Frage von Triumphator, 78

Von USA nach Suedamerika ausreisen

Hallo liebes Reisefrage-Forum,

ich habe diese Frage schon in einem anderen Forum gestellt, aber keine befriedigende Antwort gekriegt.

Und zwar bin ich nun seit Anfang September in den USA mit dem VWP und habe angegeben das ich mit meinem -natuerlich schon gekauftem- Rueckflugticket Anfang Dezember nach Deutschland zurueckfliege (also 85 Tage Aufenthalt in USA). Nun will ich aber anstatt nach Deutschland zurueckzufliegen nach suedamerika weiterreisen, dort ein paar Monate verbringen und dann eventuell nach USA zurueckkehren.

Kriegen die Behoerden das nun mit wenn ich - per Bus zum Beispiel - nach Mexiko ausreise und somit keinen Overstay habe oder merken die ueberhaupt das ich nicht nach Deutschland zurueckfliege? Muss ich mich beim Grenzuebertritt nach Mexiko, dann bei einem Amerikanischem Imigration Officer melden, dass ich nun ausreise?

Meine naechste Frage waere: Was muss ich beachten wenn ich naechstes Jahr wieder zurueck in die USA fahren will? Kann ich einfach ueber dem Landweg einreisen? Mein Esta ist ja noch gueltig.

Vielen Dank im vorraus fuer eure Hilfe!

Gruesse aus Brooklyn

Antwort
von Sorbas48, 68

Das funktioniert leider so nicht. Mexiko ist wie Canada und Karibik Anrainer kein Ausreiseland, dass die 90 Tage unterbricht. Du müsstest zumindest in ein nicht an die USA angrenzendes Land fliegen.

Siehe auch hier: http://www.123recht.net/USA-Wiedereinreise-__f322772.html

Antwort
von AnhaltER1960, 56

Dass Du nicht nach DE zurückfliegst, bekommen die schon mit, da sei mal ganz beruhigt (oder warum führen wir hier eine NSA-Debatte ?). Zwingend wäre eine Ausreise nach DE allerdings auch nicht.

Aber, Reisen nach Mexiko, ob Land- oder Luftweg, unterbrechen die 90-Tage-Frist der visafreien Einreise über Esta nicht, ebensowenig wie es Ausreisen nach Kanada oder einige karibische Inselstaaten täten.

Du müsstest dann mindestens nach Guatemala fliegen für eine fristunterbrechende Ausreise. Dann steht eine Wiedereinreise nichts im Wege, solange der Esta noch gilt (bzw. bei Anreise auf dem Landweg nicht erforderlich ist).

Mit dem Suchbegriff Esta das Forum mal durchsuchen. Das ist schon Dutzende Male diskutiert worden.

Kommentar von Triumphator ,

Danke fuer die Antwort!

Ich hatte ja vor in ein weiter entferntes Land in Suadamerika auszureisen, nur muss ich, wenn ich das ueber dem Landweg (z.B. per Bus) mache eben zwangslaeufig erst durch Mexiko. Also meint ihr die Behoerden dokumentieren das nicht mit das ich weiterreise und denken dann ich bin nur nach Mexiko ausgereist?

Naja, ich werd jetzt wahrescheinlich zusehen das ich einen guenstigen Flug nach Kolumbien kriege, dann bin ich wohl auf der sicheren Seite.

Kommentar von AnhaltER1960 ,

So ist es. Für die US-Behörden bist Du nach Mexiko ausgereist - woher sollen sie denn wissen, dass Du von dort weiter nach Guatemala oder Belize oder sonstwohin weitergereist bist ?

Das kannst Du ja auch gerne tun. Nur unterbricht es eben nicht die Esta-Aufenthaltsdauer bzw. startet eine erneute Frist. Dazu musst Du in der Tat einen Flieger in ein nicht an die USA angrenzendes Land besteigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community