Frage von koama, 17

Visum für die USA von Deutschland nach Los Angeles (via Charlotte)

Hallo alle zusammen,

ich habe vor von DE in die USA zu reisen. Der Flug geht voraussichtlich mit US Airways. Strecke: FRA - CHARLOTTE - LOS ANGELES. Ich frage mich, ob ich meine ESTA schon in Charlotte vorzeigen muss beim umsteigen, oder erst in L.A.

Muss bei ESTA als erste Adresse Charlotte angegeben werden?

Könnte mir jemand den Ablauf in meinem geschilderten Fall konstruieren?

Danke euch!

Antwort
von fetzk, 10

Wie schon gesagt, musst du ESTA eigentlich nie "vorzeigen". Der bewilligte Antrag wird den Airlines weitergeleitet, damit diese dich überhaupt in den Flieger lassen. Wenn mit deinem ESTA nämlich etwas nicht stimmen sollte, kommst du erst gar nicht in den Flieger in die USA. ESTA wurde ja nach dem 11. September eingeführt, damit "ungewünschte" Leute überhaupt nicht mehr in den Flieger nach USA steigen können.

Ich würde den Antrag (die Zusammenfassungs-Seite, wenn dein Antrag bewilligt wurde) auch immer ausgedruckt mitnehmen. Das war früher nicht nötig, wird aber jetzt empfohlen: http://esta-usa-visum.de/esta-ausdrucken-heimatschutz-gibt-neue-empfehlung

Antwort
von cruisetricks, 7

Deine erste Adresse ist in der Regel das Hotel, in dem Du die erste Nacht verbringst - das wäre also in Los Angeles. Aber für den ESTA-Antrag musst Du überhaupt keine Adresse angeben, die gehört nämlich nicht zu den Pflichtangaben, insofern kannst Du das Feld für die erste Adresse einfach leer lassen.

Die Einreise in die USA erfolgt allerdings schon in Charlotte. Dort musst Du nach er Passkontrolle/Einreise in die USA auch Dein Gepäck in Empfang nehmen, dem Zoll vorführen (dafür kriegst Du im Flieger ein entsprechendes Zollformular) und danach legst Du Deinen Koffer direkt nach dem Zoll wieder auf ein Gepäckband, damit es in den Flieger nach LA verladen werden kann. Direkt nach dem Zoll stehen Airline-Mitarbeiter, die Dir zeigen, wo der Koffer hin muss.

Kommentar von Roetli ,

Noch ergänzend einem Mißverständnis vorbeugen: ESTA muß nirgendwo 'vorgezeigt' werden! Man sollte zwar einen Ausdruck der Genehmigung für den Notfall bei sich haben, aber für die Einreise reicht der Pass und die Zollerklärung.

Kommentar von koama ,

vielen dank für die info roetli !

Antwort
von qtbasket, 5

Bei der Einreise in die USA wird die immigration Prozedur fällig.

ESTA

Reisepass, maschinenlesbar

Immigrationerklärung muss ausgefüllt sein

Zollerklärung muss ausgefüllt sein

Gesicht wir fotografiert

alle Finger weden gescannt

dann bekommst du den Einreisestempel und danach wird das US Landwirtschaftsministerium sich für mitgebrachte Lebensmittel interessieren. Und das kann alles dauern, manchmal eine Stunde und mehr.

Erst danach darfst du den Einreisebereich verlassen und kannst zu den connecting flights. Also es könnte passieren, dass man deshalb den Anschlussflug verpasst. Man sollte das schon hier bei der Buchung berücksichtigen.

Übrigens, wenn man in Irland umsteigt, kann die Prozedur schon dort vor dem Einsteigen in den USA Flieger stattfinden - das ist bedeutend angenehmer, aber die Flüge sind teurer.

Kommentar von koama ,

dank dir für die info !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten