Frage von Mariella,

Schwierigkeiten bei der Einreise in die USA?

Welche Schwierigkeiten kann es bei der USA-Einreise geben? Welche Erfahrungen habt ihr (als Deutsche) gemacht? Mir wird bei diesen Formularen und den ganzen Bedingungen ganz schwindelig... Ist schon mal jemand zurück geschickt worden wegen eines falschen Formulars oder so?

Hilfreichste Antwort von Tuerkeizeitung,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mit der vorher erfolgten ESTA-Anmeldung gibt es bei deutschen Staatsbürgern eigentlich nie Probleme. Was lästig ist, sind die langen Warteschlangen bei der Einreise-Polizei. Auch wenn es wegen des selbstherrlichen Auftritts dieser Polizei-Männchen schwerfällt: Ruhe bewahren und die Wahrheit über diese "Menschen" nur denken.

Kommentar von Revolera,

Oder das Gegenstück - auch wir hatten am Schalter lange Wartezeiten, Grund war "unser" Beamter half einer Inderfamilie wo irgendwas mit dem Visum nicht in Ordnung war, dann rannte er durch die ganze Halle auf der Suche nach einem deutschsprachigen Formular (gab es wirklich - war vor ESTA) weil eine Schweizerin, die kein englisch sprach damit nicht klar kam. Als er sah dass ich auch einen Schweizer Pass in der Hand hielt bat er mich der Dame zu helfen. Als wir dann endlich dran kamen gab es einen lustigen Plausch mit den Kindern über die Schule und Restauranttipps für New York (er war New Yorker und das Ganze spiele sich in Philadelphia ab). Hat zwar gedauert, war aber eine nette Erinnerung.

Antwort von Maxilinde,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich selber habe noch keine Probleme bei der Einreise gehabt,allerdings mal lange warten müssen weil so ein Spassvogel deutsche Wurst im Reisegepäck hatte.

Eigendlich ist das gar nicht so kompliziert,wenn Deine Papiere in Ordung sind,es werden Fingerabdrücke genommen,(geht ganz schnell) und ein Foto gemacht.Ausserdem wirst Du gefragt wo Du hin fährst(Adresse bereithalten) und was der Grund Deiner Einreise ist.

Antwort von ladysfirst,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hmmm, also ich hatte bisher keine Schwierigkeiten in die USA einzureisen. Man hat zwar im Vorfeld etwas Papierkram zu erledigen, aber ist das einmal geschafft kann man sich auf einen tollen Aufenthalt freuen.

Antwort von Endless,

Nein, das geht eigentlich recht flott (war im Juni drüben). Du musst den ESTA-Antrag ausfüllen. Hier z.B. http://www.esta-usa.de/

Wenn du die Freigabe erhältst, am besten die Seite ausdrucken bzw. die Nummer notieren.

"ESTA - Obligatorisch seit dem 12. Januar 2009

Elektronische Reisegenehmigung für USA Einreisen – Seit dem 12. Januar 2009 müssen sich USA Reisende ohne Visum, zur Einreise in die Vereinigten Staaten bis spätestens 72 Stunden vor Abflug über das Online-System ESTA (Electronic System for Travel Authorization) registrieren."

Kommentar von reiserolf,

ACHTUNG: Der Link ist kostenpflichtig. Man wird auf eine Seite geleitet bei der der Antrag 49,25 $ kosten soll. Das ist eine Abzockseite.

https://esta.cbp.dhs.gov/ ist der richtige Link mit dem kostenlosen Eintrag.

bye Rolf

Kommentar von Endless,

Oh sorry, wusste nicht mehr, welchen ich damals verwendet hatte, und habe jetzt auch nicht auf Antrag geklickt. Das ist in der Tat Abzocke. Vielen Dank für den Hinweis Rolf.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten