Frage von xPuraVida, 63

Kuba & Jamaika im Oktober ?

Hallo ihr Lieben,

ich möchte im Oktober (geht leider wegen der Arbeit nicht anders) mit einem Freund nach Kuba & Jamaika reisen. Bin jetzt schon des Öfteren darauf gestoßen, dass in der Region zu dieser Zeit Regenzeit und Tornado-Saison ist.

Dass es wahrscheinlich öfter regnet und etwas drückender ist als in der Trockenzeit, ist uns klar und stört uns auch nicht sonderlich. Jedoch haben wir wegen der Tornados etwas Bedenken ...

Sind die Inseln sehr davon betroffen, oder kann man diese trotzdem "guten Gewissens" bereisen ? Habe leider keine konkreten Infos darüber gefunden.

Wir haben insgesamt 4 Wochen eingeplant, reicht das, um Kuba und Jamaika zu bereisen und evtl. noch eine kleine Insel (z.B. Cayman Island - andere Vorschläge ?) mitzunehmen ? Das wird dann wahrscheinlich ziemlich sportlich ...

Wisst ihr, wie und von wo aus man am Besten von Insel zu Insel kommt ? Hab schon in zahlreichen Flugsuchmaschinen und mit zahlreichen Flughäfen und Orten herumprobiert, aber habe keine besonders tollen Ergebnisse bekommen. Mit welchem Preis müssen wir hier ungefähr rechnen ?

Auch bei Flügen von Deutschland aus (Stuttgart, München oder Frankfurt) bin ich häufig nur auf Flugzeiten von über 50h gestoßen ... das kann doch nicht sein ?!

Wir freuen uns schon auf eure Antworten - und falls ihr sonst noch hilfreiche Tipps habt - gerne ! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ActiveReisen, Business, 63

Hallo xPuraVida,

Im Oktober ist zwar noch Hurrikan-Saison, allerdings neigt sich diese schon dem Ende zu. Das Wasser ist sehr angenehm warm, auch wenn ein bisschen wellig, die Luft noch etwas feucht, aber wenn euch das ja nichts ausmacht, könnt ihr im Grunde ruhig die Karibik besuchen. Hurrikanes kann man fast schon vorhersagen, groß Schaden anrichten tun sie aber kaum noch, die Tornados ebenso. Die Sicherheitsvorkehrungen sind mittlerweile schon sehr gut!

4 Wochen sollten ausreichen, um die beiden karibischen Inseln zu besuchen. In 2 Wochen je Insel kriegt man auf jeden Fall die Highlights mit, und hat eventuell sogar noch ein bisschen Zeit an einem schönen Strand zu entspannen... :-)

Nonstop-Flüge von Deutschland nach Kuba und Jamaika gibt es mit Condor, hauptsächlich ab Frankfurt oder München, aber auch andere Städte in Deutschland, und man fliegt ca. 9h. Von Kuba nach Jamaika kann man ebenfalls mit Condor oder andere karibische Airlines.

Ich hoffe, dass ich euch weiterhelfen konnte.

Active Reisen & Cuba4Travel - Luana

Antwort
von qtbasket, 46

Das sind Hurricanes und die sind nicht planbar !!! Windgeschwindigkeiten um die 200 km/h und Sturzregen !!!

Bis auf Kuba, empfiehlt sich das Umsteigen in Miami International. Miami ist von Düsseldorf, Berlin und Frankfurt direkt in 13 h zu erreichen. Für die Einreise in die USA, also das Umsteigen sollten mindestens 3 h eingeplant werden. Regelmäßig warten mehrere hundert Leute bei der Immigration. Selbst wen 20 Schalter geöffnet sind, braucht das seine Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community