Frage von Kimochi, 3.100

Vergessen aufenthalt erlaubnis vor dem Urlaub zu verlängern

Hallo... Ich bin ausländer, habe gerade vergessen meine Aufenhalterlaubnis bei der Ausländerbehörde zu verlängern. mein Mann ist Deutsche und ich darf ganz legal in Deutschland leben. Aber mein auffenhalterlaubnis endete am 22.05(Vorgestern) und ich muss am Sonntag 2 Tag in Mallorca verbringen weil ich schon vor 2 monate diese Angebot geschnappt habe :(

ich möchte euch mal fragen, ob ich noch reisen kann?

Antwort
von travelchris, 2.163

Hallo Kimochi,

das ist natürlich ganz schön knapp. Wenn dein Aufenthaltserlaubnis abgelaufen ist, solltest du dich dringend um eine Verlängerung kümmern. Denn erstens hast du mit dem Erlöschen keine Arbeitserlaubnis mehr und zweitens kein Aufenthaltstitel, was dich theoretisch zur Ausreise verpflichtet. Wenn du dann auch noch ausreist, kann es sein, dass du erhebliche Schwierigkeiten bei der Wiedereinreise hast. Wenn du die Strecke über Land zurücklegst, könnte das anders aussehen, aber da wäre ich trotzdem noch vorsichtig.

Es gibt nun zwei Möglichkeiten:

  1. Du lässt den Flug und meldest dich am Montag bei der Ausländerbehörde und versuchst, deine Situation zu klären.

  2. Du klärst die Situation direkt jetzt bei der Polizei zum Beispiel und riskierst gleich ein paar unangenehme Fragen.

  3. Du steigst ins Flugzeug und bekommst möglicherweise Probleme bei der Wiedereinreise

=> Also im Bezug auf deine Frage: Ja, reisen kannst du. Du hast allerdings ein Restrisiko.

Ich persönlich würde auf die Reise verpflichten und die Variante 1 nehmen.

liebe Grüße

Chris

Antwort
von Sannemann, 2.892

Du kannst natürlich reisen, gerade an der Ausreise wird Dich niemand hindern. Im Falle einer Paßkontrolle bei der Wiedereinreise läufst Du Gefahr, daß der Zoll Dir diese verweigert. Eine abgelaufene Aufenthaltserlaubnis ist einfach abgelaufen, nur aufgrund der Tatsache, daß Du bislang eine hattest, wird nicht abgeleitet, daß Du in Zukunft auch wieder eine bekommen wirst. Das war früher so, man nannte das Fiktionswirkung. Das gibt es inzwischen nicht mehr, in dem Moment, in dem Deine Aufenthaltserlaubnis abläuft, hältst Du Dich illegal in Deutschland auf, deutscher Ehemann hin oder her. Ab dem Tag der Antragstellung bis zur Bearbeitung wird man Dir eine Fiktionsbescheinigung geben, damit kannst Du dann wieder problemlos reisen, bis Du die Verlängerung hast. Du solltest Montag morgen direkt um 8 Uhr vor der Tür Deiner Ausländerbehörde stehen und nicht nach Mallorca fliegen. Wenn Du länger als zwei Jahre verheiratet bist, solltest Du mal prüfen lassen, ob Du Dich nicht schon einbürgern lassen kannst. Wenn Du das nicht möchtest und Deine alte Staatsangehörigkeit lieber behalten willst, Solltest Du mal fragen, ob Du nicht schon eine Niederlassungserlaubnis bekommen kannst, die wäre dann unbefristet und Du hättest das Problem nicht mehr. Du bist übrigens keinesfalls allein mit dem Vergessen der Verlängerung. Passiert immerzu. Ich weiß, wovon ich rede. ;-)

Nur sicherheitshalber: Eine Rechtsauskunft ist meine Antwort nicht!

Antwort
von ManiH, 1.727

Wie risikofreudig bzw. Total gleichgültig muss man sein, um so etwas Gravirendes wie eine Aufenthaltserlaubnis zu vergessen??

Das Risiko zu reisen, würde ich keinesfalls eingehen und sofort am Montag die Verlängerung beantragen.

Das sollte dir wichtiger sein als 2 Tage Mallorca!!

Antwort
von daniG, 2.020

Na ja. So etwas wichtiges sollte man nicht vergessen. Es gibt zwar keine Passkontrolle beim Ab- und Rückflug, aber wenn du trotzdem, aus welchen Gründen auch immer, in eine Kontrolle kommst kannst du große Probleme bekommen.

Kommentar von ManiH ,

Nur kann? Ich denke mal wird sie ein Riesenproblem haben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten