Frage von Wimelima, 109

Sizilien - Ätna-Tour

Hallo, hat jemand von Euch schonmal eine Tour auf/zum Ätna gemacht, wenn ja, über welchen Anbieter? Wir sind im Oktober dort, sind eigentlich eine "Bergsteigerfamilie", hatten den Ätna aber wg. der weiten Anfahrt (3 Stunden v. Urlaubsort) schon aus dem Programm gestrichen. Nun ist er aber seit einer guten Woche wieder aktiv, wäre das evt. doch ein guter Grund, mal hinzufahren? Es soll ja geführte Touren geben, bzw. ohne Führung kommt man angeblich nicht weit. Stimmt das? Wer kann mir mehr sagen? Ich gehe davon aus, dass es nicht zu gefährlich ist, bzw., dass sie es dort so regeln, dass man sich nicht in Gefahr begibt, oder? Die Tour geht natürlich auch nicht auf den "Gipfel"/Krater, sondern auf einen Nachbar- bzw. Nebengipfel.

Worauf ich allerdings keine große Lust hätte, wäre so ein Touri-Nepp. Danke für Tipps!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnhaltER1960, 109

Oktober ? Na, mal schauen, ob der aktuelle Ausbruch, der mit Unterbrechungen seit Juni zugange ist, bis dahin anhält. Der Ätna ist eher kein Dauerbrenner, Ausbrüche, die ein halbes Jahr gehen, kommen da schon in die Geschichtsbücher und der aktuelle Ausbruch scheint nicht den Bumms dazu zu haben (sicher, ein Vulkan ist "Lebendes Objekt", also sind Prognosen immer mit Risiken behaftet - dennoch, der Ausbruch bedeutet Druckentlastung und wenn die aktuell möglich ist, müsste schon Einiges passieren, dass sich Druck für grössere Eruptionen aufbaut).

Was Touren angeht, die in irgendeiner Art nahe an heisse Ausbruchstellen, Lavaströme o.ä. heranführen, vergiss es. Weiter Bereiche des Ätna sind derzeit gesperrt. Bleibt nur der Blick von unten. Für eine imho brauchbare Internetseite GuggstDuHier: http://www.vulkan-etna-update.de/index.html

Solltet Ihr doch da rumlaufen können, Vulkangestein ist sehr scharfkantig. Gutes Schuhwerk mit stabilen Sohlen ist unabdingbar. Dazu kommen als Anforderungen Wärmebeständigkeit und Beständigkeit gegen aggressive Dämpfe (besonders Kunstfasern sind da anfällig, da hat sich schon manche Hosen-/Schuh-/...naht aufgelöst.

Achja, ich war mal oben am Kraterrand gewesen. Allerdings nicht auf einer kommerziellen Tour, sondern eine Exkursion, geführt vom Institue di Vulcanologia in Catania. Wenn Du dorthin einen Draht hast, geht evtl. etwas mehr.

Antwort
von heima, 90

Hallo!

Sehr empfehlenswert in ganz kleiner Gruppe ist "Jeeptour auf den Ätna" mit go-etna.de. Für uns war auch die Erkenntnis über die Veränderung der Vegetation mit zunehmender Höhe sehr schön.

Aber nicht an jedem Tag kommt man bis zum Gletscherrand des Hauptkraters.

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten