Frage von hallertauer, 385

Mietwagen vor Ort in Tropea/ Kalabrien

Wir fliegen mit unseren Enkeln für eine Woche nach Tropea. Ich möchte nicht für die ganze Woche einen Mietwagen buchen, sondern mal für viell 2 Tage (wir kennen die Gegend gar nicht). Damit entfällt die Vorausbuchung über die einschlägigen Portale. Hat jemand mit einer Mietwagenfirma vor Ort gute Erfahrungen - damit ich nicht erst lange suchen muß? Danke! Und wenn dann noch jemand Tips für Unternehmungen hat, wäre das sehr schön (Enkel 6 und 9 Jahre, auch wanderfreudig und vielseitig interessiert, Großeltern 65 und 63. Die Angebote vom Reiseunternehmen klingen gut, aber sind uns zu teuer - bitte nur Privattips. Danke und Gruß Wolfgang

Antwort
von PamCake, 383

Als wir vor einigen Jahren in Kalabrien waren, haben wir das Auto bei Europcar gebucht - aber im Voraus, das ist deutlich günstiger!!!!!!! Alles hat bestens funktioniert, am Besten man bucht gleich über die Europcar-Seite selbst: http://www.europcar.at/DotcarClient/step2.action Hab mal schnell geschaut, das kostet für zwei Tage um die €90,- herum.

Ausflugtipps? Ich habe keine Kinder, drum weiß ich nicht, was einem 9-jährigen heute so Spaß macht ... Aus Pizzo kommt das Tartufo, man bekommt es wirklich überall und schmeckt toll! Außerdem ist dort, gleich am Strand, so eine tolle "Kirche", die in eine Höhle reingebaut ist, die Chiesa di Piedigrotta. Und das Aspromonte ist toll, wunderschönes Naturschutzgebiet - sehr viel Wald, sehr grün, viele Tiere laufen einfach so in der Gegend herum. Man zahlt, soweit ich mich erinnern kann, keinen Eintritt und kann einfach so ganz gemütlich durchfahren.

Kommentar von hallertauer ,

Danke für die Antwort, schreib mir alles auf und dann schauen wir. Es scheint ja von Meer über viel Natur bis zu History alles da zu sein. Wir freuen uns.

Antwort
von Roetli, 322

Europcar (damit habe ich weltweit gute Erfahrungen gemacht) hat eine Niederlassung in Tropea, es gibt aber auch die örtliche 'Autonoleggio Tropea' (+39 06 4881189) mit sehr freundlichen Mitarbeitern (sprechen allerdings wenig deutsch). Pro Tag müßt Ihr für Kurzzeitmiete mit etwa 30-35€ rechnen (mit allen Versicherungen ohne Selbstbeteiligung). Solltet Ihr eine Kreditkarte haben, in der diese Versicherung beinhaltet sind, wird es etwas billiger. Jetzt in der Nachsaison kann man vielleicht auch ein wenig handeln, denn es wird vielleicht keine so große Nachfrage sein.

Auf jeden Fall empfehle ich persönlich Euch eine Fahrt nach Pizzo, den Geburtsort des Tartufo-Eises und die Schleckerei dort in der Gelateria Ercole zu probieren (oder auch die Seeigel/Ricci di Mare aus Eis :-)). Nebenbei ist die Stadt selbst auch sehr sehenswert mit der wunderschönen Altstadt!. Nach Pizzo könntet Ihr ganz easy auch mit dem Zug fahren (was den Kindern bestimmt Spaß macht), etwa 15 Minuten Fahrt für um die 4€/Pers., Kinder billiger. Ach eine Fahrt mit dem Tretboot an der Steilküste entlang kommt den Beiden bestimmt entgegen oder die Erkundung einer der vielen 'Torre dei Saraceni', die man auch als 'Seeräubertürme' verkaufen könnte! In Soriano Calabro sind hoch über dem Städtchen die beeindruckenden Überreste eines Klosters zu besuchen - und danach die 'mostaccioli' dort essen, köstliche Ungeheuer aus Honigteig! Auch in Briatico gibt es interessante Ruinen satt oder auch die riesige Normannenburg in Vibo Valentia.

Gut wandern läßt es sich im Naturschutzgebiet rund um den Lago Angitola und an der Steilküste von Tropea aus.

Ansonsten kannst Du mal oben rechts auf dieser Seite im Suche-Feld 'Tropea' eingeben - da gibt es schon eine Menge Vorschläge für Tropea selbst, die unmittelbare Umgebung, aber auch Kalabrien als Solches!

Viel Spaß in dieser noch relativ untouristischen Gegend des Stiefels!

Kommentar von hallertauer ,

Danke, das ist ja schon ein volles Programm. Mit dem Tretboot - das wärs auch - wäre das jetzt von Pizzo aus oder wo? Bin jetzt schon sehr gespannt, nachdem wir mehr zufällig für die Bayerischen Herbstferien auf Kalabrien gestoßen sind.

Kommentar von Roetli ,

Tretboote dachte ich von Tropea aus, aber in den Herbstferien kann es natürlich sein, daß es keine mehr an den Stränden gibt - abgesehen von den Wassertemperaturen...

Ein Tipp noch am Rande - die italienischen 'pro loco'-Büros sind sehr hilfreich bei solchen Dingen! Geht einfach mal dorthin, ist mitten im Zentrum an der Piazza Ercole! Evtl. wissen die einen Fischer, der Euch mal mitnehmen würde bis zum Capo Vaticano (dort wäre der Leuchtturm noch interessant) bzw Euch auch wieder dort oder auf halbem Weg zurück wieder abholen würde (die sind in aller Regel sehr zuverlässig!). Im pro loco gibt es auch eine Übersicht aller Märkte in der Umgebung und die können dort mit noch weiteren guten Tipps behilflich sein. Manche Broschüren gibt es wunderbarerweise auch auf Deutsch (vielleicht jetzt nach der Saison aber nicht mehr?). Aber die haben bestimmt noch richtig gute Ideen, was Ihr speziell mit den Kindern unternehmen könntet!

Kommentar von Roetli ,

Fällt mir gerade noch ein - im November beginnt rund um Tropea die Olivenernte! Ist vielleicht auch ein tolles Erlebnis für Euch alle, bei einer Pressung zuzuschauen!

Kommentar von hallertauer ,

Inzwischen zurück nach wunderschönen Tagen. Die Anregungen waren nützlich und dann kam spontan noch einiges dazu. Einen kleinen Bericht mit vielen Fotos habe ich auf meiner Webseite verfaßt: www.wolfgang-oehmichen-fotosundmehr.de (unter Fotos und Urlaub und dann Kalabrien)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community