Frage von klabautermann, 14

Unterteilung Ski Amade Gebiete?

Hallo,

ich hab eine Frage zu den einzelnen Skiregionen der Ski Amade, und da ihr mir bei meiner letzten Frage zum Skifahren schon so gut geholfen habt, dachte ich mir, dass ich wieder auf euch zählen kann. ;) Auf der Homepage wird eh ganz gut erklärt, welche Gebiete zu welcher Region gehören, also bspw. Maria Alm und Mühlbach zum Hochkönig. Was mich aber jetzt noch interessieren würde ist, ob man die Regionen in verschiedene Schwierigkeitsgrade einteilen kann. Ist beispielsweise Schladming Dachstein mehr für Anfänger geeignet und das Großarltal zb. mehr für Fortgeschrittene? Oder gibt es überall Pisten für jeden Geschmack und jedes Können?

Danke im Voraus für eure Hilfe

Antwort
von foxxx75, 14

Da die Klassifizierung von Pisten (blau, rot, schwarz) ja einheitlich ist, kannst du dir dazu auf http://www.skiamade.com/de/winter/skiregionen/pistenpanorama sehr gut selbst ein Bild machen.

Wenn du mal einige Gebiete in der engeren Auswahl hast, kann ich dir gerne im Detail Auskunft geben.

Antwort
von admgrs, 11

Hallo!

Also in Ski Amade wirst du generell wenig anspruchsvolle Pisten finden dafür sind die Berge auch meist zu wenig hoch die höchsten Gipfel liegen hier um die 2000 Meter, zudem muss man hier mit der Schneesicherheit aufpassen. Anfängerpisten sind in Ski Amade nahezu 90%, also als Anfänger gut als besserer Skifahrer würde ich dir doch eher Sölden oder so ähnlich empfehlen. Hier hast du einen guten Mix.

lg

Antwort
von klabautermann, 9

Hallo,

vielen lieben Dank für eure Antworten! foxxx75: Das mit dem Pistenpanorama ist eine gute Idee, hätte mir eigentlich selbst schon früher einfallen können. ;) Kennst du dich mit den Gebieten genauer eins? Findest du dass es was besonders Empfehlenswertes gibt? admgrs: Leichtere Pisten sind mir prinzipiell lieber, brauche nicht nur steile Buckelpisten. Aber bzgl. deiner Aussage mit Schneesicherheit - das ist doch ein riesiges Gebiet, gibt es da nicht eh so viele Schneekanonen, dass es praktisch immer Schnee gibt? Kann mir nicht vorstellen dass die Betreiber da ein Risiko eingehen.

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community