Frage von Tiffilein, 38

Kolumbien-Ecuador-Peru wie reise ich innerhalb der Länder?

Liebe Leute,

wir planen ganz kurzfristig unsere verspätete Hochzeitsreise nach Südamerika. Es soll in 2 Wochen losgehen. Wir haben leider nur 2,5 Wochen. Es ist super kurzfristig und wir haben auch noch keine Flüge gebucht.

Folgendes haben wir uns überlegt: Hinflug nach Kolumbien und Rückflug von Peru. Jetzt ist meine Frage, wie man am besten innerhalb der Länder reist? Gibt es gute Bahnverbindungen? Ist es möglich in 2,5 Wochen die 3 Länder zu bereisen? Wir möchten Kultur und Strand miteinander verbinden. Wisst ihr, wie es im Februar mit Macchu Picchu aussieht? Würden da gerne nen Tagesausflug machen (für mehr ist leider keine Zeit). Ich hatte mal gelesen, dass Februar keine gute Zeit für Macchu Picchu ist wegen der Wetterlage?!?!

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könnt, ich habe es leider sehr eilig ;-).

Grüße Tiffi

Antwort
von ItsYourTrip, Business, 38

Hallo,

ich kann mich den Vorrednern nur anschlie0en: Viel zu wenig Zeit für alle 3 Länder vor allem, da ihr ja neben den Sehenswürdigkeiten auch noch den Strand besuchen wollt.

Zu Machu Picchu ist ja auch schon auf die Problematik der Regenzeit hingewiesen worden und das habt ihr überall in den Bergen in Peru, also z.B. Arequipa, Titicacasee und Cusco. Sicherlich gibt es auch um Lima tolle Gegeneden (z.B. Ica), aber wenn ihr eh noch unentschlossen und zeitlich begrenzt seid, bietet sich Ecuador oder Kolumbien eher an. Beide Länder bieten sowohl tolle Strände als auch eine wunderbare Kulturgeschichte. In Ecuador würde ich auf jeden Fall die Galapagosinseln mit in die Planung nehmen, zwar etwas teurer aber ein unglaublicher Ort, der oft als eines der letzten Paradiese der Welt bezeichnet wird.

Ist natürlich alles immer auch Budget abhängig, aber die meisten Inlandsflüge sind recht günstig und die Busrouten sowie die Buse selbst meist auch sehr gut.

Ich habe gesehen, dass ihr auch über Mittelamerika nachdenkt, so dass ich euch auch beinahe dazu raten würde, da das Reisen hier meist einfacher und günstiger ist. Costa Rica und Panama haben beispielsweise eine sehr gut ausgebaute touristische Infrastruktur, so dass man sehr gut reisen kann. Es gibt so genannte Shuttlebusse, die die wichtigsten tourisitschen Orte abfahren und ihr flexibel zusteigen könnt. Auch Mietwagenprogramm mit Open Vouchers (ihr wählt euer Hotel immer am Tag der Anreise und legt diese Voucher vor) bieten viel Flexibilität zu einem sehr guten Preis. Kultur und Strand habt ihr hier natürlich ebenfalls gegeben, so sind rund 1/3 der Fläche von Costa Ricas Nationalparks.

Wenn ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr mir gerne auch eine Nachricht schreiben.

Viele Grüße,

Matthias

Antwort
von BackpackingLeni, 33

Wow, das ist eine krasse Route! Wie alle anderen auch sagten, das reicht never ever. Selbst 2 Wochen Peru sind viel zu kurz. Ihr solltet euch zum Beispiel lieber auf einen Teil festlegen. Peru soll wahnsinnig toll und vielfältig sein. Habe da letzte Woche einen coolen Blog gefunden wo ich direkt hängen geblieben bin. Schaut doch einfach mal dort, vielleicht findet ihr da ja doch noch Inspiration länger in Peru zu bleiben: http://www.goingvagabond.de/10-gruende-warum-du-peru-lieben-wirst/

Liebe Grüße und fröhliche Flitterwochen, Lena

Antwort
von Abendlicht, 27

Reisebusse sind das mittel der Wahl. Da bekommt man nebenbei auch am meisten von Land und Leuten mit. Allerdings ist das schon sportlich, in drei Wochen ;)

Antwort
von trelos, 21

leute, leute - bitte realistisch sein/bleiben/werden!!! wart ihr schon je auf fernreise, hab ihr erfahrung mit in ländern herumfahren? und wisst ihr wie kurz 2,5 wochen sind? also, bin reiseleiterin und privat backpackerin - sogar für einen reinen badeaufenthalt in den tropen empfiehlt man eher 3 als 2 wochen. nach 2 wochen (psycholog.) setzt erst die erholungsphase ein, in der 3. woche habt ihr erst soweit ab/um-geschalten, daß ihr es genießen könnt. bei der entfernung (peru) habt ihr hin u zurück eingewöhnungstage (and. schlafrhytmus usw.) wo ihr schlapp(er) seid... ihr habt euch riesige länder ausgesucht wo 2,5 wochen noch lange nicht mal für ein land reichten. da würde ich euch noch am ehesten empfehlen euch 1 auszusuchen und (falls kohle vorhanden) eine rundreise zu buchen, damit schafft ihr es in der kurzen zeit etwas zu sehen um nciht umsonst dort gewesen zu sein. fürs baden bleibt da wenig zeit... ich war in jedem einzelnen der länder alleine 2 monate und habe längst nicht alles gesehen u muß nochmal hin! bei kleineren ländern habt ihr mehr chancen weil ihr weniger fahren müsst. wenn es exotisch sein soll, in lateinamerika, klein genug u auch gute strände, sowie beste tierwelt ever, dann geht nach costa rica, meine empfehlung. ihr müsstet euch i.d. gr. ländern per inlandsflug bewegen, sonst geht nix, weil ihr auch 20-30 std am stk. im bus sitzen könnt. noch eine idee wäre nur ecuador, es ist das kleinste land, aber wenn man dort ist, sollte man auch galapagos sehen... es gibt aber auch noch dschungel u das hochland. wenig zeit zum vorbereiten habt ihr auch. habt ihr ahnung von den ländern, schon damit befasst? z.b. in peru absolut! nicht nachts fahren, z.zt. wieder dauernd überfälle auf busse (1 toter) usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten