Frage von corneliaricarda, 135

Malediven - Flugroute z.Z. empfehlenswert?

Mein Mann und ich wollten im November/Dezember für 10 Tage erstmals auf die Malediven. Nun geistert seit kurzer Zeit im Bekanntenkreis etwas Angst bzgl. der Flugroute. Aufgrund der derzeitigen Terrorlage unterhalb der Flugroute soll das Fliegen nicht ganz so unbedenklich sein. Was denkt bzw. wisst Ihr dazu?

Und vielleicht habt Ihr ja trotzdem einen Tipp für tolle 10 Tage (alternative Ziele, Malediven-Insel/Hotelempfehlung) im November/Dezember?

Antwort
von moglisreisen, 135

Hallo corneliaricarda,

da hast Du recht; das Fliegen ist NICHT GANZ unbedenklich. Die Menschen aus MH370 haben sich diese Gedanken nicht gemacht. Oder? Meinste die wollten alle Selbstmord machen? Die Wahrscheinlichkeit; nun ja, schau Dir an, wieviele Flugzeuge jeden Tag um den Erdball jetten... Dann hat sich die Frage hoffentlich schon selbst erledigt!

Zur Frage: Die Malediven sind ein traumhaft schönes Reiseziel!:-) Ich war drei mal dort und kann zwei tolle Hotels empfehlen (kommt ja auch immer auf Euren Geldbeutel drauf an!). 1.Kuramathi Island. Zu unserer Zeit standen da noch drei Resorts drauf; mittlerweile eins. Schöne Natur, schönes Resort - ein Platz auf dieser Erde, der alles bietet, was man braucht. Schau mal: http://www.kuramathi.com/ Transfer von der Airportinsel mit Boot ca. 1,5 Std. 2.Etwas günstiger, aber ebenso fantastisch: das Embudu Village. Die Insel ist kleiner, versprüht dadurch einen anderen Charme, aber hat uns auch sehr gefallen. Transfer mit Boot: ca. halbe Stunde. Link folgt.

Kommentar von moglisreisen ,
Antwort
von ManiH, 100

Lass dich nicht verunsichern, egal wohin dein Urlaubsflug geht. Wie hier Mogli und Roetli sich schon zum Thema äußerten, Reisen kann auch Risiken mit sich bringen.

Die Terrorlage gibt es im übrigen Weltweit, also müsstest du Strenggenommen im Haus bleiben und darfst nicht vor die Tür gehen, dann kannst du z.B auch nicht entführt werden.

Bekannt ist z.B. auch, dass der Flugverkehr über das afrikanische Festland gefährlicher als anderswo ist.

Oder, letzt im Juni ist über Europa (mit das größte Flugaufkommen, weltweit) aufgrund einer Störung, wahrscheinlich ausgelöst durch eine unangekündigte Übung der NATO, (TV Bericht am späten Abend, man will ja Niemanden beunruhigen) die Anzeige der Flugzeuge auf den Überwachungsschirmen der Fluglotsen mehr als gestört gewesen. Einige, ca. 50 Flugzeuge waren sogar total vom Bildschirm, verschwunden.

Selbst meine Frau, welche unter Flugangst leidet, hält Diskussionen, wie zu deiner Frage, für sehr übertrieben und unangebracht.

Und wie sagte schon meine alte Mutter immer; geht aus, erlebt was, denn daheim sterben die Leut!! ;-)

Antwort
von BackpackingLeni, 104

Ich denke, da kann man einfach nie sicher sein. Mich hat es schockiert das über Kriegsgebiete geflogen wird. Trotzdem kann man sich nie absichern.

Antwort
von Sannemann, 77

Also so lax wie einige andere Antworter hier sehe ich das absolut nicht. Ich finds völlig verständlich, daß Ihr Euch Gedanken macht.

Die abgeschossene Maschine in der Ukraine allein ist schon Anlaß genug, sich zu sorgen, wenn Kriegsgebiete, vor allem solche, denen - zu mindest meiner Meinung nach - völlig Unzurechnungsfähige um die Vorherrschaft kämpfen, von Passagierflugzeugen überflogen werden.

