Frage von Domi91, 36

Sizilien im März, was anschauen?

Hallo, wir fliegen Anfang März nach Sizilien (Syrakus).

Grob wissen wir auch schon, was wir alles besichtigen und anschauen möchten. Gerne würden wir auch ein zwei Wanderungen unternehmen, wissen jedoch nicht welche Wanderungen zu dieser Jahreszeit empfehlenswert sind ( angedacht war Cava Grande del Cassibile oder Necropoli di Pantalica, hat jemand Erfahrung). Gerne würden wir auch rund um den Ätna was unternehmen, bzw den Vulkan anschauen, sind uns jedoch auch unsicher bezüglich des Schnees, der noch liegen wird.

Wir waren letztes Jahr auf Teneriffa und von der Vulkanlandschaft sehr fasziniert. Wir sind damals durch den Nationalpark mit dem Auto gefahren, haben an verschiedene Stellen angehalten kleine Spaziergänge gemacht und die Landschaft genossen. Gerne würden wir dies auch beim Ätna machen. Welche Ecke ist da zu dieser Zeit empfehlenswert (ohne Schnee)?

Da Frühling ist hoffen wir auf eine Blütenpracht auf Sizilien. Wo ist dies zu dieser Zeit am schönsten (Mandelblüte usw.)

Für andere Tipps in der Ecke Siziliens wäre ich auch sehr dankbar.

Vielen Dank

LG

Domi

Antwort
von DerKlaus01, 22

Erfahrung ja. Eure angedachen Ziele habe ich als herrlich in Erinnerung. Es war alles schön aber zum Wandern waren das für uns die Highlights.

Was den Ätna anbelangt, war damals im Juni noch ziemlich viel Schnee. Die aktuell bis 170 cm werden bis dahin nicht weg sein. Ob das ein Problem ist, könnt ihr vo Ort rausbekommen.

Wenn man sich das anschaut, könnte es mit dem Ätna ganz andere Probleme geben: http://www.vulkan-etna-update.de/etna_update.html. Dort hast du über die Reise- und Warnhinweise auch einen guten Link zum aktuellen Wetter auf dem Ätna (brrrr).

Dummerweise kann ich zu März als Reisezeit für Sizilien so gar nichts beitragen.

Kommentar von Domi91 ,

Danke für deine Antwort, welche der beiden Schluchten zum Wandern würdest du uns eher empfehlen, falls wir nur eine schaffen? 

Lg

Kommentar von DerKlaus01 ,

Wenn man noch nie eine Gräberstadt gesehen hat, ist das schon sehr eindrucksvoll. Unsere Kids waren damals zehn und elf Jahre alt und (wie wir) begeistert.

Der Cava Grande del Cassibile ist natürlich ein etwas anderes Kaliber für Wanderer. Gutes Schuhwerk dort wichtiger. Allerdings auch seit 2014 gesperrt und schon deshalb vielleicht schwieriger.

Das Baden im Fluss ist ein Highlight, das anfang März vermutlich wegfällt. Wenn ihr aus Bayern kommt, sind andere Schluchten/Klammen vielleicht bekannt und auch sehr schön. 

Du kannst dir zu beiden jede Menge Meinungen auf Tripadvisor holen und dort auch andere Ziele suchen.

Antwort
von Schlaneiderhof, 28

Hallo. Auch ich fahre im März mit meinen Kindern nach Sizilien, lassen es uns aber diesmal "nur" gutgehen. Ein schönes und nicht zu schwieriges Wandergebiet ist zb die "Riserva Naturale Orientata dello Zingaro" ganz links oben. Oder bei Erice der Monte Erice (fährt auch eine Seilbahn hoch). Beim Ätna würde ich mal die SP92 abfahren um zu sehen wieviel Schnee liegt bzw. was man machen kann, da findet sich sicher was. Oben an der Talstation der Seilbahn könnt ihr dann ja fragen welche Touren machbar sind bzw. ob ihr mit der Gruppe mit dem Jeep raufwollt (kostet € 60.- pro Person). gute Reise ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community