Frage von hannes321, 739

Reisepass gewaschen! Komme ich damit zurück nach Deutschland?

Hallo,

ich bin gerade in Kalifornien und habe soeben meinen Reisepass aus der Waschmaschine gezogen, er sieht jetzt ziemlich kaputt aus, die letzte Seite ist komplett ausgelöst, die "Perso-seite" (laminiert) sieht noch gut aus, auch mein F1 Visa (Studentenvisum) und der Einreisestempel sind noch gut lesbar, nur am Rand fehlen ein paar Buchstaben!

So, wer glaubt jetzt dass ich mit diesem Pass im Sommer zurück nach Deutschland komme und von dort aus den neuen zu beantragen kann und wer rät dazu von hier aus einen neuen zu beantragen.

Oder kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben wo ich eine offizielle Stellungnahme dazu bekommen kann?

Ich bin für jede Antwort dankbar

Antwort
von Roetli, 739

Da Deine Daten noch einwandfrei erhalten sind und Dein Visum, vor allem der Einreisestempel noch gut lesbar sind, würde ich einen neuen im Sommer zu Hause beantragen.

Wenn Du jetzt im Konsulat einen neuen beantragst, mußt Du evtl. auch in der Immigration in Kalifornien tätig werden bzgl. eines neuen Visums...

Antwort
von daniG, 716

Hallo. Ich arbeite seit 20 Jahren am Airport und habe schon sehr viele gewaschene Pässe gesehen und ich würde sogar sagen, dass die Amerikaner darin Weltmeister sind. Der deutsche Pass ist fantastisch. Selbst nach einem ungewollten Spülgang ist die Seite mit dem Foto und deinen Daten immer noch perfekt. Solange der Pass nicht in Einzelteilen vor dir liegt kannst du problemlos damit reisen und du sagtest ja auch, dass das USA Visum auch in Ordnung ist.

Kommentar von heima ,

Darauf würde ich mich nicht verlassen!

Es geht doch darum von den USA nach D (wieder) als D einzureisen! MfG

Kommentar von tauss ,

Werte Heima, es ist das GERINGSTE aller Probleme, als Deutsche in FFM wieder als deutsche Staatsbürgerin einzureisen, selbst wenn sich die Passfragmente in der Luft noch vollständig aufgelöst haben sollten. Wirklich. Nur arme Asylbewerber haben da ein Problem, wenn sie aus dem "sicheren Drittland" USA einreisen wollten.

Ich wollte nur keinem terrorparanoiageschädigten Sheriff im mittleren US- Westen über den Weg laufen, der nicht begreift, was er da an gewaschenem Dokument vor sich sieht. Oder der Security am US-Flughafen. Deshalb ist der beste Tipp tatsächlich, sich an das nächste deutsche Konsulat zu wenden und das Problem vorzutragen.

Kommentar von daniG ,

Heima, ich weiß wovon ich rede. Ansonsten hätte ich nicht auf meine Tätigkeit hingewiesen. Er kann reisen. Auch Amerikaner dürfen mit gewaschenen Pässen hier einreisen.

Kommentar von daniG ,

Sorry, zu früh senden gedrückt. Dann erst recht ein Deutscher. Es muss die Datenseite unbeschädigt sein und das ist beim deutschen Pass kaum möglich durch einen Waschgang die Plastikkarte zu zerstören.

Antwort
von Revolera, 556

Ich würde mal im nächstgelegenen deutschen Konsulat nachfragen.

Antwort
von heima, 502

Hallo! Ich würde es so machen: 1. Mit den Passresten zur örtlichen USA-Polizei gehen 2. Das Einwohner-Pass-Amt meiner D-Heimatgemeinde anrufen 3. Die deinem Aufenthaltsort nächstliegende Deutsche Botschaft/Konsulat anrufenund/oder gleich mit dem Passresten + einer Bescheinigung der Uni (Studentenausweis mitnehmen) hinfahren Nicht aufregen, auch dieses Problem lässt sich stressfrei lösen. MfG

Kommentar von Roetli ,

Die 'örtliche USA-Poizei' hat damit nun garnichts zu tun - wenn überhaupt, wäre ein örtliches Immigration Office (vergleichbar unserer Ausländerbehöre) zuständig.

Da es sich aber um einen deutschen Pass von einem deutschen Staatsangehörigen handelt, der damit zurück nach Deutschland möchte, ist entweder ein deutsches Generalkonsulat in Kalifornien zuständig oder erst die Paßstelle in seinem Heimatort!

Antwort
von ReiseSucht, 417

ich bin genauso wie DaniG der meinung das dass überhaupt kein problem darstellt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten