Frage von Gabrille55, 10

Perigord Noir

Welchen Standort sollte man im Perigord Noir wählen um in 14 Tagen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besuchen?

Antwort
von Gamma, 10

Hallo Gabrille

Wir waren in Jayac und hatten dort ein wunderschönes Haus gemietet. Viele Sehenswürdigkeiten konnten wir von dort aus besichtigen. Ob das aber der optimalste Standort war/ ist weiss ich nicht. Es kommt auch immer darauf an was Ihr Euch anschauen wollt. Das Perigord Noir ist wunderschön, empfehlenswert.

Gute Reise Gamma

Antwort
von RomyO, 7

Hallo,

vor einigen Jahren verbrachten wir wunderschöne Tage etwas östlich vom Perigord Noir. Wir wohnten im reizenden Carennac direkt an der Dordogne.

Da ja alles sehr nah beieinanderliegt, kann ich mir vorstellen, dass für Euch Sarlat als Standort in Frage kommen könnte, oder (was mir persönlich besser gefiele) einer der kleinen Orte an der Dordogne. Sie haben fast alle ein sehr malerisches Ortsbild, und die Natur drumherum lädt zum Entdecken ein.

Für mich ist das Perigord übrigens eine der interessantesten Regionen Frankreichs mit den besten kulinarischen Genüssen ;-)

Kommentar von Gabrille55 ,

Hallo Romy, vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Wir haben leider nur auf der Fahrt nach Bordeaux einen Zwischenstopp im Perigord eingelegt. Aber wir waren damals schon total begeistert. Wir möchten auch ein Ferienhaus mieten. Kannst Du mir bitte noch Tipps geben was man unbedingt gesehen haben muß und was eher nicht. Vielen Dank und das mit den besten kulinarischen Genüssen kann ich auch nur bestätigen.

Kommentar von RomyO ,

Hallo,

die Region ist wirklich extrem abwechslungsreich, eigentlich gibt es überall etwas zu entdecken.

Falls es Dich interessieren sollte - wir wohnten hier

http://www.u-wagner.de/frankreich.html

Ein sehr gut ausgestattetes Häuschen mit toller Terrasse direkt über der Dordogne.

Besichtigt haben wir damals den Wallfahrtsort Rocamadour und das hübsche Städtchen Souliac. Auch einige Orte entlang der Dordogne, wie z. B. das spektakulär gelegene La Roque Gageac. Besonders reizvoll ist Collognes la Rouge - ein Ort mit alten Häusern aus rotem Sandstein. Außerdem gibt es fast in jeder Ecke schöne Schlösser und Burgen. Es wirkt alles sehr malerisch.

Interessant sind zudem die Höhlen, die man gut erreichen kann. So viel ich weiß, sind manche inzwischen nicht mehr für Besucher geöffnet. Es gibt aber Nachbildungen.

Auch lohnt sich ein Ausflug an die Lot. Dort hat es uns ebenfalls sehr gut gefallen.

Natürlich kann man auch überall hervorragend wandern. Die Wege sind gut markiert und führen durch herrliche Landschaften, oft direkt an einem Fluss entlang.

Hach, ich muss unbedingt mal wieder dort hin ;-)

Kommentar von RomyO ,
Kommentar von Gabrille55 ,

Hallo, vielen Dank für die sehr nützlichen Links. Ich werde mal alles durchlesen. Wir haben ja noch etwas Zeit da wir am 6.9. erst los fahren. Mal schauen was es für gute Reiseführer über diese tolle Gegend gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten