Frage von Honigbiene, 44

Kennt Ihr so richtig guten Honig?

Hallo! Ich möchte mir einmal etwas gönnen und such eine richtig gute Marke für Honig. Die Marken im Supermarkt mag ich nicht, weil ich denen nicht traue, dass die auch wirklich Bio sind. Kennt jemand eine gute Bio-Marke und wo ich die bekomme? Oder kennt jemand villeicht einen Impker in Berlin und Umgebung?

Danke schonmal im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blnsteglitz, 29

schreib mir mal ne Nachricht  - ich habe eine Adresse für dich. Kenne die Frau persönlich und garantiere für Bio.

Antwort
von Roetli, 33

Bei Honig kommt es ganz darauf an, wo die Bienen fliegen und an was sie 'schnuppern'! Wenn der Stock zwar im Grünen steht, aber nahe einer vielbefahrenen Straße bzw. auf z.B. Rapsfeldern gesammelt wird, die ordentlich mit Pestiziden versorgt sind, kann kaum 'richtig guter Bio-Honig' dabei herauskommen - egal, ob der dann direkt beim Imkel gekauft wird.

Anyway - 'Bio-Honig' ist ja sowieso meist eine Augenwischerei! Die Bienen haben nun mal kein Navigationssystem, mit dem man verfolgen könnte, ob sie wirklich nur bei nicht-konventionell angebauten Pflanzen naschen. Da muß der Bienenstock schon wirklich inmitten eines großen Umfeldes von ökologisch bestellten Feldern oder Gärten liegen. Das gibt es zwar, ist auch leicht zu finden, wenn man einfach mal im Internet recherchiert http://www.bioimkerhonig.de/imker/

Es gibt aber auch noch andere entsprechende Imker. Wir bestellen unseren Honig über unsere Bio-Kiste und der ist von der Imkerei Oswald in Pfeffenhausen. Dort haben wir uns mal umgesehen und wissen, wo die Bienen schwärmen. Denn am Geschmack allein kann man als Laie kaum erkennen, ob der Honig wirklich Bio ist oder nicht...

Antwort
von Akka2323, 24

Ich habe gerade einen sehr langen wissenschaftlichen Artikel über Honig gelesen in einer renomierten Zeitung. An Honig ist aber auch gar nichts gesund. Er ist nur süß. Und zuviel Zucker sollte man meiden.

Kommentar von Blnsteglitz ,

Du hast keine Ahnung wie gesund echter Honig ist.  Damit meine ich nicht den gepanschten aus aller Welt zusammengekauften- sondern wirklich echten.

Kommentar von Akka2323 ,

http://eatsmarter.de/ernaehrung/ernaehrungsmythen/honig-gesuender-zucker

Ist Honig gesünder als Zucker?

Ist Honig gesünder als Zucker?

Zucker ist der Teufel, Honig ist gesund - diese Ernährungsweisheit
hört man immer wieder. Doch das stimmt so nicht ganz. Denn im Prinzip gibt es kaum Unterschiede zwischen den beiden Süßmachern. Selbst die Heilkräfte, die dem Honig nachgesagt werden, sind nicht so groß, wie immer behauptet wird.

Zucker

macht dick und verursacht Karies. Ja - aber für

Honig

gilt genau dasselbe: Mit rund 320 Kalorien pro 100 Gramm ist er
wahrlich kein Schlankmacher, der in ihm enthaltene Fruchtzucker wirkt sogar zusätzlich appetitanregend. Und auch den Zähnen tut Honignicht gut. Durch seine klebrige Konsistenz haftet er länger an ihnen als Kristallzucker und kann so den Grundstein für schmerzhaften Karies legen. Honig sollte deshalb, genau wie Zucker, nur sparsam verwendet
werden.

Nur geringe Mengen Vitamine und Mineralstoffe

Honig ist ein Naturprodukt. Laut Gesetz darf ihm weder etwas beigemischt noch etwas entzogen werden. Das Gute der Bienenwaben landet direkt im Glas.
Aber auch das macht ihn nicht zwingend gesund. Denn Honig besteht zu 80 Prozent aus Zucker und zu 20 Prozent aus Wasser. Da bleibt kaum Platz für Vitamine und Mineralstoffe. Ein paar stecken trotzdem drin, außerdem Mini-Mengen an entzündungshemmenden Enzymen. Da diese aber ab einer Temperatur von 40 Grad unwirksam werden, ist die heiße Milch mit Honig,
das Lieblingshausmittel unserer Großmütter, eigentlich unwirksam. Wer die Heilkraft des goldenen Saftes wirklich ausnutzen möchte, lässt bei Heiserkeit oder Husten einen Löffel "pur" langsam auf der Zunge zergehen.

Antwort
von Akka2323, 6

Ist Honig gesünder als Zucker?

Zucker ist der Teufel, Honig ist gesund - diese Ernährungsweisheit hörtman immer wieder. Doch das stimmt so nicht ganz. Denn im Prinzip gibt es kaum Unterschiede zwischen den beiden Süßmachern. Selbst die Heilkräfte, die dem Honig nachgesagt werden, sind nicht so groß, wie immer behauptet wird.

Zucker

macht dick und verursacht Karies. Ja - aber für

Honig

gilt genau dasselbe: Mit rund 320 Kalorien pro 100 Gramm ist er wahrlichkein Schlankmacher, der in ihm enthaltene Fruchtzucker wirkt sogar zusätzlich appetitanregend. Und auch den Zähnen tut Honignicht gut. Durch seine klebrige Konsistenz haftet er länger an ihnen als Kristallzucker und kann so den Grundstein für schmerzhaften Karies legen. Honig sollte deshalb, genau wie Zucker, nur sparsam verwendetwerden.

Nur geringe Mengen Vitamine und Mineralstoffe

Honig ist ein Naturprodukt. Laut Gesetz darf ihm weder etwas beigemischt noch etwas entzogen werden. Das Gute der Bienenwaben landet direkt im Glas.

Aber auch das macht ihn nicht zwingend gesund. Denn Honig besteht zu 80 Prozent aus Zucker und zu 20 Prozent aus Wasser. Da bleibt kaum Platz für Vitamine und Mineralstoffe. Ein paar stecken trotzdem drin, außerdem Mini-Mengen an entzündungshemmenden Enzymen. Da diese aber ab einer Temperatur von 40 Grad unwirksam werden, ist die heiße Milch mit Honig, das Lieblingshausmittel unserer Großmütter, eigentlich unwirksam. Wer die Heilkraft des goldenen Saftes wirklich ausnutzen möchte, lässt bei Heiserkeit oder Husten einen Löffel "pur" langsam auf der Zunge zergehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten