Frage von Spee4, 24

Skifahren in Österreich während Hochsaison

Leider kann ich in diesem Jahr voraussichtlich nur während der Hochsaison meinen Ski-Urlaub buchen. Wie sieht es da in den österreichischen Alpen (Sölden, Ischgl, St. Anton, Serfaus, etc.) aus? Sind die Pisten völlig überlaufen, d.h. man fährt mehr Slalom um die anderen Touristen herum, oder kann man auch während der Hochsaison die Pisten in vollen Zügen geniessen? Wie sind da eure Erfahrungen?

Vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von foxxx75, 21

natürlich ist in der hochsaison (in diesem winter ca. mitte februar bis zweite märz-woche) um einiges mehr auf den pisten los, als du es gewohnt bist, wenn du bisher vielleicht das "jännerloch" nutzen konntest.

aber in den von dir genannten orten sind die lift-kapazitäten so gut ausgebaut, dass es trotzdem zu keinen unakzeptabel langen wartezeiten kommt.

und wenn du der hauptsaison trotzdem entfliehen willst, wäre ja auch gletscherskifahren im april eine überlegenswerte alternative...

Kommentar von Spee4 ,

danke für deine antwort! die liftkapazitäten sind eben meist nicht das problem, oft gibt es da wirklich nur kurze wartezeiten! das problem ist meiner erfahrung nach heutzutage viel mehr, dass die pisten den gestiegenen liftkapazitäten nicht mehr gewachsen sind. durch die steigende beförderung hat es auch mehr leute auf den pisten, welche aber oft nicht breiter wurden ......

Kommentar von Endless ,

@Spee4:hmm also Pistenstau habe ich in meinen bald 40 Jahren Skifahren weder in kleinen noch in großen Gebieten erlebt. Mach dir da mal keine Sorgen, sicher sind mehr Menschen auf den Pisten, aber es gibt auch immer mehr Pistenkilometer, also keine Panik. Kenne die genannten Skigebiete recht gut, habe da so etwas noch nicht erlebt :-)

Antwort
von Skispeare, 16

Hochsaison ist nicht gleich Hochsaison. Besonders voll ist es während der Ferienzeiten. Dabei solltest Du nicht nur die deutschen, sondern auch die österreichischen Ferien im Auge behalten. Ansonsten sind die Liftkapazitäten so ausgebaut worden, dass man zwar nicht mehr so lange anstehen muss, jedoch die Pisten voller sind - da könntest Du also recht haben. Meine Meinung: Wenn es sich sowieso nicht anders einrichten lässt bei Dir, dann genieße es so, wie es ist.

Antwort
von PIAundDIRK, Business, 14

Hallo Spee4,

auch ich kann Dich beruhigen. Wirklich überfüllte Pisten sind sehr selten. Die Kapazitäten der Lifte machen da schon wesentlich häufiger Probleme.

Wenn Du gerne Deine Ruhe hast, wirst Du abseits der Pisten schon eher sehen müssen, wie Du Dich arrangierst. Wenn Dich Kinder nicht stören, ist das Stubaital bestimmt eine gute Empfehlung.

LG

Dirk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten