Frage von dospassos,

Sehenswertes im Saarland - Raum Homburg

Hallo zusammen!

Soeben bin ich mit der Nachricht überfallen worden, dass es an diesem Wochenende ins Saarland geht (Saarpfalzkreis - Homburg). Kann mir jemand sagen, was man da in der Freizeit so unternehmen kann und wo man am Abend mal schön essen kann?

Hilfreichste Antwort von ManiH,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi Dospassos, ich empfehle euch die Stadt Saarbrücken anzusehen. Man könnte sagen in unmittelbarer Nähe kannst du über die Grenze in Frankreich ein paar Schmankeln einkaufen.

Außerdem habe ich in Saarbrücken einen Restaurant-Tipp, ein Gasthaus mit eigener Brauerei mit deftigen Speisen. Aber auch das historische Restaurant "zum Stiefel" mit feiner Küche und Gartenlokalität (natürlich nur im Sommer oder für Raucher).kann ich sehr empfehlen. die Restaurants gehören zusammen. Werde euch einen Link anhängen, dort kannst du die Speisekarte ansehen.

Als Ausflug falls es euch nicht zu weit sein sollte, empfehle ich euch die Saarschleife anzusehen, ist vom Parkplatz des Kurmittelhauses nur ein kleiner Spaziergang bis zur Aussichtsplattform.

Kommentar von ManiH,

Hier ein Link zur Brauerei

http://www.braugasthoefe.com/de/zum-stiefel

Kommentar von ManiH,

Hier musst du dich ein wenig durchklicken zur Speisekarte u m

http://www.stiefelgastronomie.de/

Kommentar von ManiH,

Sehenswürdigkeiten in Saarbrücken

http://www.saarbruecken.de/de/tourismus/infos_und_reiseplanung/sehenswertes/sehe...

N.S. Falls das evtl. von Interesse für dich ist und ihr ein verlängertes Wochenende habt, in Zweibrücken gibt es ein großes Outletcenter.

Und von Saarbrücken aus ist es nicht mehr sehr weit nach der äusserst sehenswerten Stadt Metz in Frankreich.

Wie auch immer ihr entscheidet, Wünsche eine gute Reise.

Kommentar von ManiH,

Hi dosspasos, lieben Dank für den Stern. Du hattest eine gute Reise?

gruss Manfred

Kommentar von dospassos,

War schon am Samstag Abend wieder zurück. Musste mich erst einmal von dem Kulturschock erholen ;-)

Antwort von AnhaltER1960,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein schöner Spaziergang ist der Brennende Berg zwischen Dudweiler (östlicher Vorort von Saarbrücken) und Neuweiler. Dabei handelt es sich um ein Naturphänomen eines (vermutlich) selbst entzündeten und seit Jahrhunderten aktiven Schwelbrandes in einem Kohleflöz.

Auch Goethe war schon da und beschrieb das Erlebnis wie folgt: „Wir hörten von den reichen Dutweiler Steinkohlengruben, von Eisen- und Alaunwerken, ja sogar von einem brennenden Berge, und rüsteten uns, diese Wunder in der Nähe zu beschauen. […] Wir traten in eine Klamme und fanden uns in der Region des brennenden Berges. Ein starker Schwefelgeruch umzog uns; die eine Seite der Höhle war nahezu glühend, mit rötlichem, weißgebranntem Stein bedeckt; ein dicker Dampf stieg aus den Klunsen hervor und man fühlte die Hitze des Bodens auch durch die starken Sohlen."

Achja, gut Essen ist im Saarland weniger das Problem. Da findet sich was.

Antwort von LimeLeafe,

Hallo,

es haben bereits schon einige Leute gesgt, aber ich würde mir auch Saarbücken anschauen! Die Altstadt, der Park an der Saar und das Schloss sind wirklich schön. Und das zum Stiefel-Restaurant ist wirklich gut- Dort habe ich auch schon gegessen.

LG

Antwort von j4ck1909,

In Homburg kann man recht viel machen. Ich würde mir mal Saarbrücken auch anschauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community