Frage von Gamma, 24

PKW-Rundreise Skandinavien (Travemünde-Stockholm-Helsinki-Nordkap-Bergen-Aalborg)

Wir wollen im Frühsommer während 23 Tagen die PKW-Rundreise Skandinavien von zu hause nach Travmünde-Stockholm-Helsinki-Nordkap-Bergen-Aalborg-zu hause unternehmen. Hat diese Reise (Troll) jemand hier bereits unternommen und/ oder könnte mir Tips geben? Bei der genannten Reise sind die Unterkünfte mit Frühstück vorgebucht, auch die grösseren Fähren. Kleinere Fähren werden zwar vorgeschlagen. Muss man die vorreservieren oder kann man "auf gut Glück" hin? Ist da meistens ein Platz frei? Wo essen, wie teuer ist das ungefähr?

Danke vielmals zum Voraus! Gamma

Antwort
von Sannemann, 24

Wir haben eine ähnliche Reise gemacht, allerdings in die andere Richtung, auch ungefähr 23 Tage lang, das ist aber schon über 10 Jahre her.

Deswegen kann ich nur noch allgemeine Tips geben, so wie ich es eben in Erinnerung habe: Ich würde auch die kleinen Fähren vorbuchen, es war zu unserer Reise damals überall sehr voll, auch auf den Fähren zwischen den Lofoten und den Vesteralen. Alle wollen zur Mittsommersonnenwende zum Nordkap.

In Finnland werdet Ihr ohne Probleme überall halbwegs günstiges Essen finden, auch in Lappland. In Norwegen sieht das dann schon ganz anders aus, es ist einfach alles irre teuer. Nur mal als Beispiel, weil das immer einen guten Referenzrahmen bietet: Eine kleine Portion Pommes bei McDonalds 8 Euro! Und wie gesagt, das war McDonalds, kein "richtiges" Restaurant.

Einen Tip habe ich noch, der uns damals viel Geld gespart hat: Es wurden uns zu jeder Mahlzeit Karaffen mit frischem Leitungswasser auf den Tisch gestellt, das sehr gut geschmeckt hat. Damit warten sie aber immer gern, bis die Gäste ihre Getränkebestellung aufgegeben haben und das Wasser kommt dann erst danach. Getränke, vor allem Alkohol, sind in Norwegen aber das, was finanziell am meisten reinhaut. Deshalb lieber warten und zum Essen das gereichte Wasser trinken, und den Sprit, wenn man im Urlaub welchen trinken möchte, von zuhause mitbringen und abends im der Unterkunft köpfen.

Kommentar von Roetli ,

Ja - der Frühsommer ist auch für die Skandinavier eine Hauptreisezeit, also alle Fähren dann vorbuchen!

Alkohol ist überall in Skandinavien exorbitant teuer, wenn es denn unbedingt sein muß, den wirklich mitnehmen! In Norwegen ist Essen überall teuer, in Finnland und Schweden gibt es in den Supermärkten ein gutes Angebot an 'convenience food', warm oder kalt - damit läßt sich an einem der überall vorhandenen Rastplätze ein schönes Picknick machen! So günstig, wie die Lebensmittelpreise hier sind, sind sie jedoch auch in diesen beiden Ländern nicht!

In Norwegen sind Lebensmittel vermögensartig teuer und essen gehen schlägt ordentlich ein ins Reisebudget. Da gibt es allerdings auch keine Möglichkeiten, irgendwie zu sparen, da auch die Grundnahrungsmittel in den Geschäften schon sehr teuer sind! Es wird halt extrem gut verdient in diesem Land...

Kommentar von Gamma ,

Danke Roetli und Sannemann

Frühsommer heisst bei mir konkret Ende Mai bis ca. 22. Juni. Habe gelesen, dass die Mittsommerwende am 21. Juni wäre, dann sind wir wieder zurück.

Müssten wir also die kleineren Fähren auch vorbuchen zu dieser Zeit? Wir fahren ja (wegen Mittsommer) von Norden nach Süden, die anderen werden nach Norden fahren, oder? Oder sehe ich da etwas falsch?

Alkohol trinken wir beide überhaupt nicht, ist also für uns absolut unrelevant.

Da ich ja aus der Schweiz anreisen werde wird also der Preis-Schock nicht sooo gross sein.

Danke! Gamma

Kommentar von Roetli ,

Da könntet Ihr wohl noch ohne Vorbuchung die kleinen Fähren nutzen - notfalls müßtet Ihr dann halt die nächste nehmen, wenn es mal nicht klappt!

Auch aus der Schweiz werden sich Euch die Haare manchmal aufstellen ob der Preise, speziell in Norwegen - Sannemanns kleine Pommes-Portion für 8€ kann ich noch toppen mit Pizza Margharita im Schnellimbiß für 38€ = 46Sfr. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten