Frage von WMarkusW, 16

Sprachkurs Italien - Summer School

Hallo zusammen, ich würde sehr gerne im Sommer einige Wochen nach Italien um einen Intensivsprachkurs zu machen. Ich weiß, dass einige Unis so etwas im Rahmen einer Summer School anbieten, hab aber noch keine Erfahrungen gemacht. Auch bezüglich der Region bin ich unsicher. Viele sagen, dass man das beste Italienisch im Norden lernt bzw. spricht. Auch wenn die großen Städte wie Mailand wunderschön sind, würde cih vllt lieber in eine kleinere Stadt. Habt ihr ein paar Tipps für mich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Akka2323, 16

In Perugia musst Du die Universita per gli stranieri buchen, nicht irgendeine Sprachschule. Die sind viel professioneller und vergeben auch Zertifikate, die anerkannt werden. Guck mal im Internet.

Kommentar von WMarkusW ,

Sieht super aus! Vielen DAnk für den Tipp!

Antwort
von Bachpacker, 14

Das "beste" Italienisch wird in der Toskana gesprochen, weil auf Basis des Toskanischen die italienische Sprache konstruiert wurde. Florenz ist also super. Ich war damals in Bologna und habe die Sprache sehr gut gelernt. Die Kurse waren nicht zu groß und die Lehrer richtig gut. Außerdem haben wir auch außerhalb des Kurses viel zusammen unternommen und es gab sehr wenige Deutsche (sodass man wirklich die Sprache gelernt hat). Schau doch mal hier rein: http://prolinguis.ch/programme/pruefungsvorbereitung/italienisch/celi?courseType... Da kann man auch das CELI-Zertifikat machen. Viel Spaß!

Antwort
von Leonie931, 10

Hi Markus, ich hab vor einigen Jahren mal einen Sprachkurs in Florenz besucht, einfach deshalb weil ich ein großer Fan der Toskana bin :) Landschaftlich ist es wirklich super da und gelernt hab ich natürlich auch viel. Ich war 3 Wochen da und hab einen Strandardkurs gemacht. Nachmittags haben wir immer viel mit den anderen Schülern unternommen. Ich kann dir empfehlen, dich vorab gut über die verschiedenen Anbieter und Kursorte zu informieren - ich hab damals mit Sprachcaffe gebucht und hatte eine super Zeit dort, sowohl freizeitmäßig als auch lerntechnisch. Viel Spaß schon mal!

Antwort
von Akka2323, 10

Ich war auch immer in Perugia. Mehrere Sommer lang immer sechs Wochen. Es ist klasse dort. Tolle Stadt, gute Sprachkurse, viele Studenten. Ich liebe Perugia. Und am besten lernt man italienisch, wenn man sich sofort eine Italienerin anlacht. Siena ist auch ganz nett, aber alles etwas kleiner und weniger gut organisiert. Und mehr Touristen. Perugia ist mehr eine Studentenstadt. Man kann in der Mensa essen und es gibt viele Sommerkulturveranstaltungen. Und Zimmer findet man auch.

Kommentar von Roetli ,

Mit italienischen Männern kann man auch Italienisch sprechen :-)

Kommentar von Akka2323 ,

Der Frager war aber eindeutig ein Mann! Gönn ihm doch eine Italienerin!

Antwort
von AnhaltER1960, 6

paar Tipps ? Nö. Nur Einen.

Perugia

GuggstDuHier: http://www.sprachschule-perugia.de/peruga-universitaet.html

Kommentar von Roetli ,

DH - und das 'beste Italienisch' spricht man dort auch noch! Perugia ist wirklich ein Traum, was den Lernerfolg, den Entdeckungsdrang und auch die Kontakte mit Einheimischen angeht! Liegt auch noch mitten in einer der schönsten und interessantesten Regionen Italiens (Umbrien mit Städten wie Orvieto, Terni, Assisi etc. etc.)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community