Die großen Fluggesellschaften sehen das aber auch so. Ich war noch nie auf den Malediven und wil da auch nicht hin, deshalb weiß ich nicht, von welchen Fluggesellschaften diese Inseln angeflogen werden. Falls Lufthansa, KLM oder Emirates dabei sind, könntet Ihr die nehmen, die umfliegen die Kriegsgebiete nämlich schon seit dem Sommer.

http://dmm.travel/news/artikel/lesen/2014/07/emirates-meidet-flugroute-ueber-dem...

Alternativ schlage ich Euch die Seychellen oder Mauritius vor, allerdings kann man dort sicher nicht ganz so schön schnorcheln, wie auf den Malediven, aber ansonsten bieten diese Länder sehr viel mehr. Nur meine Meinung.

Kommentar von moglisreisen ,

Guten Morgen, Hand aufs Herz: Würde uns Menschen auf diesem Planeten nicht die Sensibilisierung fehlen, wenn es Flug MH370 nicht gegeben hätte??? Noch ne andere Frage, auch wenn ich mich jetzt sehr weit aus dem Fenster lehne, da ich Geographisch so gar keine Ahnung habe: Welche Flugroute nehmen denn die Flieger auf die Seychellen oder nach Mauritius? Und ganz nebenbei: Die Inseln unterscheiden sich nicht nur durch die Schnorchelgebiete!:-) Meine Meinung, aber das empfindet jeder sicherlich anders.

Kommentar von Sannemann ,

Genau das hab ich ja geschrieben: Die Inseln unterscheiden sich bei weitem nicht nur durch die Schnorchelgebiete, das empfinden wir beide gleich. ;-)

Die Flieger auf die Seychellen oder Mauritius fliegen über den afrikanischen Kontinent, der Iran/Irak sind viel weiter östlich.

Ich weiß nicht, was andere Menschen auf diesem Planeten bei diesem Thema sensibilisiert; bei mir hat es mit MH370 aber nichts zu tun, sondern mit MH17.

Kommentar von moglisreisen ,

Ich bitte meinen Fehler zwecks abgestürzter Maschine zu entschuldigen! Aber schön, dass Du trotzdem Verstanden hast, um welchen Flieger es ging!:-) Schönen Tag!

Kommentar von Roetli ,

Hallo Sannemann, nur eine kleine Richtigstellung! Ich kenne weder die Seychellen noch die Malediven (habe auch beides so gar nicht auf meiner 'bucket list'), aber ein paar Leute von LH und Emirates. Die direkten Flüge/vorgegebenen Slots von Deutschland aus zu den Seychellen gehen beileibe nicht über das afrikanische Festland, sondern über den Nahen Osten bzw. die Arabische Halbinsel. Ist aber auch nicht direkt über Syrien oder den Irak...

Aber was hat der Iran in Deiner Aufzählung zu bedeuten - darüber fliegen (und flogen selbst zu Zeiten von Ayatollah Khomeini und Achmadinechad) doch eine große Zahl mit Zielen in Fernost und Australien. Überdies ist das Land selbst auch völlig ungefährdet zu besuchen!

Kommentar von Sannemann ,

Das diente dazu, die geografische Lage zu erläutern, mehr nicht. Ich hätte genausogut Irak/Türkei schreiben können.

Kommentar von moglisreisen ,

Ganz nebenbei kurz mein Senf dazu: Mir ist ausnahmsweise die geographische Lage bewußt, da ich auf allen drei Insel(gruppen) war! Ich bin auch etwas anders geflogen, als Du, Sannemann, sagst, aber wurscht!;)

Kommentar von Sannemann ,

Und zu den Flugrouten: Ich war schon wirklich häufig auf den Seychellen (mit Air France und Condor) und bin noch nie über die arabische Halbinsel geflogen. Hast Du Deine Bekannten jetzt etwa extra gefragt, nur um meinen Beitrag vermeintlich richtigstellen zu können? Oder interessierst Du Dich normalerweise für Flugrouten zu Zielen, die Du nicht auf Deiner "bucket list" hast? ;-)

Lufthansa und Emirates mögen normalerweise über die arabische Halbinsel fliegen, das weiß ich nicht, hab ich beide zu diesen Destinationen noch nie genutzt, wie man meinem obigen Link entnehmen kann, überfliegen sie die Krisengebiete momentan aber nicht. Der Link oben verweist nur auf Emirates, ich fand ihn aber am besten, weil er am besten begründet, wo die Gefahren liegen.

Kommentar von moglisreisen ,

Den Kommentar seh ich jetzt erst! Aber Sannemann ich finds klasse, dass Du Dir bei jedem Krieg auf dieser Welt vorher überlegst, ob evtl. ein Flug drüber geht... und dann ggf. von dem Reiseziel Abstand nimmst!;)

Kommentar von Roetli ,

Ich hab mir erlaubt extra zu fragen, sind Familienmitglieder :-)

Kommentar von Sannemann ,

Sagt mal, fühlt Ihr Euch jetzt irgendwie angegriffen, weil meine Antwort von Euren abweicht, daß Ihr Euch so bemüht, sie zu demontieren? ;-)) Woraus schließt Du, daß ich mir bei jedem Krieg auf dieser Welt vorher überlege, ob ein Flug darüber geht? Das ist jetzt pure Interpretation, denn das kann man meinen Antworten an keiner Stelle entnehmen. Ich interessiere mich in dem Moment dafür, wenn es eine Flugroute betrifft, die mich und meine anstehende Reisepläne tangieren könnte. Ich verfolge auch die Medienberichte dazu. Ich käme allerdings nicht auf die Idee, hier gegebene Antworten von anderen gleich privat auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Und ja, um es ganz klar zu sagen: Ich finde es derzeit hochgefährlich, über die besagten umkämpften Gebiete zu fliegen. IS ist eine ganz andere Nummer, an Perfidität nicht zu vergleichen beispielsweise mit Bürgerkriegen in Sri Lanka und Somalia. Die "Kalifatskrieger" wählen ihre aggressiven Aktionen auch aufgrund ihrer Außenwirkung, das hat die Vergangenheit gezeigt, und den vorsätzlichen Abschuß eines Passagierflugzeugs traue ich ihnen absolut zu. Die Frage hier war, wie wir das sehen. Das ist meine Antwort dazu, ich will hier aber niemandem ausreden, so zu fliegen, wie er möchte. Gottseidank sehen einige der großen Fluggessellschaften es wohl ebenso wie ich.

Kommentar von ManiH ,

Deinem letzten Satz kann ich voll zustimmen, denn renommierte, seriöse und nicht nur auf Gewinn ausgerichtete Fluggesellschaften, wie z.B. u.a. LH u Emirates werden immer der Sicherheit den Vorrang geben.

Wer ganz sicher gehen möchte, sollte den Rat von Dani G befolgen!!

Antwort
von daniG, 61

Schau dir ruhig mal die Gebiete auf Flightradar an. Die Ukraine wird z.B. gemieten. Viele Fluggesellschaften reagieren auf so etwas sehr schnell. Emirates hat z.B. die Route nach Kiev komplett gestrichen. Falls du in der Nähe eines Flughafen lebst würde ich dort direkt an die Ticketschalter gehen und nach der Flugroute fragen. Aber ganz ehrlich.... böse Menschen verüben nicht nur in diesen Krisengebieten Anschläge.

Kommentar von moglisreisen ,

Seltsam, dass alle nur auf die "Flugroute" eingehen!!;)) Der Beitrag bestand aus zwei Fragen; nämlich noch nach Unterkunfts-Tips auf den Malediven. Aber da sich die Fragestellerin sowieso scheinbar schon verabschiedet hat, ist es auch egal...:-)

Antwort
von ManiH, 55

Sorry lb Reisefrage Forumsmitglieder,

erneut diese Frage einzustellen, war ein Versehen von mir. Gruß MH

Antwort
von Roetli, 48

Mit 'Wissen' kann hier niemand dienen - es sei denn, er/sie hat gute Kontakte zur Terrorszene...

Hunderte Flieger sind jeden Tag auf dieser oder Nachbar-Routen unterwegs! Ein gewisses Risiko geht man aber mit jedem Flug ein, schon auf dem Weg zum Airport kann man im wahrsten Sinne des Wortes 'unter die Räder' kommen!

Nicht mal Urlaub im nächsten Spaßbad/Saunalandschaft oder ähnliches ist 100% unbedenklich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten