Frage von blaufusstoelpel, 14

Nicaragua, Costa Rica oder Panama?

hallo!! ich bin gerade dabei meine reise nach mittelamerika zu planen. ich möchte 3 wochen backpacken, am liebsten im november, ansonsten geht auch noch die 1.dezember woche. leider kann ich mich nicht wirklich für ein land entscheiden. deshalb bin ich euch für eure erfahrungen und anregungen sehr dankbar. ich werde alleine reisen, war aber auch schon alleine in südamerika und auch ecuador unterwegs. die infos des auswärtigen amts zur sicherheit schrecken ein bisschen vor nicaragua ab. ist die sicherheitslage z.b. mit ecuador vergleichbar? das fand ich ok. und von der landschaft und den leuten? was habt ihr da für erfahrungen gemacht? habe gehört, von der landschaft, wildlife usw. soll alles recht ähnlich sein, costa rica aber ziemlich touristisch?!

Antwort
von tauss, 12

Mir persönlich gefiele Panama... War nur kurz dort, habe es aber wegen einer "Durchquerung" fest auf dem Reiseplan. Gehört zu den stabileren Ländern und würde ich, dessen ungeachtet, schon wegen der (nach meiner Kenntnis) leichteren Erreichbarkeit von Pazfik UND Karibik vorziehen (Infrastruktur). Ebenso Costa Rica. Passieren kann natürlich überall was, aber Nicaragua ist sicher problematischer. Doch das erste Argument wäre für mich gewichtiger, da man sich mit Umsicht natürlich auch in Nicaragua ohne dauernde "Lebensgefahr" aufhalten kann. Viel Spaß bei der Planung.

Antwort
von Roetli, 14

Mit 'touristisch' nehmen sich Costa Rica und Panama nicht viel (in und um Panama City ist es vielleicht ein wenig 'amerikanischer' als in San Jose) - die Tier- und Pflanzenwelt fand ich allerdings in Costa Rica deutlich vielfältiger. Das 'touristisch' hat ja andererseits immer auch den Vorteil, daß Infrastruktur oder auch geführte Touren durch den Regenwald vorhanden sind und Leute das machen, die wissen, was sie tun. Verglichen mit anderen touristischen 'Hotspots' auf dieser Welt fand ich es allerdings geradezu entspannt dort.

Abgesehen vom Sicherheitsaspekt, gerade auch für eine junge alleinreisende Frau, würde ich deswegen derzeit von Nicaragua absehen. Die Sicherheitslage ist vielleicht ähnlich, als derzeit in Ecuador, aber auch in Ecuador ist zumindest (noch) eine touristische Infrastruktur vorhanden! Wie tauss schrieb "passieren kann immer was" - die Möglichkeiten dazu sind bei (fast) fehlender Infrastruktur und unruhigen Zeiten überall im Land meiner Meinung nach in Nicaragua aber deutlich höher.

Antwort
von blaufusstoelpel, 12

Danke schon mal für eure Antworten. Wie sieht es mit der Reisezeit Ende November aus? Gibt es vielleicht jemanden von euch, der in mehreren dieser Länder bereits war und dann vielleicht noch einen besseren Vergleich hat? Vielleicht sogar eine Frau ;) ?

Antwort
von blaufusstoelpel, 12

so, habe mich jetzt für costa rica entschieden und auch schon meinen flug gebucht!!! freue mich riesig und bin gespannt und auch froh, das sicherere land gewählt zu haben. so ist es dann wohl doch entspannter ;) also, noch mal lieben dank für eure entscheidungshilfe!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten