Frage von Nobbi, 4

Mitte bis Süditalien mit sehr persönlicher Unterkunft

Unsere Frage ist sicher nicht einfach und zielgenau zu beantworten, da jeder seinen eigenen Geschmack und seine Wertstellungen hat. Wir versuchen es erstmals trotzdem.

Wir sind ein weitgereistes, älteres Ehepaar, welches bisher heisse Länder und nur 4-6 Sterne Hotels(von Indonesien, Thailand..Ägypten,, Kanaren..Orient, Arabische Emirate usw. usw.) gesucht und besucht hat, sowohl privat als auch geschäftlich, und dies auch immer noch tut. Mit zunehmendem Alter (Mitte und Ende 60) fallen die weiten Flüge aber immer schwieriger und wir beginnen, die schönen Möglichkeiten in der weiteren Nähe zu suchen. An absolut erster Stelle nun steht das mittlere bis südlichere Italien mit freundlichen Menschen und fämiliärem Aufenthalt. Vielleicht noch aus den Sturm und Drangzeiten übrig geblieben möchten wir deshalb in Kürze diese Regionen besuchen und etwa je 8 bis ca. 10 Tage Meernah in einer privat geführten Pension oder ähnlichem Hotel wohnen.

Wir stellen uns vor: (nicht lachen!) : die alte Dame des Hauses kocht toll italienisch traditionell, die Tochter betreut Zimmer und Gäste, der Vater fährt morgens zum Fischen für das Abendessen und der Gast ist besuchender Teil der Familie. Sterne wie in führenden Hotels, sind dann nur sekundär wichtig. Solange es sauber und gemütlich ist. Wir behaupten, dass man soetwas heutzutage nur auf gute Empfehlung finden kann. Ein "Drauflossuchen" ist u.E. erfolglos. ZU VIEL VERLANGT ODER GEWÜNSCHT?? Wir würden uns sehr freuen, wenn wir hier Unterstützung finden würden. Denn inzwischen weiß auch der Italiener um die Ecke nicht mehr, was er empfehlen kann - wie früher noch möglich. DANKE für zahlreiche gutgemeinte Antworten Karin und Norbert aus Köln

Antwort
von RomyO, 4

Hallo,

vor einigen Jahren wohnten wir hier:

http://www.villa-monica-vieste.de/die-ferienanlage/

Die kleine Anlage liegt in Apulien auf der wunderbaren Gargano-Halbinsel bei Vieste.

Damals kochte der Hausherr abends nach Lust und Laune die köstlichsten Gerichte für Gäste, die sich dafür angemeldet hatten. Es wurde allerdings gegessen, was "auf den Tisch kam". Wünsche wurden nur dann erfüllt, wenn er die Möglichkeit hatte, es frisch einzukaufen. Er werkelte in seiner gut ausgestatteten Sommerküche, auf der kleinen überdachten Terrasse wurde für 6-8 Gäste das Essen serviert. Er und seine Frau aßen mit. Es war immer ein lustige Runde  ;-)

Lt. Homepage wird inzwischen Halbpension angeboten. Ob aber "Rollo" noch kocht, weiß ich nicht.

Alles in allem fühlten wir uns dort sehr wohl.

Um die wirklich schöne Gegend zu erkunden, und um an die Strände zu gelangen, braucht man ein Auto.

Kommentar von RomyO ,

.... auf der Homepage habe ich gerade gesehen, dass Rollo noch immer kocht ..

Kommentar von moglisreisen ,

Ich liebe solche persönlichen Unterkunftstipps - DH, Romy!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community