Frage von bartgeier, 4

Schwulenfreundliches Hotel in St. Petersburg

Liebe Leute, bevor wir in den dritten Weltkrieg schlittern, würde ich noch gerne St. Petersburg sehen, da ich mich bisher nicht getraut habe. Ich würde nämlich gerne mit meinem Freund hin und befürchte, dass die uns gar nicht ins Hotel lassen. In der Öffentlichkeit müssten wir ja ohnehin zurückhaltend sein, um nicht gleich verdroschen zu werden... Oder wird das in unseren Medien bloß so übertrieben dargestellt?

Antwort
von tauss, 4

Etwas zynisch die Anfrage... oder?

Ansonsten habe ich trotz der unerfreulich intoleranten Entwicklung in Russland (reden wir jetzt nicht von anderen Ländern) noch nicht gehört, dass an zwei Männer/ Frauen in St. Petersburg kein Hotelzimmer vermietet worden wäre.

Einschlägige Tipps habe ich nicht. Da kann man aber googeln und wird fündig. Denn es ist nicht "schwulsein" verboten, sondern die "Propaganda" dafür.

Antwort
von heima, 4

Hallo!

  1. Zum trauen: Ziehe einfache, normale Klamotten (ohne erkennbaren, besonderen Schmuck) an und gehe normal und selbstsicher überall hin. Keiner wird dich dort belästigen. St. Petersburg ist wirklich weltoffen!

  2. Ein spezielles Hotel kennen ich nicht.

  3. Zum 3. Weltkrieg kommt es (hoffentlich) nicht.

  4. Die reichen Russen sind seit/ mit Gorbatschow ohnehin schon in Bayern, also keine Angst!

MfG

Antwort
von Schwabenpower, 1

Um auf Deine Frage zurückzukommen: Der dritten Weltkrieg hatten wir schon längst... und er ist auch längst beendet... Damit meine ich den kalten Krieg. Es fanden während der Zeit viele fürchterliche Kriege statt, bei denen die Supermächte USA und UDSSR eine gewaltige Rolle spielten. Mittlerweile gibt es Krieg in kleinerem Maßstab, dafür umso erschreckender- siehe Anschäge vom 11. September und andere... Redest Du immer noch vom 3. Weltkrieg? Oder hat Dich meine kleine Terrorschow überzeugt? (Ich bitte alle anderen um Entschuldigung, aber ich halte den Aufmacher von bartgeier dermaßen für überzogen!)

Kommentar von bartgeier ,

Sorry, ich wollte hier niemanden kränken. Die Medien malen eben momentan gerne den Teufel an die Wand. Ich glaube ja selbst nicht an einen bevorstehenden Krieg zwischen Russland und "dem Westen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten