Frage von Sheera, 43

Paris Metro- und RER Tickets - Frage

Hallo,

ich habe gesehen, daß man von Charles de Gaulle-Flughafen nicht gleich mit der Metro, sondern erst mit dem RER zu einer Metro Station fahren muss. Ich überlege eine Reise zu machen, und mein Metro-Bahnhof vom Hotel wäre "Lamark Cap;" Ich müsste also mit dem RER zu "Gare du Nord" fahren und dann noch 2 x in die Metro umsteigen. Ich möchte nur Hin- und zurück vom Flughafen - Hotel die Metro & Co benutzen. Leider liegen die Ankunft und Abreise zwei Tage auseinander.

Ich erledige mir gerne im voraus (von D aus) schon alles, als dann dort vor Ort nicht zu wissen, was wir geht und Zeit und Nerven verliere.

Nun habe ich gesehen, daß man (wie in London) auch von hier aus eine Traveler-Card erwerben kann. Die nützt mir aber nicht wirklich etwas, denn ich müsste sie ja wohl für 3 Tage dann nehmen?

Wenn ich das richtig gesehen habe, kann man (in Paris) ein Ticket für den Transfer (1 -Tages-Ticket für 22,30 € erwerben. Das ist sehr teuer, für eine einzige Fahrt an dem Tag, wo ich es bräuchte.

Den Rossy-Bus möchte ich aber auch nicht nehmen.

Wer kann mir eine Alternative nennen, bzw. mal beschreiben, wie man von Deutschland aus ein Ticket bestellen kann. Oder aber schildern, wie das in Paris ablaufen würde, und wo das überall ginge. Vielleicht ist es ja günstiger bzw. möglich In Paris ein solches Einzelticket zu kaufen?

Vielleicht hat jemand eines solche Reise schon mal gemacht, und kann mir den Ablauf da beschreiben.

Danke und liebe Grüße

Sheera

Antwort
von AnhaltER1960, 43

Soweit ich weiss, gibt es Einzelfahrscheine der RER nicht als online-Tickets.

Am Flughafen gibt es Automaten oder Schalter, an denen man Fahrscheine kaufen kann. Einzelfahrschein in die Stadt war so um 9 Euro (ist ein paar Jahre her, aktueller Preis findet sich sicher im Netz und liegt vielleicht mittlerweile eher bei 10). Wichtig, die Automaten nehmen nur Münzen (keine Scheine) oder Kreditkarten mit Chip und Pin. Geldwechselautomaten gibts auch, aber da fangen die Schlangen an.... an den Schaltern erst recht. Also, nimm genug Münzen mit.

RER betritt und verlässt man über Drehkreuze, an denen die Fahrscheine kontrolliert werden. Am Gare du Nord ist man nach dem Drehkreuz zunächst im Metro-Bereich (deren Eingänge von draussen auch zugangskontrolliert sind), so dass man für Metro keinen weiteren Fahrschein braucht und mit der Metro weiterfahren oder aber den Bahnhof über eine weitere Sperre verlassen kann.

Kommentar von Sheera ,

Danke, sehr informativ! Das wird aber schwierig mit den Münzen, denn meine Bank kann nur Scheine besorgen! Allein da fängt das Theater ja schon an, was ich vermeiden wollte. Und ich wolle da auch nicht gleich stundenlang irgendwo Schlange stehen um Geld umzutauschen für die Automaten.

Kommentar von AnhaltER1960 ,

Euro-Münzen gibts auch als Wechselgeld bei Aldi hier.... Die Franzosen haben keine Anderen.

Antwort
von AlinG, 37

Hallo Sheera,

ich war letztes Jahr auch in Paris und musste vom CG-Flughafen ins Zentrum. Das Ticket kannst du ganz bequem vor Ort buchen. Dort gibt es viele Automaten auch auf deutsch. Und das ist dieser Shuttle mit dem du fahren musst. Es kostete meiner Meinung nach auch keine 22€. Ich glaube es waren max. 10 Euro.

Wir haben uns anschließend 10er-Karten geholt, um in der Stadt mit der Metro fahren zu können.

Antwort
von rakdum, 31

Als ich das erste Mal nach Paris geflogen bin, habe ich auch die RER genommen. Mit Gepäck definitiv kein Vergnügen! 1. mit dem Flughafenbus zum Bahnhof (CDG ist sehr gross) 2. Fahrkarte kaufen 3. Mit RER und Metro fahren und 2x umsteigen. Die Drehtüren und -kreuze sind definitiv NICHT für Menschen mit Koffern gedacht. Und die vielen Treppen beim Umsteigen sind eine Pest mit Gepäck!!!

Später habe ich mich mehrfach eines der diversen Shutteldienste bedient, die für einen Festpreis einen Tür zu Tür Transport in einem Sammeltaxi anbieten. Einfach nach Paris und Shuttle googeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten