Frage von italy88, 2

Tipps rund um Hamburg

Liebe Community,

mein Freund und ich fahren Anfang Dezember nach Hamburg. Wir werden dort natürlich ein Musical sehen und haben noch einen weiteren Tag zur Verfügung. (Hab die Reise zum Geburtstag geschenkt bekommen)

Also deshalb meine Frage, was MUSS man gesehen haben? Fischmarkt, Reeperbahn usw. sind die Classics, von denen man immer hört - aber ist es wirklich sehenswert?

Übernachten werden wir in Altona, hat dazu vielleicht jemand spezielle Tipps?

Danke im Voraus und lg!

Antwort
von GuenterWno, 2

Erster Rat: Schau mal hier bei reisefrage; da gibt es schon etliche gute Antworten zu Hamburg. http://www.reisefrage.net/tag/hamburg/1

Zweiter Rat: In zwei Tagen ganz Hamburg entdecken - keine Chance. Konzentriert euch auf bestimmte Sachen, die ihr unbedingt sehen wollt.

Hm, eigentlich ist ganz Hamburg sehenswert. Aber ich finde, man muss nicht alles zu Fuß ablaufen. Setzt euch in einen der roten Doppeldeckerbusse und lasst euch die Sehenswürdigkeiten erklären. Ist auch hop on, hop off, also falls ihr wirklich etwas genauer erkunden wollt, könnt ihr aussteigen und in einen späteren Bus wieder zusteigen.

Etwas günstiger kommt ihr vielleicht mit der Hamburg Card weg - entweder nutzt ihr sie für die Ermäßigung bei der Stadtrundfahrt oder ihr fahrt selbst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Sehenswürdigkeiten (lasst euch beraten, wo ihr aussteigen müsst). Auf jeden Fall bekommt ihr Preisnachlässe bei verschiedenen Attraktionen.

Aber auch eine Hafenrundfahrt hat ihren Reiz. Mit dem Boot fahrt ihr durch die Hafenstadt, vorbei am Stage-Theater bis an die großen Docks im Hafen.

Zu Fuß erkunden würde ich aber die Gegend um die Landungsbrücken, den Fischmarkt, Teile der Hafencity, den Rathausplatz, die Mönckebergstraße und die Reeperbahn. Natürlich lohnt auch ein Besuch des Tierparks Hagenbeck.

Falls euch das zu langweilig sein sollte: In Hamburg gibt es etliche verrückte Stadtführungen - informiert euch am besten an der Touristinfo an den Landungsbrücken.

Sehenswert sind aber auch verschiedene Museen, zum Beispiel das Gewürzmuseum, das Schokoladenmuseum oder das Museum für Völkerkunde. Bei euch in Altona gibt es noch das Altonaer Museum (Kulturgeschichte des norddeutschen Raumes).

Etwas touristischer angehaucht sind Attraktionen wie das Panoptikum (Wachsfigurenkabinett), das Miniaturwunderland oder der Hamburg Dungeon (Gruselshow) - wem's gefällt...

Antwort
von nueppi, 2

Wenn Ihr einen schönen Blick auf den Hafen haben möchtet, dann nehmt Euch kurz Zeit und steigt auf das Dockland Gebäude, direkt beim Cruise Center Altona. http://www.hamburg-fotos-bilder.de/2011/10/cruise-center-altona-und-dockland.htm... Dann könnt Ihr vielleicht noch in eine der legendären Hafenkneipen in der Nähe vom Fischmarkt einkehren "Haifischbar" oder "Zum Schellfischposten" (dort wird die Fersehsendung "Inas Nacht" aufgenommen) Wenn Ihr dann schon auf der Ecke seid, empfehle ich Euch auch einen Besuch im U-Boot Museum (direkt beim Fischmarkt)

Antwort
von CocoBana, 2

Also aufjedenfall kann man in der Schanze immer ganz gut essen und in Bars..da ist immer was los! Was ich sonst an Unternehmungen empfehlen kann, ist das Schwarzlichtviertel! Da spielt man Minigolf im Schwarzlicht..hört sich vllt erstmal nicht allzu interessant an, aber die Räume und Bahnen sind super schön angemealt und abends läuft dann auch Musik und man kann beim Minigolfen trinken und party machen :) Ansonsten ja mal durch den Planten un Blomen Park spazieren und da anfang Dezember der Hamburger Dom noch da sein dürfte, definitiv auch mal da drüber spazieren :)

Antwort
von ferienferien, 2

In der Schanze ausgehen, ein Cocktail im Turm vom Hotel Hafen Hamburg, auf einen Flohmarkt zB am Museum der Arbeit - die Zeit vergeht ganz schnell...

Antwort
von AnhaltER1960, 2

In Altona/Ottensen hat man so Bahrenfelder Strasse, Alma-Wartenberg-Platz, Fabrik Ottensen eine quicklebendige Kneipen, Cocktailbar- und Kleinkunstszene. Ähnliches, noch etwas intensiver, gäbe es im Schanzenviertel, aber das ist nicht Altona. In jedem Fall ist das viel authentischer als Fischmarkt oder Reeperbahn, die sehr touristisch überprägt sind.

Statt Hafenrundfahrt kann man auch für einen ersten Eindruck die Hafenfähre, die zwischen Speicherstadt und Finkenwerder pendelt nehmen. Ist im HVV-Tarif, kann also mit der Tageskarte der U-Bahn genutzt werden. Grosses Kino ist die U-Bahn, die zwischen Landungsbrücken und Rathausmarkt überirdisch verläuft mit einem unschlagbaren Hafenpanorama. Mir gefällt auch der Weg durch den alten Elbtunnel und der Blick vom Südufer der Elbe auf die Stadt.

Speicherstadt ist eindrucksvoll, mir hat auch die Auswandererwelt Ballinstadt gut gefallen. Schöner Wochenmarkt ist in der Isestrasse unter der Hochbahn, freitags. Ein Tag ist nicht viel.....

Antwort
von HerrDerMeere, 2

Wenn ihr Anfang Dezember in Hamburg seid, solltet ihr euch den Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Rathausplatz ansehen. Natürlich gibt es auch noch andere Weihnachtsmärkte, zum Beispiel den "geilen" Weihnachtsmarkt auf dem Kiez oder den Weihnachtsmarkt in Altona/Ottensen. Ein Muss ist, finde ich, ein Spaziergang an der Alster. Alles wurde schon genannt.

Antwort
von nesenbach, 2

Das Miniaturwunderland ist zu Empfehlen, eine Hafenrundfahrt, die Reeperbahn!

Kommentar von flickflack33 ,

jaaa - eine Hafenrundfahrt zu den Containerschiffen, etc ... ist toll!

Antwort
von Nightwish80, 2

Hallo,

Mir hat das gut gefallen: hafen, miniaturwunderland, hamburg dungeon....

Kommentar von swede ,

Hätte ich auch empfohlen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community