Frage von Olgas, 23

Sollte man eine geführte Rundreise durch Indien besser in der Komfort-Variante buchen?

Der Reiseveranstalter bietet eine für uns interessante Rundreise in 2 Varianten an. Einmal erfolgen die Unterbringungen während der Reise in Standard- und einmal in Komfort-Hotels. Was muss man sich unter Standard-Hotels in Indien vorstellen? Welche Variante würdet ihr buchen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von miablue, 23

Wenn es sich bei den Komfort-Hotels in eurem Angebot um diese schönen Palast- oder "Heritage" Hotels handelt, die es in fast jeder Region Indiens gibt, dann solltet ihr nicht lange überlegen wenn ihr euch den höheren Preis leisten könnt. Gerade wenn man nur so kurze Zeit zum Reisen hat wird man einen Aufenthalt in diesen prächtigen alten Häusern und Palästen, mit den luxuriösen Aufenthaltsräumen, schönen Terrassen und riesigen Gärten sicher sehr geniessen. Da spürt man noch die ganze grosse Geschichte Indiens und fühlt sich manchmal wie in eine andere Zeit versetzt. Im Gegensatz dazu sind in der Regel die angebotenen Standard Hotels solche der (guten) Mittelklasse, auch Businesshotels. Es wird einem da wahrscheinlich an nichts fehlen, aber sie haben eben meist nicht den Charme und die Pracht der Heritage Hotels. Es gibt jedoch Anbieter, die auch beim Standard Angebot darauf achten, traditionsreiche und spezielle Hotels auszusuchen und anzubieten. Da müsstet ihr euch informieren. Denn dann könnte es auch beim Standard Angebot interessant sein. Es gibt nämlich auch viele günstige Hotels die fast so reizvoll sind wie die teuren Paläste, wenn auch etwas weniger luxuriös.

Antwort
von sternmops, 22

Die Reiseveranstalter bei denen ich schon Indien-Reisen gebucht habe, hatten nie Standard oder Komfort Hotels im Programm. Es waren - je nach Reiseausschreibung - immer Drei- oder Viersterne-Hotels. Es gab natürlich auch schon vereinzelt sehr einfache Unterkünfte oder auch Zelte. Aber alles in allem waren die Hotels immer ok. Das eine war halt mal komfortabler als das andere. Ich guck da nie so genau drauf. Mir ist am wichtigsten, daß es sauber ist, die AC funktioniert und die Dusche läuft. Denn das ist auch nicht immer selbstverständlich. Und Stromausfälle sind sowieso an der Tagesordnung. Aber auch wenn ein Hotel mal nicht so komfortabel sein sollte, du wirst durch unglaubliche Eindrücke entschädigt werden.

Fazit: Wenn du dir nicht sicher bist, buche die Komfort-Variante. Dann bist du auf der sicheren Seite. - Verrätst du mir noch deinen favorisierten Veranstalter?

Antwort
von alsx1, 22

Nun, nach 5 Reisen nach Indien und die sechste wird im Februar sein habe ich zu dem Thema eine andere Meinung, wobei ich damit nicht sagen möchte, dass die bisherigen Antworten falsch sind. Sie sind aus deren Sicht absolut richtig und vielleicht auch für Olgas die richtige Lösung.

Indien kann man aber nicht aus einem klimatisierten Großraumbus und supereleganten teueren Hotels erleben. Das wäre vergleichbar mit einem Zoobesuch! Auf der einen Seite der "Mauer" die Inder auf der anderen Seite die Touristen. Mir wir schlecht bei dem Gedanken. Indien kann man nur erleben, wenn man in dieses Land eintaucht. Und auch das kann man mit etwas Luxus komfortabler machen: Zum Beispiel mit einem privaten Fahrer, der uns Touristen auch mal zu sich nach Hause einläd, normalen sauberen und auch ruhigen Hotels vor denen nicht die Bettler in Scharen stehen, weil sie wissen, hier sind nur die ganz Reichen. Indien ist so vielseitig, so gastfreundlich und auch SICHER, dass man sehr gut ohne teure Reisebüros das Land erkunden kann. Der Fahrer holt euch vom Flughafen ab, kümmert sich um alle Hotels, ggfl. könnt ihr die über die einschlägigen Foren auch selbst buchen, fährt Euch zu allen Sehenswürdigkeiten, auch denen abseits der Strasse, und bringt Euch nach der Reise sicher an den Flughafen zurück!. Und das für 31 Euro pro Tag für Auto Benzin, Fahrer und alle autobezogenen Kosten! Nicht pro Person, sondern für das Auto und Fahrer mit allen Insassen.!

Gute Hotels, sauber, central gelegen und ruhig, kosten etwa das gleiche! für das Doppelzimmer mit 2 Personen und Frühstück. Ja, das ist richtig preiswert! und man erlebt Indien hautnah! Du brauchst einen Reiseleiter? auch den kann man für wenig Geld dazubuchen. Schreib mir eine PN oder schaue in mein Profil, da findest du Infos wie so was möglich ist

Kommentar von miablue ,

Lieber alsx1, du weisst ja gar nicht ob es sich beim von Olgas erwähnten Angebot um eines vom Grossveranstalter handelt und ob sie in einem Grossraumbus reisen würden. Zudem besteht ja der Vorschlag aus zwei Varianten, neben der teureren auch noch in einer Variante mit guten sauberen "Standard" Hotels wie du sie am Schluss beschreibst. Es ist nicht jedermanns/fraus Sache, so ganz individuell zu reisen, vor allem wenn man zum ersten Mal in Indien ist. Viele Leute möchten erstmal ein bisschen geführt werden und nicht selber organisieren müssen. So habe auch ich vor 20 Jahren meine Liebe zu Indien entdeckt, auf einer sorgfältig geführten Ladakh/Rajasthanreise in einer kleinen Gruppe und seitdem reise ich regelmässig beruflich und privat in Indien, meist individuell, und kenne das Land inzwischen sehr gut. Die geführte Reise hat mir den Zugang zu diesem schönen Land geöffnet.

Kommentar von alsx1 ,

Das ist wohl wahr! Nicht jede(r) kann alleine und individuell reisen. Man sollte sich im Englischen verständigen können und selbständiges Reise gewohnt sein. Und wie Du lesen kannst schreibe ich ja selbst " vielleicht auch für Olgas die richtige Lösung."

Ich wende mich gegen Reisebüros, die von Touristen viel Geld verlangen und an die indischen "Subunternehmer" (und das sind sie alle vom Fahrer bis zum Reiseveranstalter und Hotel,) nur Dumpingpreise vergüten.

Warum also nicht gleich an einen indischen Fahrer gehen und "Entwicklungshilfe" direkt an hin zahlen.

Übrigens habe ich verstanden, dass beide Varianten sich nur durch die Hotels unterscheiden. Die Reiseleiter haben kein Interesse daran Kontkate zwischen Inder und Touristen zu schaffen. Die wollen lieber den ZOO!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community