Frage von gasni95, 26

Kurztrip nach Paris

Guten Abend zusammen Ich will im Sommer mit meiner Freundin einen Wochenendtrip nach Paris machen. Wir wollen von Zürich aus mit dem Flieger gehen. Der Flug dauert etwa 1h 15min. Geplant haben wir, das wir an einem Freitag morgen so gegen 9 Uhr in Paris sind und am Sonntag so gegen 20 Uhr wieder von Paris losfliegen. Nun habe ich aber noch ein paar Fragen und ich hoffe das sie beantwortet werden. 1. Wann ist ein guter Zeitpunkt für den Trip? (Nicht nur wegen dem Wetter sondern auch von den andern Touristen) 2. Kennt ihr ein schönes Hotel, das auch am Abend mit einer schönen Aussicht Punkten kann? 3. Wie lange muss man etwa für den Check-in bzw. Check-out und der Fahrt vom Flughafen zum Hotel incl. dann auch einchecken und das Zimmer kurz beziehen einplanen? 4. Welche Orte kann bzw. muss man in den nicht ganz 3 Tagen gesehen haben? (nebst dem Eifelturm) 5. Was macht man am besten am Abend? Wo kann man z.B. schön und gut essen? (aber bitte nicht übertrieben teuer) 6. Könnt ihr mir sonnst noch ein paar gute Tipps geben? Würde mich sehr über Antworten freuen und evtl. noch anderes, was ich beachten müsste. Danke und Grüsse

Antwort
von Wumbaba, 26

Von Zürich aus kann man übrigens sehr gut mit dem TGV direkt nach Gare de Lyon fahren. Das ist meiner erfahrung nach praktisch immer schneller als mit dem flugzeug nach CDG und dann mit der bahn oder dem taxi in die stadt. Ausserdem ist "in" der stadt ankommen schon immer ein besonderer moment, gegenüber irgendo im norden der stadt aus dem flugzeug zu steigen.

Die einzige reisezeit die ich meiden würde wäre der August. Dann sind nämlich alle franzosen weggefahren ans meer und die stadt selbst ist voller touristen. Sonst sind zwar auch immer touristen da, aber eben mit genügend dort lebenden einwohnern verdünnt.

Zum übernachten, aus eigener erfahrung kann ich dieses appartment bei AirBnB empfehlen https://www.airbnb.de/rooms/840111 , mit kleiner dachterrasse und blick auf den Eifelturm, frühstückscafé auf laufabstand.

Die frage nach dem essen in paris ist eigentlich eine andere: wo kann man bitteschön nicht schön und gut essen? Für den kleinen geldbeutel hilft verlässlich der schon seit jahrzehnten auf französisch erscheinende füherer "Guide Paris Pas Cher", aktuell in der 2015er ausgabe (einfach googeln). Für den etwas anspruchsvolleren gaumen (aber auch für einfache empfehlungen) ist wie immer der Guide Rouge Michelin eine ausgezeichnete quelle für belastbare ratschläge zur gastronomischen wahl.

Was mangesehen haben muss? Hach, mei. Als ich mal in sechs stunden einem amerikanischen kollegen und freund paris zeigen musste sind wir zu fuss vom Trocadero (blick auf den eifelturm) über die Champs Elysees bis zur Louvre Pyramide gelaufen und haben uns alles angeschaut was es auf der strecke zu sehen gab. Hat er viel verpasst? Absolut ja! Haben die, die dort ein halbes jahr lang leben schon alles gesehen? Auch nicht. Es gibt also nur unterschiedliche grauschattierungen des auslassens, deswegen geht ein wochenendtrip schon völlig in ordnung.

Antwort
von ManiH, 21

Es gibt in Paris soviel zu sehen, dass du mit deiner Reiseplanung noch nicht das Notwendigste, also das was man unbedingt bei einem Besuch von Paris  sehen sollte, sehen wirst. Du hast einen Anreisetag, wo dir bis du in der Unterkunft deiner Wahl eingecheckt hast, nur noch wenig Zeit bleibt um in Ruhe etwas anzusehen, der Flughafen liegt weit außerhalb. Drei bis vier volle Tage in Paris wäre mein Tipp und zwar Ende April/Mai, es ist dann schon etwas wärmer. 

Ihr könntet eine Seinefahrt machen. Ist auch am Abend sehr schön, das würde ich empfehlen. 

Dann natürlich solltet ihr euch den Eiffelturm, ile de la Cite und Notre Dame sowie Sainte Chapelle, der Triumphbogen und Place de la Concorde, Sacre Coeur und Montmartre, das Pantheon, die Opera Palais Garnier und nahe bei das sehenswerte Kaufhaus Galeries Lafayette, das Centre Pompidou, der Invaliden Dom mit Napoleons Grabmal, die Katakomben ansehen und das ist nicht alles. 

Nun habt ihr aber noch kein einziges Museum oder wenigstens den Louvre besichtigt.

Vielleicht sollte ich euch wegen der zu knapp bemessenen Zeit zu einer Citytour raten und danach schaut euch an, was ihr besonders gerne näher besuchen und besichtigen möchtet. Den Eiffelturm besteigen wird wohl wegen der Zeit scheitern, da man dort oft sehr lange anstehen muss. Nutzt zur Beförderung die Metro, das geht schnell und ist praktisch, da man gute Verbindungen zu den Hauptsehenswürdigkeiten hat. 

Kauft euch einen kleinen Reiseführer Polyglott, du Mont o. ähnlich und sucht euch nun schon heraus was ihr unbedingt sehen möchtet und zu eueren Interessen passt.

Kommentar von ManiH ,

Als Hotel empfehle ich das Radisson Blue Hotel Boulogne, schaut mal bei online Anbietern, manchmal ist direkt buchen sogar günstiger. In Paris nehmen wir ein etwas besseres Hotel, weil wir auch schon Pech hatten, ist halt Frankreich.

Antwort
von RomyO, 19

Hallo,

auf Deine meisten Fragen (außer die zum Flug/Check-in. Vielleicht meldet sich noch jemand, der sich auskennt) gibt es bereit eine Menge Antworten, die Du über die Suchfunktion oben rechts findest. 

https://www.reisefrage.net/suche?q=Paris

Mit entsprechenden, ergänzenden Suchwörtern, wie z. B. "Paris Hotel" oder "Paris Sehenswürdigkeiten" usw. kannst Du gezielter suchen.

Viele Spaß beim Stöbern.

Antwort
von chris87, 16

Paris ist echt ne coole Stadt, wenn auch euer geplanter Zeitraum bisschen kurz ist. Ich war vor kurzem auch da und kann dir folgende Tipps geben: 

  1. Ich glaube, in Paris gibt es keine "richtige" Zeit. Dort ist immer was los. Sommer ist natürlich immer cooler. 
  2. Da kann ich dir nicht helfen
  3. Du musst mit dem Zug vom Flughafen in die Innenstadt fahren. Plan da ruhig 60-90 Minuten ein. Vor allem Sonntags fährt der Zug nicht so häufig. Da kann der Weg nochmal länger dauern. 
  4. Disneyland & Versailles wird du nicht schaffen. Louvre würde ich mir auch nur von außen anschauen. Ansonsten solltest du die Basilika Sacré-Coeur auf Montmartre auf jeden Fall mitnehmen. NotreDame ist auch cool. Ansonsten habe ich hier ein paar Punkte von meinem Urlaub aufgeschrieben: http://sunaddict.de/reiseberichte/paris/die-schoensten-8-sehenswuerdigkeiten-paris/
  5. Es gibt soooo viele kleine Restaurants, die zu fairen Preisen (immer teuerer als bei uns) sehr leckeres Essen anbieten. Ich war hier essen und kann es nur weiter empfehlen: Le Louis, Au Pied de Fouet, Le Restaurant des Poetes. Reservieren (am besten 2-3 Tage vorher) ist Pflicht. Du wirst aber trotzdem warten müssen. 
  6. Nimm dir mehr Zeit ;-)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. :-)

Antwort
von rumen, 13

Wollt Ihr den Eiffelturm besuchen, empfiehlt sich entgegen aller Reiseführer die Metro-Station „Trocadero“, man kommt raus, geht links die Treppen zum Palais hinauf und hat sofort den Kerl in voller Größe!!! Natürlich auch perfekt über den Batobus zu erreichen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten