Frage von juuule123, 77

Lissabon Umgebung vs. Algarve

Hallo,

ich möchte Anfang September für 2 Wochen nach Portugal fliegen. Auf jeden Fall möchte ich dabei zumindest 5 Tage oder länger in Lissabon bleiben und eventuell auch einen Tag nach Porto fahren. Ich will neben den Besichtigungen auch einen Badeurlaub machen und überlege jetzt, ob ich lieber 2 Wochen in Lissabon bleiben soll und dort in der Umgebung immer wieder Badetage einlegen oder dafür lieber für 1 Woche nach Algarve fahren soll.

Daher meine Frage: sind die Strände in Lissabon und Umgebung empfehlenswert? Wir werden nur öffentlich unterwegs sein, also sollte alles mit dem Zug/Bus erreichbar sein. Oder sind die Strände in Algarve empfehlenswerter?

Danke!

LG Julia

Antwort
von RomyO, 63

Hallo,

die Strände an der Algarve und bei Lissabon sind völlig unterschiedlich. Mir persönlich haben die an der Westküste - also auch nördlich von Lissabon - eigentlich etwas besser gefallen, weil die Orte nicht so furchtbar verbaut sind. Dort findet man noch mehr Ursprünglichkeit, allerdings ist das Wetter oft nicht ganz so makellos schön wie im Süden.

Hier

http://www.reisefrage.net/frage/sehenswuerdigkeiten-und-gute-straende-im-norden-...

findest Du sicher ein paar Anregungen.

Zu den öffentlichen Verkehrsmitteln kann ich leider nicht beitragen, da wir immer mit dem eigenen Auto in Portugal waren.

Kommentar von RomyO ,

Dies

http://www.reisefrage.net/frage/oeffentliche-verkehrsmittel-in-portugal

ist für Dich wahrscheinlich auch interessant.

Kommentar von RomyO ,

Unweit von Lissabon liegt das großartige Sintra. Ich denke, man erreicht es mit Bus oder Bahn.

In der Nähe liegt der Praia Grande.

http://www.bing.com/images/search?q=sintra+praia+grande&qpvt=sintra+praia+gr...

Dort haben wir uns gerne aufgehalten.

Antwort
von sodanak, 54

Ich würde auf jeden Fall an die Algarve fahren, da kann kein Strand in der Nähe von Lissabon mithalten. ich finde Lagos sehr schön. Da kommt man gut mit dem Bus hin und von dort aus gut an die Strände.

Antwort
von fredl2, 50

Meine Meinung ist anders. Ich würde die Algarve erstmal völlig links liegen lassen, mich dafür ausgiebig in Lissabon und Umgebung rumtreiben. Das kann man auch mit Badeaufenthalt verbinden, z. B. in Estoril oder Cascais oder - ganz andere Richtung an der Costa Caparica. Letzteres allerdings nur zum Baden. In Estoril, Cascais, meinem Lieblingsort Sintra und Cabo Roca kann man auch anderes machen als Baden, bzw. den Tag splitten.

Porto brauchst Du auch nicht auslassen, von Lissabon gibts eine gute Zugverbindung. Wenn dann immer noch Zeit vorhanden ist, kann die Algarve in Angriff genommen werden. Faro ist ganz nett, alle anderen Orte - na ja, muss man mögen.

Antwort
von heima, 47

Ich reduziere meine Antwort auf:

  1. Porto würde ich auslassen

  2. Nach Faro würde ich auf jeden Fall fahren. Absolut frische Fische in den kleinen Lokalen am Fischmarkt . Frische sehr preiswerte Krabben an der Aussenseite des Fischmarktes.

  3. Westlich von Faro ist der südwestlichste Ort von Europa (Sagres) mit dem letzten Bratwurststand ( Letzte Bratwurst vor Amerika Kap St. Vicente) Einmalig sind dort die Klippen und die Brandung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community