Frage von Tine1987, 1

Reiseroute Südafrika

Hallo Reisefreunde! Plane Anfang Februar einen 3-wöchigen Aufenthalt in SA. Grundsätzlich hätte ich mir gedacht es sollen die Viktoria Falls mit dem Chobe Park besichtigt werden, ein Teil der Drakensberge und Kapstadt - Jetzt wäre auch das Therma Gardenroute nicht uninteressant - würden gerne auch ein bisschen baden und denke da wäre vl der eine oder andere ort dabei? ist das überhaupt gut geplant schaffbar bzw vl etwas dabei, dass man sich sparen könnte? Muss es der Krüger sein, oder ist der Chobe NP genauso nett?? DANKE für eure Tips!

Antwort
von Ladolcevita1507, 1

Hallo, ich habe neulich eine sehr schöne Reiseroute gelesen: http://www.sunnycars-blog.de/mietwagen-rundreise-sudafrika/ - das hat mir echt gut gefallen. Man bekommt gleich Lust selbst aufzubrechen, wenn man das liest.

Antwort
von hauseltr, 1

Willst du mit dem Auto fahren? Das wären nur mal so eben um die 7000 km von Kapstadt bis zu den den Victoria Falls und zurück.. Also täglich um die 400 km. Das täte ich mir nicht an. Nur der Krüger ist in SA Malariagebiet, das sollte man auch bedenken.

Meine letzte 3 wöchige Wohnmobilreise war von Kapstadt zu den Augrabies Falls, von dort zum Addo Nationalpark (Elefanten lang) und zurück über die Gardenroute. Das waren auch schon um die 3500 km. Allein in Kapstadt haben wir schon mal 2 Nächte verbracht. Den Tafelberg und das Kap sollte man gesehen haben.

Kommentar von Tine1987 ,

DANKE für deine ANTWORT!

Nein, wir würden gewissen Teilstrecken fliegen, weil nur Auto wäre doch zuviel. Haben uns jetzt gedacht von Kapstadt bis Elizabeth die Strecke mit Auto zu machen und dann den Addo zu besuchen. Anschließend vl Badeurlaub in Mozambik - per Flug also weiter. Ich denke es ist besser einen Teil der Reise ein anderes Mal zu machen, und das was wir unternehmen richtig auszukosten und zu genießen - ohne Stress.

Bez Addo - wir haben noch nie eine Safari gemacht, würdest du sagen dass der Addo eine super Möglichkeit wäre, oder lohnt es sich eher einen größeren NP zu machen?? Hättest du sonst noch Tips für die Gardenroute bzw. Augrabies Falls sind auch sehenswert? Wie siehts mit der Zeit - Also Februar - aus? Gut für Wasserfälle oder eher enttäuschend.

DANKE!

Kommentar von hauseltr ,

Ich würde sagen: einfach mal danach googeln. Safari im Addo, nein, dazu ist er zu klein, aber eine mehrstündige Rundfahrt mit dem Leihwagen oder geführt lohnt sich schon. Nur würde ich das keine Safari nennen.

Der Elefantenbestand ist sehr hoch, außerdem gibt es Zebras, einige Büffel, Giraffen, Warzenscheine und Antilopen usw. Die Unterkünfte im Park muss man vorbuchen, es gibt aber auch in der Umgebung Unterkünfte.

Einstimmen kannst du dich auch bei Google Bilder, Suchwort Addo

Die Augrabies Falls (Google) liegen für deinen Plan zu weit abseits.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community