Frage von dospassos, 1

Urlaubsgefühl (oder auch gefühlter Urlaub)

Mal eine allgemeine Frage in die Runde:

Wann habt ihr das Gefühl, im Urlaub zu sein? Dies ist eine Frage, die völlig offen für alle möglichen Ideen und Vorstellungen ist. Bin gespannt auf die Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von trixie, 1

Ich habe das Gefühl im Urlaub zu sein, so bald alle Pflichten und Termine in weite Ferne rücken. Das kann auch schon am Sonntag sein: französische Musik, Cafe au lait, frische Croissants und dann im Bett frühstücken (ab 11.00 Uhr morgens) dann kann ich mir Paris vor dem Fenster vorstellen......... es darf aber keiner stören oder etwas von mir wollen...... dann fühlt es sich für mich wie Urlaub an.

Antwort
von Toinette,

Gefühl, auch Urlaubsgefühl hat doch sehr viel mit den Sinnen zu tun - bei mir sind es die Ohren. Wenn ich verschiedene Sprachen um mich habe, dann fühle ich mich im Urlaub. Wir haben einen "Touristen Hot Spot "im Nachbarort. Ich muss nur dorthin fahren, mich in ein Cafe in der Fußgängerzone setzen und schon fühle ich mich wie im Urlaub. Eine kleine, feine und günstige Auszeit ist also immer drin ;)

Antwort
von Wimelima,
  1. wenn ich Arbeit und Sorgen vergessen kann und es mir so richtig gutgeht
  2. wenn ich was ganz anderes mache als sonst jeden Tag jede Woche, das kann in der Kletterhalle sein, ein Frühstück mit Freundinnen mitten in der Woche, ein Spaziergang wo ich noch nie war, Kino, Theater, eine ausgiebige Massage:-), manchmal sogar schon ein Saunagang oder schon der "Gruß aus der Küche" im Restaurant
  3. wenn ich etwas landschaftlich völlig anderes sehe als ich sonst jeden Tag sehe - Berge, Meer, Wasserfall, Wolken von oben oder von mittendrin.

Leider gibt es dagegen im Urlaub auch Phasen, die sich nicht wie Urlaub anfühlen...lange Schlangen vor dem Checkin-Schalter, Regen länger als 1 Tag im Sommerurlaub, ein schlechtes Bett in der Ferienunterkunft, ein nörgelndes Kind auf dem mediterranen Wochenmarkt (der Urlaub kommt zuück, wenn man ihm ein großes Eis kauft).

Antwort
von derradler,

Urlaub = Freizeit. Freizeit = Bewegung. Das heisst für mich, ich nehme mir Zeit für Sport. Ein paar Stunden alleine auf dem Rad durch die schöne Landschaft, schon taucht es auf, das Urlaubsgefühl. Das kann ich aber noch steigern ;) Fallschirmspringen ist schon ein sehr schöner Urlaubstag. Ein Besuch im Hochseilklettergarten fast schon Luxusurlaub. Konnte ich dir verständlich machen, was ich sagen will?

Kommentar von dospassos ,

Absolut!

Antwort
von RomyO,

Hallo,

mir reicht schon die Gartenarbeit, um eine Art Urlaubsgefühl aufkommen zu lassen. Und hinterher auf der Terrasse mit einem guten Glas Wein stumpf in die Gegend zu gucken ....

Oder direkt vom Haus aus auf unseren "Hausberg" zu marschieren und oben in der Kneipe eine Odenwälder Brotzeit zu genießen.

Einfach ein wenig Abstand vom "normalen" Alltag - meist im Zusammenhang mit der Natur - weckt in mir bereits dieses Wohlgefühl.

Kommentar von harlequin ,

Jetzt läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Eine "Brotzeit" habe ich schon ewig nicht mehr außer Hause gehabt. .

Kommentar von RomyO ,

Komm´ zu uns in den Odenwald und erfreue Dich an Kochkäs´ oder Handkäs´ mit Musik und Bauernbrot.

Spanische Tapas sind allerdings auch nicht zu verachten :-)

Kommentar von harlequin ,

Spanische Tapas kann ich aber jeden Tag essen, eine Brotzeit aber nicht. Und dann Bauernbrot...hmmmmmmm. Da sieht man mal wieder........auch das "Paradies" hat seine "Schattenseiten".

Antwort
von StrandFee,

Wenn ich außerhalb meiner eigenen vier Wände bin und am besten weder Internet noch Handy zur Verfügung habe, wenn ich einfach durch eine fremde Stadt schlendere, völlig unabhängig von der Zeit und nur meinem Gefühl folgen kann.

Antwort
von harlequin,

Ich bin eigentlich immer im Urlaub da ich im Süden Spaniens lebe und (fast) jeden Tag die Sonne und das Meer genießen kann. Wenn ich abends draußen sitze, mit schöner Musik und einen Rotwein dann genieße ich das Leben und weiß, mir geht es gut. Urlaub ist einfach entspannen und genießen, wo auch immer auf der Welt. LG

Kommentar von dospassos ,

Seufz!

Kommentar von Blnsteglitz ,

das war auch mein erster Gedanke .....

Antwort
von foxxx75,

bei flugreisen stellt sich das urlaubsgefühl bei mir meist ab der wartezeit beim gate ein: handy gleich mal auf flugmodus damit garantiert ruhe ist und einfach diese "jetzt gehts los"-atmosphäre geniessen...

Antwort
von Blnsteglitz,

Egal zu welcher Jahreszeit:

Wenn ich an der Nord- oder Ostsee bin - egal wo, die Möwen sehe und höre, die Wellen mehr oder weniger rauschen höre - dann ist Urlaub. Egal ob für 24 Stunden kurz oder länger .....

Antwort
von ManiH,

Urlaubsgefühl heißt abschalten von der täglichen Routine und eine Auszeit nehmen.

An nichts gebunden sein, die Zeit nach Lust und Laune frei zu verplanen oder zu gestalten. Meiner Leidenschaft für Bücher und Lesen nachgehen, dabei Musik hören und die Umwelt vergessen. Spass haben und gutes Essen und Trinken genießen. Fremde Länder und Städte erkunden, das ist für mich Urlaub.

Allerdings gehört für mich auch die Sonne zum Wohlfühlen dazu, das kann auch in einer winterlichen Landschaft sein. Eisig kalt, klarer blauer Himmel aber Sonnenschein und vielleicht sogar durch eine schneebedeckte Landschaft stapfen und selbst in unserem Alter noch Rodeln gehen.

Antwort
von HmBert,

Bei mir ist Urlaub dann, wenn keiner was von mir will :) Also nicht nur, wenn das Diensthandy still ist, sondern auch wenn sonst keiner was von mir will, Menschen die ich mag eingeschlossen. Keine Verpflichtungen und auch keine Angebote. Am besten gar nicht kommunizieren :)

Antwort
von daniG,

Jegliche freie Zeit, egal ob einen Tag oder drei Wochen, den ich wie Anfang der 80er genießen kann - ohne Handy und ohne Computer.

Antwort
von demosthenes,

Wenn ich in fremden Gefilden unterwegs bin, per Boot oder Motorrad oder ... , dann fühlt sich das für mich nach Urlaub an.

Antwort
von lisapisa,

Sonne + Wasser + der Geruch von Sonnenöl = Urlaubsfeeling! Ein Eis am Stiel würde das ganze noch steigern ;)

Antwort
von Nanuk,

Das ist für mich Urlaubsgefühl, leicht abgeändert, aber trotzdem frei nach Wilhelm Busch:

Wer einsam (oder im Urlaub) ist, der hat es gut,

Weil keiner da, der ihm was tut.

Ihn stört in seinem Lustrevier

Kein Tier, kein Mensch und kein Klavier,

Und niemand gibt ihm weise Lehren,

Die gut gemeint und bös zu hören.

Der Welt entronnen, geht er still

wann und wohin er immer will.

Kommentar von harlequin ,

Liebe deine Antwort. LG

Kommentar von Nanuk ,

Danke :-)

Antwort
von Nightwish80,

Hallo,

Für mich ist es wichtig raus aus dem alltag raus zu kommen... D.h. irgendwas besonderes zu unternehmen, verreisen, eine abwechslung zu haben die mich ablenkt vom grauen allerlei.. Auch entspannend finde ich es, keine termine zu haben, mal kurzzeitig nicht erreichbar zu sein.

Antwort
von Seehund,

Hallo,

gestern hat es mir gereicht, bei strahlendem Wetter mein neues Cabrio zu entblättern und eine Runde durch Ostfriesland zu drehen. Auch das kann genügen. Aber manchmal braucht man auch mehr Abstand. Bei mir ist es wieder so weit :-)

LG

Antwort
von caspary,

Wegen Entspannung: Wenn es langweilig geworden ist und ich dann sehe, wozu ich eigentlich Lust habe:)

Antwort
von Sonja87,

Urlaub ist ich dann, wenn mich mein Handy, meine Mails usw nicht interessieren müssen und ich mit dem Menschen, der mir wichtig ist, Zeit verbringen kann. Und das ganze ohne das ständige-auf-die-Uhr-schauen - also ohne Stress. Einfach frei!

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten