Frage von travelchris, 5

Paris - Kurztrip

Hallo zusammen,

ich werde drei freie Tage in Paris haben. Was sollte ich dort nicht verpassen?

liebe Grüße

Chris

Antwort
von Sannemann, 2

Am ersten Tag Eiffelturm vormittags und nachmittags Seine-Fahrt mit einem Bateau-Mouche. Am zweiten Tag Louvre-Besuch mit Spaziergang durch die Tuilerien und unter den Arkaden auf der Rue Rivoli bei Angelina eine heiße Schokolade trinken:

http://www.angelina-paris.fr/#/Histoire-du-Chocolat-chaud/

Spätestens ab 14h stehen sie aber Schlange vor dem Laden, dann lohnt es sich nicht mehr, dazu ist die Zeit zu schade. Leider ist Angelina kein Geheimtip mehr.

So gestärkt zu Fuß (Stadtplan gucken) an der Madeleine und der Oper vorbeispazieren auf den Boulevard Haussmann und in den Galeries Lafayette shoppen. Im linken Gebäude auch mal bis hoch fahren auf die Dachterrasse, da hat man nochmal einen schönen Blick über die Stadt.

Am dritten Tag mit dem Funiculaire hoch auf den Montmartre und Sacré Coeur angucken, bei Mère Cathérine vielleicht was essen oder einfach nur so rumbummeln.

Jetzt fehlt noch Notre Dame und ein Spaziergang durchs Marais. Dafür müßte jetzt ein vierter Tag her. Wenn man sich richtig Streß machen will, schafft man aber auch alles in drei Tagen, aber dann ist es nicht mehr entspannt. Man könnte den Louvre weglassen und statt dessen Notre Dame und Marais machen. Je nach Vorliebe. Naja, jedenfalls wären das so meine Vorschläge.

Antwort
von bube44, 5

Zu den tollen Tips von Sannemann möchte ich noch einen ergänzen: den Friedhof Père Lachaise. http://paris.sehenswuerdigkeiten-online.de/sights/friedhof-pere-lachaise.html Allerdings müsstest Du dafür etwas anderes fallen lassen. Aber: In 3 Tagen Stadtleben hat man auch mal genug von all den Steinen und möchte im Grünen durchatmen. Kann man dort wunderbar.

Antwort
von GlobalPeople, 2

Das Louvre ist natürlich empfehlenswert und beeindruckend. Ich würde an deiner Stelle auch ein paar Maccarons und Meeresfrüchte probieren. Beides teuer aber frischer als bei uns.

Antwort
von amike, 3

Einen Pfefferminztee auf der herrlichen Dachterrasse des L'Institut du Monde Arabe zu trinken. Adresse: Musée de l’Institut du Monde Arabe 1, rue des Fossés Saint-Bernard - Place Mohammed V. - Das Institut (deutsch: Institut der Arabischen Welt) befindet sich im 5. Arrondissement von Paris und wurde eingerichtet, um das Verständnis zwischen Frankreich und der arabischen Welt zu fördern. Allein der Ausblick lohnt sich!

Kommentar von Roetli ,

Die Umgebung dort ist auch sehenswert (römische Überbleibsel und arabisches Feeling) und der Pfefferminztee schmeckt im Innenhof der Großen Moschee auch gut! Das 'Monde Arabe' ist bei wechelnder Bewölkung auch von außen/unten sehenswert - dann bewegen sich die Lamellen der Fassade je nach Lichteinfall!

Antwort
von Elmut, 3

Falls du einigermaßen Französisch verstehst, ein Besuch in der Comédie Francaise. Hier ein Tipp: Kurz vor jeder Vorstellung (ich glaube 1 Stunde vorher) gibt es Restkarten spottbillig (Einheitspreis). Sie werden verkauft im "Petit bureau". Das ist nur ein kleines Fenster an der Seite des Theaters. Manchmal lange Schlangen, also früh da sein. Es lohnt sich m.E. auch, wenn man nicht alles versteht. Kannst ja hinterher das Reclam-Heft kaufen und den Text nachlesen. Ist ganz spannend. Viel Spaß!

Antwort
von Roetli, 2

Bei schönem Wetter mein absoluter Favorit: Eine Schifffahrt in den relativ kleinen Booten auf dem Canal Saint Martin durch manche so garnicht bekannte Viertel der Stadt und im Tunnel unter das ehemalige Bastillegelände durch - für mich viel schöner als eine Seinefahrt!

Interessant fand ich auch die Führung durch das Abwassersystem der Stadt (Einstieg Pont d'Alma).

Der Friedhof am Montmartre ist es auch wert, besucht zu werden - neben Alexandre Dumas, Hector Berlioz und vielen anderen Berühmtheiten ist auch Heinrich Heine dort begraben.

Am Rande des Marais kann man in den Arkaden des Place de Vosges schön Kaffee trinken (leider nicht besonders günstig...).

Antwort
von samson13, 2

Hallo,

konkrete Tipps habe ich jetzt nicht, aber einen sehr guten Link Tipp. Denise lebt in Paris und hat deshalb auf ihrem Blog viele Tipps über die Stadt: http://help-tourists-in-paris.com/

Viel Spaß

Antwort
von foxxx75, 2

Wenn du eine "Sightseeing-Auszeit" brauchst, empfehle ich dir den Parc des Buttes Chaumont - die größte Parkanlage der Stadt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community