Frage von rexchen94, 137

Peking in 19 Stunden, da Wartezeit

Hallo!

ich werde Ende März von Singapur über Peking nach München fliegen. Jetzt hätte ich den Flug gewählt, wo ich 19 Stunden in Peking auf meinen Anschlussflug warten müsste, damit ich mir in der Zeit Peking noch ein wenig anschauen kann. Habe hierzu noch einige Fragen und hoffe, dass sie mir einer beantworten könnte :) 1. Wie lange brauche ich vom Flughafen in die Stadt? und mit welchen Verkehrsmitteln? 2. Ich würde gerne von der verbotenen Stadt auch noch zur Mauer fahren, ist das zu schaffen? Bzw. eine kleine Stadtrundfahrt mit Tourguide? 3. WIe lange brauche ich ungefähr, um ein Tagesvisum zu bekommen? sprich den Flughafen zu verlassen? Danke schon einmal im voraus! Liebe Grüße, rexchen94

Antwort
von Roetli, 137

Die Bedingungen für die 72-Std.-visafreie Einreise nach Peking während des Transits kannst Du hier nachlesen: http://en.bcia.com.cn/server/notice/72visafree/72visafree_policy.shtml

Ja, rf-support, der link ist in Englisch, aber es gibt ihn nicht in Deutsch!

Wegen Deiner Vorhaben ansonsten: Zu welcher Tageszeit würdest Du denn ankommen rsp. abfliegen? Es gibt am Flughafen ein Büro der 'Beijing Tourist Information' - vielleicht können die Dir was empfehlen bzw. Dir einen Guide verschaffen. Auf einen Taxifahrer als Tourguide würde ich mich nicht verlassen, selbst wenn Du Chinesisch sprechen solltest!

Vom Flughafen fährt der Airport-Express in die Stadt, fährt alle 10 Min., dauert ca. 20-30 Min. und kostet 25 Yuan (ca. 3€) einfach. Der erste Zug fährt täglich morgens kurz nach 6h vom Flughafen ab und der letzte gegen 1/2 11h nachts von der Stadt zurück!

Zur Mauer ist es in der Zeit meiner Meinung nach in keinem Fall zu schaffen - das ist normalerweise ein Tagesausflug, wenn man schon was gebucht hat (man wird morgens im Hotel abgeholt und kommt i.d.R. nach 18h zurück! Selbst mit einem Taxi (zu horrenden Preisen) wäre das schon sehr ambitioniert - vor allem, wenn man irgendwie/-wann/-wo in die nicht zu verachtende Rush Hour kommt! Die Entfernung vom Flughafen ist ca. 80km einfach - der Weg auf der Mauer entlang dauert auch...

Für einen (zu) kurzen Rundgang durch die Verbotene Stadt würde die Zeit, bei günstiger Aufenthaltstageszeit, reichen! Es sind aber meist erst längere Schlangen beim Ticketkauf zu überwinden! Auch ein Besuch im Himmelstempel wäre so evtl. möglich oder im Chinese Cultural Park, wenn man sowas mag.

Alles in allem kann es stressig werden! Es gibt jedoch im Flughafen die sog. 'Hourly Lounges'. Die sind nicht kostenfrei, aber dort kann man schlafen, essen etc. Im Flughafen selbst gibt es eine Wellness-Zone, zwei angelegte chinesische Gärten (Souzhou und Royal) und die unterschiedlichsten Performances, auch der verschiedensten ethnischen Gruppen Chinas. Duty-Free-Shops, Restaurants etc. gibt es natürlich auch! Also eine gewisse Zeit Aufenthalt würde man gut rumbringen

Kommentar von rexchen94 ,

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort!! Schade, dass das mit der Mauer nicht klappen würde! Ich hätte extra den Flug gebucht, wo ich noch so viel Zeit habe, um wenigstens ein bisschen was von Peking zu sehen. Meinst du wirklich, dass trotz 19 Stunden es stressig werden könnte? Ich wäre außerdem als 19 Jährige allein unterwegs, wäre das ein zusätzliches Problem? Ich komme um 06:00Uhr an und um 01:00Uhr würde mein Anschlussflug gehen.

Kommentar von Roetli ,

Das 'allein unterwegs' ist bestimmt kein Problem! Aber von den 19h mußt Du schon mal die zwischen 18h und 1h abziehen (da schließen nämlich die meisten Sehenswürdigkeiten spätestens!) und morgens um 6h gibt es bestimmt noch keine Guided Tours - egal wohin!

Ich würde mir lieber was in der Stadt anschauen - ein Blick in die Verbotene Stadt, ein Gang über den Tiananmen, um seine riesige Ausdehnung zu spüren etc. würde ich für ausreichend für einen Zwischenstopp halten! Nur, um überall gewesen zu sein, aber nicht wirklich was gesehen zu haben, wäre mir der Aufenthalt zu schade!

Aber laß Dich bei der Tourist Info beraten und entscheide Dich dann!

Antwort
von ManiH, 115

Also ganz ehrlich, Ich würde mich diesem Stress nicht aussetzen. In diesen 19 Std ist sicher auch noch Dunkelheit beinhaltet, wo du eh nichts besichtigen kannst??

Warum bleibst du nicht 1,2,3 Tage dort und genießt die Sehenswürdigkeiten ohne Den Druck zu einer bestimmten Zeit am Flughafen sein zu müssen, um den Flug nicht zu verpassen.

Du brauchst ein Visum, das kannst du doch auch schon vorsorglich hier beantragen.

Kommentar von AnhaltER1960 ,

Bis 72 Stunden Aufenthalt kannst Du, bei bestätigtem Weiterflug, an den Flughäfen Shanghai, Peking, Kanton und noch irgendwo, visafrei einreisen, vgl. auch Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

Kommentar von rexchen94 ,

Hmm.. Ich hätte den Flug extra mit so einer langen Wartezeit gebucht, damit ich was von Peking noch sehe, weil ich im Internet schon öfters gelesen habe, dass viele sogar schon für nur 7 Stunden den FLughafen verlassen. Da dachte ich mir 19 Stunden wäre besser.

Kommentar von rexchen94 ,

*wären

Kommentar von ManiH ,

Ist natürlich besser, aber gut? Ob du etwas siehst, es auf dich einwirken, ob du es auch geniesen kannst, das sind so meine persönlichen Bedenken.

Bleib wenn möglich länger, oder nimm dir China für die nächste Reise vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community