Frage von atreju,

Mit Gaskocher im Gepäck ins Flugzeug?

Darf man einen Gaskocher im Gepäck mit ins Flugzeug nehmen? Ist das erlaubt?

Hilfreichste Antwort von travelonix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gaskocher kannst du einpacken aber die Kartusche nicht. Aber meist bekommst du die auch dort, je nach Kocher. Solltest dich vorher informieren, damit dir Stress dort erspart bleibt. Kartusche aber auf keinen Fall einpacken!

Antwort von Maxilinde,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

den Gaskocher ja,die Kartusche nicht

Antwort von pluggy,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hast Recht Maixilinde, wie kann man nur solch einen Unsinn verbreiten. Wahrscheinlich will der auch noch an Board grillen.

Antwort von demosthenes,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Als ich vor einigen Jahrzehnten mal in einer grösseren Propellermaschine nachts über den Irak Richtung Libanon flog, holten einige Passagiere Benzinkocher raus, nahmen die im Gang in Betrieb und kochten sich darauf ein Süppchen.

Ob das dort heute noch üblich ist, kann ich nicht beurteilen, aber bei einigermassen sicherheitsbewussten Airlines dürftest Du zwar den Kocher mitnehmen, sicher aber nicht die Gaskartusche, denn die könnte bei einem plötzlichen Druckabfall explodieren und dann könnte das ausströmende Gas sich entzünden - viel Spass!.

Antwort von wiesengrund,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

du meinst so nen kleinen kartuschenkocher? die kartusche darf schon im flugzeug mitfliegen, aber nicht im handgepäck, also nicht in der kabine, sonern im normalen aufgegebenen gepäck! den aufsatz, also den kocher selbst kannst du hinpacken wo du willst....

Kommentar von Maxilinde,

Verbreite doch bitte nicht soetwas...der Fragesteller kann dann entweder seinen Koffer auspacken oder gar nicht erst in den Flieger steigen.

Hier mal was zum nachlesen,bevor Mutmaßungen verbreitet werden

http://www.faz.net/s/RubE2FB5CA667054BDEA70FB3BC45F8D91C/Doc~E0B71E9C1B65B4F50A4...

Kommentar von Maxilinde,

hier noch von der Seite der Lufthansa..und die sollten es ja wissen:

Diese Gegenstände dürfen Sie nicht mitnehmen

Aus Sicherheitsgründen verbieten die Gesetze aller Länder die Mitnahme folgender Gegenstände im aufgegebenen Gepäck oder im Handgepäck: html_list

* Aktenkoffer mit eingebauter Alarmanlage
* Explosivstoffe, Feuerwerkskörper, Fackeln
* Behälter mit Gasen, beispielsweise Reizgase, Selbstverteidigungsspray, Campingkocher
* Behälter mit entflammbaren Flüssigkeiten, z. B. Feuerzeugbenzin, Farben, Lacke, Reinigungsmittel
* Leicht entzündliche Stoffe, z. B. Streichhölzer
* Substanzen, die bei Kontakt mit Wasser entflammbare Gase entwickeln
* Oxidierende Stoffe, z. B. Bleichpulver, Superoxid
* Giftige (toxische) und ansteckende Stoffe, z. B. Quecksilber, Bakterien- und Viruskulturen
* Radioaktive Stoffe und Gegenstände
* Ätzende Stoffe, z. B. Säuren, Laugen/Basen, Nassbatterien
* Stark magnetische Materialien
* Benzinbetriebene Geräte und Werkzeuge, die bereits kleinste Mengen Benzin enthalten haben (z.B. für Testzwecke)
Kommentar von LittleArrow,

@*Maxilinde: DH!

Kommentar von Seehund,

Schließe mich an!

Kommentar von wiesengrund,

hallo maxilinde, das turt mir leid, aber ich habe nicht vorab diese bestimmungen gelesen, sondern aus eigener erfahrung geantwortet und ich habe beim packen auch nur mit hausverstand gepackt, dementsprechend die natürlich neue kartusche ins eigentliche gepäck und hatte nie probleme, auch streichhölzer oder ein feuerzeug im handgepäck hat noch keiner moniert, mein reisewecker mit batterie, nagellackentferner nicht im handgepack, weil flüssigkeit........ trotzdem, tut mir leid, dass ich nicht extra recherchiert habe.

Kommentar von Maxilinde,

Du musst Dich nicht entschuldigen,kann jedem passieren...aber auch wenn Du kein Problem mit Deiner Kartusche hattest...stell Dir mal vor es wäre was passiert.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community