Frage von Spee4, 42

Norwegen: Bergen vs Stavanger vs Tromsö vs Bodö

Hallo Community

Gerne würde ich im Sommer eine Städtereise nach Norwegen planen. Da ich ggüber Hauptstädten eher die kleinen Perlen bevorzuge, habe ich mir überlegt, eine (oder zwei) der vier genannten Städte zu besuchen. Ich habe 4-5 Tage zur Verfügung. Als Mitt-Dreissiger ist mir - neben einer tollen Natur - auch das Nachtleben noch relativ wichtig.

Ich schwanke momentan zwischen Bergen und Tromsö, habe aber letztens einen intersannten Artikel zu Stavanger gelesen.

Welche würdest du empfehlen? Weshalb? Vielen Dank für deine Tipps!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zinni, 41

Ich war in allen vier Städten teilweise mehrfach:

Stadtbild:

Bergen 5/5 Stavanger 4/5 Tromsø 2/5 Bodø 1/5

Hier punktet Bergen auf Grund seiner Fjord-Lage und Stavanger mit seiner Altstadt (ein Viertel mit über 200 Jahre alten Holzhäuser) und den traumhaften Breiavatnet (ein kleiner See in der Mitte der Stadt). Da kommen die beiden anderen Städte nicht mit. Was an der Eismeerkathedrale von Tromsø besonderes sein soll habe ich immer noch nicht herausbekommen und das arktische Aquarium (hier "Polaria" genannt) enttäuschte mich. Ich empfehle stattdessen einen Besuch der Brauerei Mack, hier wird anständiges Bier gebraut und in einer urigen Kneipe serviert.

Bodø ist bekannt für sein Luftfahrtmuseum, die alte Post und das Hallenbad. Ich vermied alle drei Sehenswürdigkeiten und flog auf die Lofoten weiter.

Ausflüge / Natur:

Bergen 4/5 Stavanger 5/5 Tromsø 3/5 Bodø 2/5

Von Bergen aus kann man eine Fjordfahrt machen, ist ganz nett. Kommt aber mit dem Preikestolen nicht mit der auf vielen Norwegen-Prospekten gezeigt wird und die Top-Attraktion des Landes ist (es gibt Ausflüge von Stavanger aus). Unliebsame Zeitgenossen bekommt man los mit dem Hinweis noch weiter an die Kante zu gehen, der Ausblick wäre sensationell.

Von Tromsø kann man ein eine fünfstündige Fahrt in den Norden von Tromsø mit einer Fähre machen, interessant und kurzweilig. Herrliche schneebedeckte Berge und niedliche kleine Orte machten das Ganze zu einer tollen Ausflugsfahrt. Die Wanderung zum Prestvannet See ist nichts Aufregendes und kein Grund nach Norwegen zu fahren aber es gibt schlimmere Orte auf der Welt.

Von Bodø aus bieten sich die Lofoten an, ist allerdings recht weit und eher mit dem Flugzeug zu empfehlen. Ansonsten kann man die bestimmt sehr spannende Ausstellung „Hamsuns Werke im Film und in der Malerei“ besuchen, wer immer das auch war (ich war nicht dort).

Nachtleben:

Bergen 4/5 Stavanger 4/5 Tromsø 1/5 Bodø 1/5

In Bergen und Stavanger ist am Wochenende der Teufel los, das Nachtleben der anderen Orte lässt zu wünschen übrig und man ist froh eine geöffnete Bar zu finden.

Bei allen Städten gilt dass die Getränke (wie eigentlich alles) sehr teuer sind, neun Euro für ein Plör­re Bier ist keine Seltenheit. So ganz seine Ruhe hat man nicht wenn es voll wird, die Jungs betrinken sich aus Kostengründen vor dem Besuch der Disco und sind nicht immer angenehme Zeitgenossen.

Auswirkungen des Tourismus / Business:

Bergen 1/5 Stavanger 3/5 Tromsø 5/5 Bodø 5/5

Hier kann Bergen nicht punkten. Speziell wenn Kreuzfahrtschiffe anlegen (im Sommer mehrere Megaliner am Tag) ist die Stadt unangenehm überlaufen. Ich bin anstatt die "Fløibahn" zum Berg Fløyen zu nehmen gelaufen weil ich keine Lust auf die lange Wartezeit hatte und war früher oben als wenn ich gefahren wäre.

Ein Fischbrötchen am Markt kostet etwa so viel wie ein drei Gang Menü in einem durchschnittlichen Lokal in Deutschland, hier werden (trotz der allgemein hohen Preise in Norwegen) gutgläubige Touristen ausgenutzt die unfähig sind den Kurs der norwegischen Krone auszurechen, purer Nepp. Auch wirken viele Dienstleister genervt und sind unfähig auf einfache Fragen eine gescheite Antwort zu geben, selbst bei der Touristeninformation.

Stavanger ist eine Boomtown ("Öl" heißt das Zauberwort) und das spürt man an den Preisen und der Hektik, ist aber noch auszuhalten.

Die beiden anderen Städte wären allerdings froh wenn sie mehr Touristen hätten oder man Öl finden würde.

Fazit

Eine Kombination von Bergen und Stavanger (jeweils zwei Übernachtungen) würde ich empfehlen und schauen dass in Bergen nicht zu viel Schiffe am dem Tag sind (kann man im Internet einsehen) und inclusive die Besteigung des Preikestolen.

Die beiden anderen Städte würde ich nur im Rahmen einer Rundreise durch Norwegen mit jeweils einer Nacht besuchen.

Kommentar von Spee4 ,

Vielen Dank für die detaillierte Antwort. Stavanger und Bergen könnte ich demnach auch gut verbinden ..... Zwei Fliegen auf einen Schlag! :)

Kommentar von Zinni ,

Gerne geschehen!

Um das Nachtleben brauchst du dir keine Gedanken machen, hier ist eine Kneipe nach der anderen:

http://www.zinni-online.de/stavanger.jpg


Antwort
von gabriel, 25
Tromso

Tromsø hat einiges an Nightlife und Unterhaltung zu bieten. ;) Kann ich aus guter Erfahrung sagen.

Kommentar von Spee4 ,

Vielen Dank! Wenn ich die anderen Antworten so lese, so scheint es, dass da Bergen und Stavanger noch etwas mehr zu bieten haben ... ;) .... Mal schauen, nächstes Jahr muss ich ja auch noch Ziele haben!

Antwort
von wolibien, 23
Bergen

In Tromsö war ich noch nicht, aber Bergen ist ein Kleinod. In der Saison ist es daher sicher auch gut voll, ich habe damals nur noch ein Zimmer für eine Nacht bekommen. Nachdem es in Bergen kein Zimmer mehr gab, bin ich mit dem Schiff nach Stavanger gefahren. Das kann ich auch sehr empfehlen, besonders den Ausflug zum "Predigerstuhl". Ein anderes Thema: Norwegen ist eines der ganz wenigen Länder, im denen man Walfleisch essen kann. Schmeckt gut.

Antwort
von amike, 20
Stavanger

Schon allein wegen des Kunstmuseums würde Stavanger auf meiner Liste stehen ;) Nachtleben gibt es leider fast keines.......

Antwort
von Blnsteglitz, 19
Bergen

Das Nachtleben lasse ich außer acht - mangels Erfahrung.

Ich war in Bergen und Tromsö und wenn ich mich entscheiden müsste - immer wieder für Bergen. Die Stadt hat was .. alleine in Bruyggen könnte ich mich 1 Tag treiben lassen und staunen. Der Fischmarkt am Samstag - der Floyen..... und und und...

Tromsö ist nett - mehr aber auch nicht . (Subjektive Meinung meinerseits)

Kommentar von ManiH ,

Gute Aufnahmen! Das Foto mit den Meerestieren ist toll, da bekommt man Appetit.

Kommentar von Blnsteglitz ,
da bekommt man Appetit.

stimmt - aber wie Zinni schreibt: S..teuer! Wir haben uns das verkniffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten