Frage von kreso, 30

Veranstalter für Nordafrika-Reisen?

He Leute,

ich möchte im frühen Sommer (nicht zur Hochsaison) mal wieder in den Norden Afrikas. Ausnahmsweise würde ich gerne eine Pauschalreise buchen.

Könnt ihr Anbieter/Veranstalter mit einem guten Ruf empfehlen?

Merci!

Antwort
von travelandtravel, 21

Hey kreso,

nicht so schüchtern! Wo soll es denn genau hingehen? :)

Es hört sich für mich nach dem Dreieck Tunesien-Marokko-Ägypten an. Für diese Ecke ist https://www.eti.de eigentlich der "übliche" Veranstalter. Jedenfalls habe ich meine Ägyptenreisen früher immer mit denen gemacht. Heute hat sich Ägypten für mich weitgehend erledigt, weil ich inzwischen alle großen Sehenswürdigkeiten (und Touri-Hochburgen) des Landes kenne.

Ob ETI einen guten Ruf hat, weiß ich nicht, aber ich hatte mit denen nie wirklich Probleme und würde vermutlich auch wieder an deren Tür klopfen, wenn es mich erneut in die Gegend verschlägt :) Reizen würde ich am ehesten noch Marokko, Tunesien kenne ich auch schon. Aber insgesamt muss ich sagen, dass es eine sehr schöne Ecke der Weltkugel ist.

Und pass auf, dass du nicht zu sehr an die Saison-Zeit heranrutschst! Da ist es in diesen Breiten unaushaltbar heiß!

Antwort
von Penguin8, 13

Nun ja. Nordafrika sind Agypten, Lybien, Tunesien, Algerien und Marokko. Algerien und Lybien bieten keinen Badeurlaub, sondern nur kulturelle Rundreisen. Da gibt es Spezialisten wie Ikarus, Klingenstein, aber auch die TUI Group bietet alle Laender im Programm. Und das duerfte ja wohl der Veranstalter mit dem besten Ruf sein.... was immer das auch bedeuten soll. Aber mal ganz aktuell. Im Moment waere dies wohl ehere eine Sache fuer Battle Tours (Sitzen in England) Es wird generell von Reisen in diese Laender abgeraten. Auser man hat einen Hang zu exotischen Themenreisen wie KOEPFEN. Marokko duerfte noch am ruhigsten sein, aber das ist relativ

Kommentar von Endless ,

sorry, zwar irrelevant, aber muss es einfach anmerken, es ist "Libyen", kleiner, nicht böse gemeinter Hinweis...

Kommentar von Penguin8 ,

Nun ja, Du hast natuerlich recht. Aber da ich normalerweise nicht Deutsch spreche, nutze ich meist andere, in diesem Falle die historische Schreibweise des Namens, wie es z.B. die alten Karthager nannten. Daneben gibts uebrigens noch ein dritte Variante. Libya

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten