Frage von flickflack33, 18

Mexiko - Sicherheit bei Nacht, Rundreise

Hallo zusammen; kann mir wer eine differenzierte Auskunft zur Reisesicherheit in Mexiko geben... wir möchten gerne eine Rundreise (ciudad, pueblo, veracruz, puerto escondido etc.) machen, bei der der Transport von A nach B gebucht ist (Bamba Express); Nun hab ich 2 Fragen: ist eine Nachtfahrt mit einem Reiseunternehmen halbwegs sicher? Und hat generell jmd Erfahrung mit Bamba? Freu mich über Antworten - vielen Dank!!!

Antwort
von Pinaykitty, 18

Bamba Express kenne ich nicht. Aber ich gehe mal davon aus, dass es eine Buslinie extra für Touristen ist. Als ich noch in Mexiko gelebt habe, bin ich mit einem normalen -ziemlich klapprigen- Bus (ohne tollen Komfort und z. Teil auch ohne Toilette) als einzigste Touristen unter Mexikanern auch nachts unterwegs gewesen und hatte keine Probleme. Und ich denke wenn Bamba eine richtiges Reiseunternehmen extra für Touristen ist, werden die schon gut aufpassen, dass sie nicht irgendwelche unbeleuchteten Schleichwege fahren, sonder eher die "Autobahn" benutzen. A Auch die Städte die du genannt hast sind Touristengebiete. Ich denke da werden auch viele Polizisten sein (auch wenn man denen nicht immer trauen kann!!!). Als ich das 1. Mal Mexiko als Rundreise Tourist besucht habe, habe ich auch eine Busrundreise gemacht. Und alles lief sehr gut. Natürlich sollte man seinen gesunden Menschenverstand nutzen und auf sein Gepäck achten und nicht jedem den man begegnet vertrauen.

Mexiko ist wunderschön! Viel Spaß

Antwort
von Sannemann, 16

Bamba-Express ist wohl ein Busreiseunternehmen, wenn ich das richtig sehe. Das kenne ich leider jetzt nicht, aber ich habe schon Nachtfahrten mit anderen Reisebussen (Transportes Aguilar) in Mexiko gemacht, und das war nicht nur sicher, sondern sogar äußerst komfortabel. Als ich eben nachgesehen habe, was für eine Reiseart Bamba-Express ist, habe ich allerdings auf den ersten Blick nicht so positive Erfahrungsberichte aufgelistet bekommen, meistens auf Englisch, die hast Du sicher selbst schon entdeckt.

An den Busbahnhöfen muß man schon ein bißchen auf sein Gepäck aufpassen, da ist viel Gedrängel. Busbahnhöfe sind aber nirgends auf der Welt die sichersten Orte, in Deutschland kenne ich schäbigere, als ich in Mexiko gesehen habe.

Kommentar von flickflack33 ,

Hej vielen Dank für die Antwort! Mir gehts auch darum, dass ich mich quasi bei einer Nachtfahrt nicht ständig vor Überfällen usw. fürchten muss (bei einer gebuchten Fahrt); war noch nie in Mexiko und das Außenministerium (ö) warnt vor Nachtfahrten, deshalb... wo hast du die Fahrten gebucht?

Kommentar von flickflack33 ,

Hast du dich grundsätzlich in Mexiko gut und sicher gefühlt?

Kommentar von Sannemann ,

Die Fahrten haben wir direkt am Busbahnhof gebucht, ich war allerdings auch privat in Mexiko unterwegs und habe eine Mexikanerin besucht und auch bei ihr gewohnt. Die Mexikaner reisen viel mit Nachtbussen. Generell hatte ich mir von Mexiko ein ganz falsches Bild gemacht (wobei ich mir nicht sicher bin, ob Mexico City nicht doch anders ist als der Rest des Landes, so wie das auch bei London oder Paris der Fall ist). Dort, wo ich war, im Nordwesten, waren die Menschen unglaublich freundlich, höflich, zuvorkommend, auch untereinander, nicht nur mir gegenüber. Ich war niemals allein in finsteren Gegenden im Dunklen unterwegs, tagsüber habe ich mich überall sicher und wohl gefühlt. Ist ein tolles Land. Wenn Du mehr wissen willst, gern per PN. Ich habe mich damals ausführlich im Mexiko-mexico-Forum informiert und auch einen Reisebericht geschrieben.

Kommentar von flickflack33 ,

Ja, gerne! PN bedeutet persönliche Nachricht? Ist dasin dem Form möglich?... sorry, der kommentar wurde 2 mal abgesetzt; wo finde ich denn deinen reisebericht?

Kommentar von flickflack33 ,

Hast du dich grundsätzlich in Mexiko gut und sicher gefühlt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten