Frage von balthasar, 201

Vorwahl für Handy im Ausland - mit "0" oder ohne?

Was passiert mit der "0" am Anfang meiner Handynummer im Ausland, muss die weiter mitgewählt werden. Wenn Anrufer und ich im gleichen Ausland sind, muss dann mit +49 und der Handynummer ohne 0 gewählt werden? Oder bleibt alles wie in Deutschland?

Antwort
von Reissender, 201

Die 0 in der Vorwahl fällt weg. Genau, am besten dann +49 und dann deine mobile nummer 1xxxxxxxx. Die Anrufe laufen vom Ausland zurück zur deutschen Zentrale und dann wieder zum Handy.

Antwort
von creat0r, 134

Solange du eine deutsche Simkarte hast stimmt das auch - falls du dir allerdings im Ausland eine holst kann das variieren. Bei ner Simkarte aus den Staaten musst du z.B. vorweg die 011 wählen und danach erst die 49 etc.

Andere Länder, andere Sitten halt ;-)

Antwort
von tauss, 110

Die "Null" fällt im Ausland weg. Also entweder +49 und dann die Nummer ohne 0 oder ebenso, je nachdem, mit 0049 .

Übrigens: Nur innerhalb der EU ist das Telefonieren billiger. Schon aus der Schweiz kann ein Handyanruf ein teures Vergnügen werden.

Antwort
von ManiH, 75

Tauss hat in seiner Antwort ja schon sehr ausführlich erklärt, wie das mit der Null geht bzw wie du die Nummer eingeben musst.

Ich persönlich gebe grundsätzlich im Handy/Smartphone alle Telefonnummern mit der Vorwahl +49 ein, egal ob Festnetz- oder Mobilfunk, auch zu Hause (Deutschland). Dann muss ich das nicht erst im Ausland ändern.

Auch wenn beide Teilnehmer sich im gleichen (Aus-) Land befinden, geht das Gespräch über Deutschland.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community