Frage von tobias0608, 62

Roadtrip USA mit geringen Englischkentnissen empfehlenswert?

Hallo, ich plane fürs nächste Jahr einen Roadtrip. Jetzt wollte ich mal wissen ob ich es ohne große englisch Kentnisse machen soll oder lieber bleiben lassen soll?

Antwort
von Sigfried, 1

Hallo Tobias,

also ich denke es ist generell möglich mit geringen Englischkenntnissen durchzukommen, da die Kultur doch sehr ähnlich ist und auch die englischen Wörter ein ähnliches deutsches Pendant haben.

Für die Einreise gibt es einen Dolmetscher und der Rest lässt sich sicherlich irgendwie erklären. Das macht die Reise dann eben etwas abenteuerlich. 

Bin aber auch der Meinung das ein paar Grundkenntnisse nicht schaden bzw. ein paar Phrase für Hotel Check-In und Restaurants ganz nützlich werden können. 

Hier hab ich eine kleine Zusammenstellung für den Restaurantbesuch gefunden: http://usa-reiseblogger.de/konversationshilfe-im-restaurant/

Ansonsten kann ich noch folgendes Taschenbuch empfehlen:

"Reise Know-How Sprachführer Amerikanisch - Wort für Wort: Kauderwelsch-Band 143" von Elfi H. M. Gilissen

Viele Grüße Siggi

P.S. Ich kann selber auch nicht wirklich perfekt Englisch und es hat bisher immer problemlos geklappt. Darum solltest du es unbedingt wagen, auch wenn du noch nicht so gut Englisch kannst ;-)

Antwort
von Bill789, 18

Ist nichts falsch daran hin zu reisen, auch wenn man die Sprache nicht gut beherrscht. Ist aber auch nichts falsch daran, die Sprachkenntnisse noch zu erweitern. Dann macht die Reise bestimmt etwas mehr Spaß, da man besser Leute kennen lernt.

Antwort
von tauss, 42

Na ja. Mit Händen und Füßen kann man bekanntlich durchkommen, zumal der kulturelle Unterschied gering ist. In China wäre es schwieriger. 

Viele Produkte in Läden, bis hin in Restaurants, kennt man von hier. Sich aber ein paar Sätze anzueignen wäre dennoch hilfreich. Was erzählst Du bei der Einreisekontrolle, wenn Du nach dem Grund Deines Aufenthalts gefragt wirst? Wie checkst Du ins Hotel ein? Wie sollen Deine Spiegeleier gebraten werden? Einseitig, beidseitig? Etc., etc... 

Es gibt zudem heute sehr gute Übersetzungs-/  Sprachapps incl.,Aussprache für den Computer und fürs Handy. Kleine Karteikarten mit dem Wortschatz incl. Zahlen kann man schon vor der Reise ständig mit sich führen und immer wieder, auch in der Straßenbahn repitieren. Und die gute alte VHS gibt's auch noch. 

Mit solchen Kenntnissen wirst Du mehr von der Reise haben... 


Kommentar von Roetli ,

Ich finde, daß man sich aus Respekt den Einheimischen gegenüber schon ein paar Grundkenntnisse der jeweiligen Sprache aneignen sollte!

Der Hinweis auf die Einreise-Kontrolle ist sehr gut, dann wie hier schon oft angemerkt - ESTA ist nur die Voraussetzung für eine mögliche visafreie Einreise, jeder Immigration Officer kann jedoch selbständig entscheiden, ob er die auch gewährt. Und wenn man so garnicht reagieren kann auf seine Fragen...

Antwort
von Blnsteglitz, 59

Du hast jetzt geringe Englischkenntnisse. Wer oder was hindert dich daran diese für deinen Trip im Jahr  2017  deutlich zu verbessern/zu vervollständigen etc.? Hast noch ganz viel Zeit.    ;-)

Kommentar von Nightwish80 ,

Richtig gute Antwort! Gefällt mir!

Antwort
von Nightwish80, 38

Kann  Blnsteglitz nur zu stimmen, Wenn du es weißt kannst du etwas dran ändern. du willst dich doch dort auch verständigen können...

So wie ich es aus deinen Fragen entnommen habe, warst du schon einmal in de USA. da hattest du doch die gleichen Kenntnisse. Das macht dann keinen unterschied, ob du in einer Stadt unterwegs bist oder mit dem Auto.

um deine Frage noch genau zu beantworten: ja ich würde es machen!

Kommentar von thailandlover64 ,

Sehe ich absolut genauso wie Blnsteglitz! 

Durch ständiges Sprechen der Sprache wirst du Englisch wohl am schnellsten lernen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten