Frage von AmelieS88, 64

Sri Lanka Urlaub - Reiseführer-Tipps, Geheimtipps, Hostelempfehlungen?

Ihr Lieben, ich fliege zusammen mit einer Freundin im August nach Sri Lanka, für knapp drei Wochen. Wir werden mit dem Rucksack unterwegs sein und hauptsächlich die Öffentlichen benutzen (falls das geht?). Unterkünfte so billig wie möglich, sehr gerne Hostels. Habt Ihr Empfehlungen für einen guten Reiseführer und Tipps für gute Hostels? Was MUSS man gesehen haben, was fandet ihr nicht so besonders? Was war euer Liebelingsstrand? Jede Antwort hilft :) Danke!

Antwort
von Roetli, 60

Hallo Amelie,

Sri Lanka ist eine herrliche Insel, nur die Männer dort können für alleinreisende Frauen manchmal zum Problem werden. Sind sehr aufdringlich und man muß meist sehr deutlich werden und großes Selbstbewußtsein zeigen!

Besonders schön fand ich die Zugfahrt von Badulla nach Kandy - einen Tag lang durch Urwälder, Teeplantagen und an kleinen Städtchen und winzigen Dörfern vorbei. Kandy selbst ist gemütlich und sehr erholsam, da ein wenig höher liegend mit einigen hübschen Parks, hat aber abgesehen vom 'Zahntempel' kaum Sehenswertes.

Das Elefantenwaisenhaus, den Festungsfelsen Sigirya (den Ihr unbedingt ganz früh am Morgen erklimmen solltet wg. der Touristenheere später und auch wegen der Temperaturen/Eintritt kann man auch beim Herunterkommen noch bezahlen!), Polonaruwa und Anuradhapura etc. findet Ihr in jedem Reiseführer. Der 'Dünenfriedhof' nördlich von Colombo ist nicht so bekannt und überlaufen, ein großer Fischmarkt findet in seiner Nachbarschaft statt. Auch sehr interessant ist ein Besuch in einem staatlichen Ayurveda-Krankenhaus, in Beliatta ganz im Süden, nahe der herrlichen Küste dort, gibt es z.B. eines, das auch private Führungen veranstaltet.

Von Negombo aus habe ich mir eine Rikscha-Fahrt nach Colombo geleistet - das ist günstig (ein wenig handeln!) und man bekommt mehr zu sehen bzw. kann auch überall anhalten, wo es etwas zu sehen gibt. Bei den Zugfahrten im Land sind viele Kontakte mit Einheimischen vorprogrammiert - das kann herrlich sein oder auch mal nervig. Die Busfahrten sind wirklich sehr anstrengend, daher habe ich mir von Zeit zu Zeit als Alternative ein privates Auto mit Fahrer geleistet, zu zweit solltet Ihr Euch das auch unter Spargesichtspunkten leisten können.

Unter https://www.reisefrage.net/frage/was-sollte-ich-mir-bei-meiner-sri-lanka-reise-auf-keinen-fall-entgehen-lassen habe ich noch ein wenig mehr geschrieben.

http://www.my-travelworld.de/sri-lanka/reisebericht-sri-lanka/ ist ein ganz informativer Blog, es gibt aber noch deutlich mehr von solchen Berichten im Web. Allein unter http://www.umdiewelt.de/sri-lanka-reiseberichte.htm findest Du über 30, auch sehr aktuelle!

So richtig gute Reiseführer für Sri Lanka habe ich noch nicht gefunden. Da würde ich auch lieber auf die diversen Blogs ausweichen. Quartiere findet man gut und günstig übrigens auch über Buchungsportale wie z.B. booking.com. Dort kann man auch meist noch kurzfristig stornieren, wenn nötig (vorher die Bedingungen entsprechend durchlesen). Die Backpacker Szene rund um Colombo hat sich mehr oder weniger in Negombo konzentriert - nicht weit vom Flughafen und zur Stadt, direkt am Meer und voll von günstigen (und manchmal sehr schönen!) Quartieren. Hier finden sich auch viele Quartiere über www.hostelworld.com

Viel Spaß beim Planen und natürlich ein Super-Erlebnis, wenn es dann soweit ist.


Kommentar von AmelieS88 ,

Hallo Roetli,

erstmal vielen Dank für deine tolle und lange Antwort! Das mit den Männer wird interessant werden, ich hab auch gelesen, dass ein "Ehering" am Finger etwas hilft, um ein bisschen Abstand zu gewinnen ;) Ausprobieren werde ichs auf jeden Fall, mal schauen wie das wird!
Die Zugfahrt von Badulla nach Kandy klingt traumhaft, das steht jetzt definitv auf'm Program!
Auch deine anderen Tipps klingen super gut und werden auf jeden Fall befolgt und deine Links werd ich jetzt gleich erstmal lesen.
Ich freue mich schon richtig auf die Reise! :)

Kommentar von trelos ,

Danke Roetli! Dachte ich werde dann ausgeschimpft wenn ich das mit den Männern mitteile..... Sri Lanka ist das einzige Land der Welt in das ich nicht mehr zurückkehren mag wg der Erlebnisse! War mit meiner Schwester backpacken, hatten einige ganz, ganz miese Situationen erlebt - einmal nur knapp Massenvergewaltigung eines Trupps besoffener Bauarbeiter entgangen, dann Tourleiter und Chauffeur auf uns los, als letzte eines Ausfluges im Minibus, nächtliches Eingelassenwerdenwollen von einem (später als Vergewaltiger bekannten) Guru im Zimmer, Auftauchen von Gruppe von Männern und anstarren/anleuchten bei unserem Waschplatz uvm. - bitte Mädls, seid auf keinen Fall naiv, begebt euch nicht alleine in einsame Situationen, nachts sehr aufpassen, nicht alles glauben, und vor allem keine "günstigen! - "nur für euch"" Angebote annehmen - all das geschilderte ist uns zb in Indien (damals! heute?) nicht passiert - auch mochte ich die Art leider nicht, mit der immer und überall weitaus mehr Geld vom Touri gefordert wird als üblicher Preis, das gabs so in ganz Asien nicht.

Kommentar von AmelieS88 ,

oh, das klingt aber richtig krass und nicht besonders angenehm! Ich hoffe wir haben da etwas mehr Glück mit der Männerwelt...

Kommentar von Roetli ,

So krass habe ich es auch nicht erlebt! Mit selbstbewußtem Auftreten, dem Vermeiden eines direkten Augenkontaktes (und auch sonst allen privaten Kontakten außer zu Frauen, Paaren oder Familien), deutlichem Widerspruch im Falle des Falles und notfalls lautem 'Hilfe' sollte alles gut gehen. Es gibt nämlich auch einheimische Männer, die gegen evtl. Übergriffe vehement behilflich wären (aber auf keine Gegenleistungen einlassen!).

In den Hostels findet Ihr vielleicht auch andere Reisende, mit denen Ihr Euch Unternehmungen teilen könntet.

Antwort
von alexbe, 9

Hallo,

ich habe ebensfalls mit einer Freundin vor einem Jahr eine zweiwöchige Rundreise durch Sri Lanka/Ceylon gemacht.

Da wir beide berufstätig sind, hatten wir nicht viel Zeit, die Rundreise durch Sri Lanka komplett alleine zu gestalten. Also haben wir uns einen Sri Lanka-Spezialisten an die Seite genommen, der uns die Reise individuell zusammen gestellt hat. http://www.indien-mosaik.de/rundreisen/srilanka/

Einer unserer Höhepunkte der Reise war unsere 3-tätige Ayurveda Kur in einem Resort gegen Ende der Reise. Wir sind wirklich sehr viel gelaufen und wollten uns am Ende doch noch ein wenig ausruhen. Da Sri Lanka sehr bekannt ist für Ayurveda wollten wir uns das nicht entgehen lassen.

Und es hat sich wirklich gelohnt!

Ich würde dir aufjedenfall auch empfehlen, den Sigiriya Löwenfelsen zu besuchen. Dieser gehört außerdem zum Weltkulturerbe der UNESCO und bietet dir einen tollen Ausblick auf das Umland.

Antwort
von Armando696, 38

Besorgt euch den Reiseführer von Lonely Planet. Gibt's auf Deutsch und Englisch. Der ist sicher einer der besten.

Kommentar von Roetli ,

Das finde ich gerade für Sri Lanka leider nicht!

Kommentar von Armando696 ,

Warum nicht?

Kommentar von Roetli ,

Weil vieles nicht aktuell ist, die Unterkunftshinweise (ganz entgegen der LP-Gepflogenheit) nicht auf günstige und trotzdem gute eingehen, die Hinweise bzgl. Essen gehen sehr 'westlich' sind etc. etc. Ich halte den LP für viele Länder für sehr gut, aber für Sri Lanka ist dem Verlag offenbar kein Glanzstück geglückt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten