Frage von rogohl, 32

Reisetipps für Franz. Polynesien

Wir fliegen nächstes Jahr für 3 Wochen nach Franz. Polynesien. Moorea,Raiatea,Bora Bora und Maupiti. Wir wohnen ausschließlich in privaten Pensionen. Kann mir jemand Buchtipps oder dergleichen geben ? z.B. wo wir auf den Inseln schöne öffentliche Strände finden, man gut und einigermaßen Preisgünstig Essen gehen kann usw. Einfach Infos für den Touristen der nicht in Luxushotels absteigt. Ich suche Bücher oder DVDs die uns da weiterhelfen. Danke

Antwort
von aitutaki, 31

Hallo Rogohl ein wunderschönes Reiseziel hast Du Dir ausgesucht.Selbst die 19 Flugstunden verlieren ihren Schrecken und wenn Du dann auf dem Flughafen FAAA von Papeete landest wirst Du hier und auf den anderen Inseln entschädigt...Man spricht in Polynesien übrigens jeden Buchstaben aus der Flughafen wird also nicht Fa wie die Seife ,sondern F a a a ausgesprochen wie auch Pape ete oder Hawai i.Ich bin übrigens mit Air Neuseeland geflogen 2 Tage in LA Pause.Leider habe ich alle meine Unterlagen entsorgt, ich hatte sehr viele von allen größeren Inseln.Ich habe bei einer solchen Reise immer lanfristig geplant, Vorher habe ich mich mit den entsprechenden Reiseanbietern in Verbindung gesetzt und grob gesagt was ich wollte,da bekam man meist schon per Post viel Material,dann bin ich immer auf die ITB nach Berlin gefahren dort habe ich Fachleute getroffen und mich zum Teil auch mit ihnen verabredet.Die ITB ist meist immer Anfang März . Ihr werdet sicher auf Tahiti ankommen ,denn dort ist ja der einzige internationale Flughafen

Strände gibt es auf Tahiti viele meist menschenleer.Im Westen der Insel besonders auch an den Hotels findet man helle Sandstrände manchmal auch aufgeschüttet. Die überwiegende Anzahl der Strände sind dunkle Basaltstrände (werden in der Sonne sehr heiß-Badeschuhe nicht vergessen)Die Landschaft auf Tahiti ist sehr vielfältig und auch die Pflanzenwelt eben manchmal fast kitschig schön.Eine Ringstraße führt um die Insel und so erreicht man fast problemlos jeden Strand.Tahiti ist eine Insel der Frühaufsteher schon morgens um 8 pulsiert z.B.in Papeete der Markt.Die Tierwelt ist mehr im Wasser anzutreffen,an Land nur erwähnenswert aggresive Stechmücken. Es gibt auf Tahiti viel zu sehen,schön das Gaugin-Museum in einem wunderschönen Park.

Moorea ist für mich noch schöner als Tahiti.Man kommt dorthin mit einer Schnellfähre oder einem Kleinflugzeug.Die schönsten Strände eben richtige Traumstrände sind an der Nord und an der Westküste.Auf Moorea gibt es einen Reiseveranstalter Namens Alberts-Tour ( aus der Schweiz) der organisiert den Tourismus auf Moorea fast als Monopol aber gut organisiert,pünktlich und zuverlässig.Wenn ihr dort etwas bucht klappt das.Es gibt zwei wundervolle Aussichtspunkte die man unbedingt besuchen muss.Moorea ist ein absolutes Tauchparadies,aber Vorsicht !! ich habe ein Unterwasserfoto,es wäre bald mein letztes Foto gewesen,die Wasserschlangen sind extrem giftig zum Glück aber nicht aggresiv.

Zu Bora-Bora kann ich nicht so viel sagen,war nur zu einem Tagesausflug mit dem Flugzeug dort,ist eben eine wunderschöne Insel,für mich ist aber Aitutaki die schönste Insel der Welt Grüße aus Halle/saale Dietrich .

Kommentar von Roetli ,

Für mich auch - und sie gehört GottseiDank nicht zu Franz.Polynesien und ist daher auch etwas 'entspannter', was das Finanzielle angeht :-)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten