Frage von Franzkirschner, 7

Trekking Skandinavien

Ich würde gerne nächsten Sommer eine Trekkingtour im Norden Europas machen. Sie sollte ca. 10 Tage (+- 3 Tage) dauern, darf auch ruhig etwas anstrengend sein. Ich möchte vor allem Wildnis erleben, d.h. auch mal 3 Tage am Stück ohne Zivilisation verbringen. Zudem sollten Start- und Endpunkt natürlich auch irgendwie vom Flughafen aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Serenissima, 6

.. auf jeden Fall Lappland. Hinkommen ist einfach - Flugzeug über Stockholm nach Kiruna oder nach Lulea. Das ist schneller und auch nicht viel teurer als der Nachtzug von Stockholm. Es gibt auch Billigflüge von Stockholm nach Gällivare. Es gibt auch Flüge mit Norwegian über Oslo nach Harstad/Narvik, von dort aus mit dem Bus weiter. Die Busverbindungen sind dort oben generell sehr gut.

Kungsleden ist ein guter Einstieg - man darf sich nur nicht durch die "Autobahn" von Abisko nach Abiskojaure täuschen lassen - es wird schwieriger. Aber einsam ist es dort garantiert nicht, das ist die Hauptrennpiste im Norden.

Alternativ Padjelantaleden von Kvikkjokk nach Ritsem oder umgekehrt. Auch sehr schön - und vor allem nicht so voll wie der Kungsleden - ist die Strecke von Abiskojaure nach Unna Allakas und dann weiter nach Katterat oder Katterjokk, die sind unterschiedlich schwierig.

Immer sicherheitshalber einen Reservetag einplanen, wenn das Wetter mal schlecht ist oder man einfach ein bißchen ausruhen will zwischendurch

Antwort
von swede, 6

Also die Ecke bei Abisko ist sehr, schön. Auch der Kungsleden wäre sicher gut zum trekking, dabei könnte man eine "etwas anstrengendere" Tour auf den Kebnekaise machen. Das Ganze ist ab Kiruna mit dem Bus zu erreichen. ( www.kebne.de )

Antwort
von biggie, 6

Ich würde nach Norwegen fahren. Dort gibt es tolle Nationalparks, wo man ganz alleine ist und in Selbstversorgerhütten übernachten kann. Z.B. der hardangervidda National Park ist sehr zu empfehlen. Da kann man z.b von der Stadt Odda aus losgehen. Man holt sich bei Toristoffice einen Schlüssel für die Hütten, so hat man dann Zugriff zu allen Hütten im Nationalpark.

Antwort
von Blindfuchs, 5

Wenn Du den Norden pur erleben willst, die einzige noch richtige Wildnis in Europa, dann wähle eine Tour durch den Sarek Nationalpark. Keine Wege, keine Brücken, Flussdurchquerungen, Karte/Kompass, schwerer Rucksack. Kein Handy Empfang. Rentiere, je nach Tour auch Bären.

Mit Deinem Zeitrahmen kann ich vorschlagen: Flug nach Kiruna. Mit der Bahn nach Gällivare. Weiter mit dem Bus nach Ritsem. dort mit einem Boot über den Akkajaure übersetzen. Von dort über dieverse Täler durch das Pastavagge zu der kleinen Lappensiedlung am Seeende vom Sitojaure. Dort übersetzen lassen bis zum Ende des Sees an den Kungsleden. Dort dann weiter über den Kungsleden zur Fjällstation Saltoluokta. Dann wieder mit Bus zurücknach Gällivare. Grandiose Tour. Es gibt nur eine Karte 1:100.000. Vorher üben, Flüsse mit Strömung zu durchqueren. Gib einmal in Youtube Sarek Natioanpark ein. Viel Glück g

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten