Frage von sepp2000, 189

Venedig im August 2015 - was tun in der Stadt, wenn die Hitze zu groß wird?

Meine liebe Frau hat schon im Januar eine Ferienwohnung direkt in Venedig gebucht - ohne Klimaanlage ;) - was also am besten tun in der Stadt, wenn die Hitze zu groß wird?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Endless, 151

Hey sepp2000

meinTipp: Einfach rumlaufen und das ansehen, was ihr eh geplant habt. Möglichst frühmorgens losstarten, dann kleine Siesta zu Mittag in gemütlichem Lokal und dann weiter “latschen“ (fahrt bloß nicht nach Murano in der Hitze, ganz furchtbar,kein Schatten, da die Häuser recht niedrig sind, und diesen Touristenkram kann man sich eh sparen, braucht kein Mensch).

Und: Man braucht in Venedig keine Klimaanlage, da man doch eh fast immer unterwegs ist, bis auf die paar Stunden in der Nacht, in denen man schläft.

Venedig ist sehr schön und hat viel zu bieten, da muss man nicht um 22.00 Uhr ins Bett fallen. Für einen ersten Besuch reichen dann auch 3 Tage.

Wünsche viel Spaß, tolle Stadt, die ich immer wieder gerne besuche, ungeachtet der Temperaturen!

Antwort
von Wumbaba, 144

Mit freunden, die damals noch in der stadt wohnten, sind wir mitsamt deren kindern nach dem mitagessen immer gerne hierher https://goo.gl/maps/cnohv in den Parco delle Rimembranze gegangen mit einer picknickdecke und ein paar erfrischungen um im schatten der bäume zu faulenzen. In der häuserzeile direkt am park gibt es auch ein-zwei bars die einen im notfall versorgen.

Antwort
von Nanuk, 145

Auch in Venedig kann man sich einen Ventilator besorgen  Sehr hübsche venezianische Fächer gibt es in jedem Maskengeschäft.  Lasst euch bloss Venedig nicht wegen der Hitze vermiesen.

Antwort
von Neico, 124

Besorgt euch einen Fächer! Wirkt wunder! Ansonsten lasst euch von der Hitze nicht den Urlaub verhauen und genießt die Stadt :)

Antwort
von ManiH, 118

Solltet ihr mit dem Auto fahren, da habt ihr sicher Platz für Sondergepäck (Rückbank)!! Dann nehmt doch einen normal grossen Ventilator mit, das hilft uns hier in der schwülen Hitze im Rhein-Main-Gebiet sehr. Besonders Nachts zum schlafen! ;-)

Antwort
von heima, 117

Das ist doch ganz einfach:

Hotelzimmer mit gut funktionierender, sporenfreier, virenfreier, bakterienfreier und zugfreier Klimaanlage nehmen und bis 20°° im Zimmer bleiben.

Antwort
von ManiH, 113

Ihr könntet euch auch mal beim Baden erfrischen. Denn die Insel Lido di Venezia ist ein einziger Sandstrand. Man kann mit einem Boot hinfahren, überquert in 10 Minuten zu Fuß die Insel von der Anlegestation Richtung Viale Umberto Klinger aus und hat edle und/oder typisch rummelige italienische Strände. 

Antwort
von Salzburgerin, 92

Ciao - ich sehe, ich habe "keine Chance auf Gewinn" mehr, aber - ich habe Erfahrung, denn ich besitze eine kleine Wohnung in Venezia, Castello. Mein Tipp: Geh mal zu "Caputo" - einem kleinen, günstigen Geschäft in Venedig, 5640 Castello, und besorge dir dort einen günstigen Ventilator. (Vergleiche allerdings den Preis mit Ratti in der Sallizada di San Lio ) Du solltest für einen Ventilator nicht mehr als 10 Euro ausgeben. (Du kannst handeln!!!!) Ansonsten: Lies deinen Mietvertrag durch, ob dort vielleicht sogar über ein
raffreddamento die Sprache ist... das könnte bedeuten, dass der Vermieter für die Kühlung kosten trägt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community