Frage von CaSchneider, 114

Lohnt es sich ein Business Class Flug nach Dubai zu kaufen?

Hallo,

denkt ihr, dass einen Business Class Flug von Frankfurt nach Dubai sich lohnt? Ich bin selber nie im Business geflogen und deswegen kann von Erfahrung her gar nicht sagen, ob es ein unnötiger Luxus ist oder nicht.

Ich fliege oft nach Brasilien und immer in der Nacht, sodass ich es durch schlafen kann. Bei Nachtflüge find ich überhaupt kein Problem im Economics zu fliegen. Ich bin klein und kann fast immer Komfortable genug schlafen. Im April wollen mein Freund und ich nach Dubai fliegen und ich habe gesehen, dass viele Flüge nicht spät abends starten, sondern morgens oder früh nachmittags. Das heißt: nicht schlafen zu können und Jetlag. :-(

Unsere Reise wollen wir mit der Firma von Alexander Koenig buchen (er wohnt in Dubai schon seit lang und gibt an seine Kunden echt viele Hammer-Tipps!) und als ich letzte Woche angerufen habe, haben die mir empfohlen meine Meilen von Lufthansa für den Flug nach Dubai als Business zu benutzen. Mit den Meilen könnte ich Business quasi für den Preis von Economics fliegen, aber fast alle meine Meilen würden dafür benutzt werden müssen. Mit Business zu fliegen wäre echt klasse, aber ich bin mir noch unsicher ob es sich lohnt. Ich bin echt empfindlich um was Jetlag geht und deswegen denke ich, dass es vielleicht doch Sinn macht. So kann ich versuchen zu schlafen, auch wenn wir Tagsüber fliegen und meine Reise von Anfang an genießen.

Was denkt ihr? Macht Business eine Unterschied um was schlafen geht?

Viele Grüße Carol

Antwort
von suisso, 89

Ich fliege seit einigen Jahren nur noch Business auf längeren Strecken, egal ob Nachtflug oder nicht. Mir persönlich ist es das Geld oder die Meilen vollkommen wert.

Was das Schlafen betrifft macht es für mich persönlich viel aus. In der Economy mache ich kaum ein Auge zu. Aber auch wenn ich nicht schlafen will, macht es doch viel aus ob ich meinen Film liegend oder sitzend geniesse oder ob ich die 6 Std. fast aufrecht in meinem Sessel sitze oder mich auch mal hinlegen kann oder auch einfach nur genügen Beinfreiheit hab. 

Ich kann so entspannt meinen Urlaub antreten und auch während dem Urlaub muss ich mir keine Gedanken über die lästige und anstregende Heimreise mache.

Auch schon nur die Wartezeiten die du dir sparst am Flughafen beim Check-in, beim Boarding, je nach Flughafen bei den Sicherheitskontrollen, beim Aussteigen, beim Gepäckband sind es wert. Auf meiner letzten Reise nach Abu Dhabi hätte mich die Passkontrolle locker 2 Std. gekostet wenn ich mich hätte hinten anstellen müssen. 

Schlussendlich liegt es aber in deinem ermessen was dir dieser Komfort wert ist. Wenn du noch nie Business geflogen bist und du es nun mit deinen Meilen bezahlen kannst, dann empfehle ich dir es zu machen. Was würdest du sonst mit den Meilen machen? 

Aber achtung, evtl. willst du dann nie wieder Economy fliegen.

Kommentar von CaSchneider ,

Das klingt gut! Und, wie du auch meintest, gefährlich! hehehe danke für die Antwort!

Kommentar von Roetli ,

Na, das mit dem Gepäck kann auch ins Auge gehen. Die einzigen beiden Male, wo ich Probleme mit dem Gepäck hatte, war das bei Businessflügen - einmal war das Gepäck in Kiew, während ich in L.A. darauf wartete und das andere Mal kam es als allerletztes Gepäckstück auf dem Band und damit bei mir an (trotz 'Priority'-Anhänger!). Eine geschlagene Stunde stand ich da an! Also eine Garantie hat man nie, auch nicht bei Business!

Antwort
von GoaSkin, 27

So lange fliegt man nach Dubai nun auch wieder nicht. So viel Geld zahlen, um ein paar Stunden lang ein paar Zentimeter mehr Beinfreiheit zu haben und etwas mehr Service, ohne den man es einen halben Tag lang auch noch aushält? Und um ein besseres Essen zu bekommen, das aber trotzdem noch aus der Kategorie Flugzeugfraß ist?

Ganz ehrlich: Business Class bucht man vor allem, um anzugeben und zu zeigen, das man sich was leisten kann. Das ist genauso versnobbt wie eine Rolex-Uhr oder ein Hummer auf dem Teller. Ich würde das Geld, was man drauflegt eher in Dubai ausgeben. Da hat man mehr von.

Antwort
von tauss, 49

Nein. Lohnt nicht. Zumindest nicht für diese kurze Strecke. Da behielte ich meine Meilen eher für den nächsten Langstreckenflug... 

Im Übrigen finde ich, dass das teure Business- Fliegen ohnehin kaum das tatsächliche Preis/ Leistungsverhältnis rechtfertigt. Noch nicht einmal, wenn ich die Beine hochlegen kann. Das kann ich noch besser zu Hause. Da bin ich also völlig entgegengesetzter Auffassung von @suisso. 

PRIVAT käme ich, auch bei dickerem Geldbeutel, nie auf die Idee. Aber privat brauche ich dann auch keine 5-Sterne-Hotels. 

Habe ich externe Kostenträger, die meine Flugkosten gerne tragen, sage ich natürlich auch nie nein. Aber sonst? Siehe oben: Lohnt nicht. 

Das Geld gebe ich lieber am Boden aus oder nutze die Meilen, wie ausgeführt,  bestenfalls für Langstrecken- Upgrades.  

Kommentar von Roetli ,

Für ein Upgrade nutze ich meine Meilen inzwischen nicht mehr. Man muß ja schon ein relativ teures Eco-Ticket kaufen, damit man überhaupt ein Upgrade bekommt und dann kommen noch die Meilen weg. Da buche ich inzwischen gleich Business und habe nur die Gebühren und Steuern zu bezahlen. Aber diese Variante wähle ich wirklich nur bei richtig langen (Nacht-)Flügen, weil ich im Sitzen überhaupt nicht schlafen und überdies auch nur schwer die Beine ruhig halten kann. Nie würde mir das einfallen bei einem Tagflug von max. 6 Stunden...

Antwort
von Melly2505, 58

Das musst du selber wissen ob sich das für dich lohnt. Ich finde 6 Stunden auch nicht wirklich "lange" aber das musst du selbst für dich entscheiden :)

Antwort
von Roetli, 63

"Lohnen" kannst Du nur selbst entscheiden! Könntest Du die Meilen (und zusätzlich die beim Flug nach Dubai gesammelten) besser für einen Nachtflug nach Asien, Südamerika oder die Westküste Nord-Amerikas nutzen? Da wären sie sicherlich besser angelegt bei Flügen von 10-13 Stunden und die aufzubringenden Kosten für Steuern und Gebühren sind ähnlich.

Der Flug nach Dubai ist zum einen nicht sehr lang und davon geht dann noch einige Zeit für Start-/Landung und für in aller Regel 2x essen mit allem Drum und Dran ab - also schlafen wirst Du da vielleicht max. 3-4 Stunden können, wenn überhaupt, das wären mir die Meilen nicht wert.

Wenn Du bei Flügen bis nach Brasilien kein Problem in Economy hast, gibt es die bei einem Flug nach Dubai schon garnicht.

Du wirst auch nicht viel vom Jetlag spüren. Deinen Ankunftsabend kannst Du sicherlich noch bei Essen gehen vielleicht in einer der Malls genießen. Danach schläft man in aller Regel sehr gut und kann den Folgetag von morgens an genießen!

Ich nehme von München aus immer die Nachmittags- oder Frühabendflüge und komme gegen Mitternacht oder am frühen Morgen an. Selbst da habe ich noch nie irgendwelche Jetlags bemerkt...

Antwort
von ManiH, 38

Alsoooo, hier zu deiner Frage nun auch noch meine Meinung!! 

Ich kenne beides bzw habe beides schon erlebt, einen Economie Class Flug und einen Business Class Flug nach Dubai. 

Meines Erachtens kommt es sehr darauf an, welche Fluggesellschaft und welche Flugzeit du wählst. Ich empfehle dir einen Flug mit Emirates ab Frankfurt/M am späten Abend um 22h20 so dass du ganz normal schlafen kannst und am frühen Morgen um 6h50Uhr in Dubai landest. Außerdem hast du Freigepäck von 30 kg und Handgepäck 7kg.

Wenn du einen Flug mit der A 380 wählst hast du auch noch mehr Bein- und Bewegungsfreiheit als normal bei einem Emirates Flug. Du fliegt nur Etwa    6 Std und der Zeitunterschied beträgt zw 1 oder höchstens 2 Stunden. Also gibt es keinen Jetlag!! 

So sehr ich Business Class Flüge schätze, hier braucht es das wirklich nicht.

Du kommst auch mit der A 380 an einem gesonderten Terminalgebäude in Dubai an und die Abfertigung dort erfolgt relativ rasch. 

Wenn du jedoch sicher gehen willst, rasche Abfertigung bei der Einreise und bei der Rückreise ein wenig Luxus in der Business Class Lounge dann schau mal nach dem Marhaba Service den man zur EconomyClass separat dazu buchen kann.

Ich würde die erworbenen Meilen anders verwenden. Ich wünsche dir eine gute Reise, beste Grüße maniH

Antwort
von MajorLaze, 40

Wenn du bereit bist, die zusätzlichen Kosten zu tragen, dann lohnt es sich doch auf jeden Fall ;)

Antwort
von HeMat, 69

ich habe keine Ahnung, ob es sich lohnt, musst Du selber wissen, was Dir die Bequemlichkeit wert ist. Die Flugzeit ist mit ca. 6 Stunden nicht sehr lang und die Zeitverschiebung mit 3 Stunden auch nicht.

Kommentar von CaSchneider ,

naja... 3 Stunden Zeitverschiebung ist genug um meine Ruhe zu stören... ;-)

Kommentar von Roetli ,

Ein Jetlag ist das aber noch nicht - vor allem, da Du in Dubai tagsüber viel mehr Sonne abkriegst als hierzulande, aber es trotzdem abends viel früher dunkel wird. Da hat sich Dein Körper ganz schnell umgewöhnt! Ich fliege seit vielen, vielen Jahren in die Emirate bzw. nach Oman - und muß und mußte dort immer gleich arbeiten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten