Frage von JossisReisen, 8

Katze im Urlaub ausgebüchst

Meine Eltern haben Angst am Wochenende wegzufahren, weil ihnen im letzten Urlaub, die Katze weggelaufen ist. Sie können ja auch nicht jedes Mal sich um einen Aufpasser bemühen. Das würde das verwöhnte Tierchen auch nicht mitmachen. Habt ihr eine Lösung?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von aufunddavon90, 8

Also falls du damit meinst, dass das Kätzchen in der Wohnung ausgebüchst ist, dann solltet ihr euch wirklich eine Betreuung für die Zeit zulegen. Ansonsten kommt eine Katze ja nicht weit, wenn Türen und Fenster geschlossen sind (auch wieder ein Punkt, warum eine Betreuung besser wäre)

Antwort
von RomyO, 5

Hallo,

was heißt das? War die Katze im Urlaub dabei und ist dort ausgebüchst? Oder ist die Katze zuhause unter Obhut eines Aufpassers weggelaufen? Ist sie denn zurückgekommen?

"Sie können ja auch nicht jedes Mal sich um einen Aufpasser bemühen."

Doch, das müssen sie!!! Wenn man ein Tier hat und möchte vereisen, ist man dazu verpflichtet sich zu bemühen, einen zuverlässigen Tiersitter zu finden. Oder - wenn keine andere Möglichckeit besteht - die Katze in eine Tierpension bringen. Ich persönlich halte dies aber für die schlechteste Lösung, weil man Katzen nicht aus ihrer gewohnten Umgebung zerren soll. Erst recht nicht, wenn die Bezugspersonen nicht da sind und vom Tier schmerzlich vermisst werden.

Kommentar von Nightwish80 ,

recht hast du!DH! klingt fast so als wäre die Katze lästig. Wir haben auch eine Katze und fahren nur in Urlaub, wenn wir sie gut versorgt wissen. Unsere Nachbarin ist total vernarrt in unseren kleinen und kümmert sich total gerne um ihn. Andersrum passen wir auch auf die Katze unserer Nachbarin auf.

Kommentar von RomyO ,

So ist es auch bei uns ;-)

Unsere Tiere sind Familienmitglieder und verdienen die beste Betreuung. Sie sind schließlich auf uns Menschen angewiesen.

Kommentar von aufunddavon90 ,

Ist aber auch nicht immer einfach eine gute Betreuung zu finden :/

Kommentar von RomyO ,

Mehrere Betreuungsmöglichkeiten sollte man abklären, BEVOR man ein Tier aufnimmt.

Kommentar von Nightwish80 ,

Wenn man will gibt es immer Möglichkeiten

Antwort
von dorle48, 3

Wir hatten früher auch einen Kater; der wurde im Urlaub (Auto) immer mitgenommen;ging mit ihm auch problemlos.

Ich weiß;besser ist er bleibt zuhause und jemand kümmert sich vor Ort um das Tier;aber das war bei uns leider nicht möglich.

Kommentar von RomyO ,

Mit manchen Katzen funktioniert das. Eine Freundin hatte auch eine Katze, die sie mit in den Urlaub nehmen konnte.

Antwort
von ManiH, 3

So wie du die Situation schilderst, sollten deine Eltern zu Hause bleiben und auf Reisen und Urlaub verzichten, solange die Katze bei Ihnen lebt und wenn sie ihr Tier lieben.

Wird die Katze nun aber zum Problem, weil man doch nicht eingeschränkt sein möchte aber auch keine Vertrauensperson findet, welche nicht nur das Haus hütet, sondern auch die Katze versorgt, dann solltet ihr mal überlegen, die Katze an tierliebe Mitmenschen abzugeben.

Eine andere Gute und tiergerechte Lösung sehe ich da, gerade bei Katzen nicht.

Antwort
von Nightwish80, 2

Kann nicht mal ein Nachbar oder bekannter nach der Katze sehen? so machen wir es.

Antwort
von AnhaltER1960, 4

Katzen laufen manchmal auch weg, selbst wenn man zu Hause ist. Oder ziehen aus, weil Oma fünf Häuser weiter jeden Tag frisches Entenklein bietet.

Ansonsten gilt: Klar, Aufpasser holen oder Tierpension.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten