Frage von angelinax, 162

Stockholm, alleine reisen: hostels, tipps?

Hallo! :) Ich möchte gerne nächsten Herbst für ca 3 Tage alleine nach Stockholm reisen. Kennt jemand ein gutgelegenes Hostel, wo man auch gut neue Leute kennenlernen kann? Wenn möglich sollte das Hostel nicht sehr teuer sein. Allgemeine Tipps über Stockholm (und allein zu reisen) würden auch noch toll sein, denn das ist alles ganz neu für mich!

Danke, Angelina :)

Antwort
von Roetli, 162

Billig ist in Schweden garnichts, auch nicht die Hostels - aber das Land und auch Stockholm sind jede Krone wert!

Hostels findest Du auf der Seite www.hostelworld.com, bei den Beschreibungen und vor allem den Beurteilungen kannst Du sehen, wo es in der Stadt gelegen ist und wie die Klientel so aussieht. Ob Du 'gut nette Leute kennenlernen' kannst, liegt ja ganz an Dir und nicht so sehr am Hostel!

Es gibt für Stockholm die 'Stockholm Card', kostet für drei Tage knapp 90€. Ob sich das für Dich lohnt, kannst Du herausfinden, wenn Du Dir ein wenig klarer bist, was Du alles unternehmen möchtest. Immerhin ist aber die freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrmitteln (Bus, U-Bahn, Tram und Boot/Fähre), auch in die Umgebung, enthalten und der Eintritt in fast alle Museen frei.

Ich würde Dir raten, Dir erstmal ein paar Reiseführer zu besorgen (gibt es auch in den örtlichen Büchereien billig oder kostenlos zu leihen) und zu schmökern, damit Du weißt, was Dich überhaupt erwartet und Du die Stadt schon mal ein wenig einschätzen kannst. Es gibt auch eine Stockholm-Seite, die durchaus informativ ist visitstockholm.com. Die ist allerdings Englisch, aber das brauchst Du auch beim Besuch der Stadt, es sprechen oder verstehen nur wenig Leute Deutsch.

Bei der Ankunft kannst Du Dich dann bei der Tourist Information auch noch beraten lassen bzw. Dich mit aktuellem Material eindecken. Bei der Filiale im Flughafen Arlanda gibt es auch gut Deutsch sprechende MitarbeiterInnen.

Ich würde mir aber auf jeden Fall kurz vor Deiner Reise auch noch einen aktuellen der kleinen Reiseführer kaufen, die es für Städtereisen so gibt (Marco Polo, ReiseKnowHow City Trip, National Geographic, DuMont direkt etc.). Darin gibt es meist auch Vorschläge für Stadtspaziergänge etc., die an den wichtigsten oder schönsten Plätzen der Stadt vorbei führen.

Ich würde mir auch einen Jugendherbergsausweis machen lassen, mit dem gibt es in den YHI- Hostels günstigere Preise und auch sonst manchmal Vergünstigungen (gilt auch für einen Internationalen Studentenausweis).

Kommentar von Roetli ,

YHI-Hostels können in Schweden auch STF oder IYHF oder Vandrarhems heißen! Besonders schön ist das 'Skeppsholmen' gegenüber der Altstadt mit dem Königspalast, ungewöhnlich sind 'Af Chapman', eine Jugendherberge auf einem früheren Segelschulschiff', ein ausgemusterter Jumbo nahe dem Flughafen in Arlanda, das 'Langholmens' in einem früheren Gefängnis, das 'Rote Boot' auf dem Mälarsee oder auch das 'Rygerfjord', ebenfalls ein Boot. Alle die sind schnell ausgebucht, also frühzeitig kümmern.

Viel Geld sparen könntest Du mit Couchsurfing, aber da muß man sich halt auch auf die Gastgeber einstellen! Könnte aber gerade bei den gastfreundlichen Schweden eine tolle Erfahrung werden!

Kommentar von angelinax ,

Herzlichen Dank für deine Tipps!

Antwort
von fledermaus18, 162

Ich würde dir raten ein Apartment in Stockholm zu mieten. Dann kannst du dich auch selbst verpflegen, das ist auf jeden Fall günstiger, als in ein Restaurant zu gehen. Oft kannst du in den Restaurants der großen Kaufhäuser relativ günstig essen, aber auf Dauer ist das auch teuer. Hier kannst du dich nach einem Zimmer umsehen: http://www.wimdu.de/stockholm

Antwort
von Frelino, 146

Essen gehen ist das Schlimmste! Man kann sich kaum den Supermarktbesuch leisten ;-) ich empfehle also ein Hostel wo du die Möglichkeit hast was zu kochen! Aber die Stadt ist wirklich ein Traum.

Ich habe mit meinem Bus-/ Bahnticket (brauch man nicht zwingend, weil das meiste auch gut zu Fuß zu erreichen ist) eine kleine Tour durch und aus dem Hafen gemacht. Da es eher eine Art Bus für die verschiedenen Insel war, war das umsonst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community