Frage von Reise83, 347

Karibikurlaub, aber wohin?

Ich möchte für 2 Wochen in die Karibik fliegen (Sightseening und Baden) aber kann mich nicht entscheiden welche Insel ich nehmen soll. Hat jemand schon Erfahrungen mit mehreren gemacht? Die Insel sollte von Europa aus Direkt angeflogen werden (egal von welchem Airport in Europa) und wenn überhaupt möglich nicht so teuer sein. Was nicht in Frage kommt ist die Dominikanische Republik.

Antwort
von RCFReisen, Business, 238

Wir möchten dir als Alternative zu Kuba, Mexiko und die Insel Cozumel empfehlen. Denn nicht nur die Inseln bieten traumhaften Karibikflair, sondern auch die Karibikküsten der meisten Länder Mittelamerikas. (Wenn du gerne Kultur und Baden verbinden möchtest, fallen die meisten kleineren Karibikinseln sowieso schon weg.)

Neben klassischen Rundreisen, die die Schätze der Maya Kultur und aus der Kolonialzeit abklappern (Chichen Itza, Uxmal, Kabah, Celestun, Merida), kann eine Rundreise durch Mexiko auch sehr viele abenteuerliche Aktivitäten einschließen. Eine solch spannende Rundreise könnte beispielsweise so aussehen:

1.Tag: Rio Secreto - Tulum - Chetumal: Sie fahren zum Rio Secreto, wo eine abenteuerliche Schnorcheltour in einem unterirdischen Höhlensystem mit jahrtausend alten Stalagmiten beginnt. Weiter geht es nach Tulum. Die dortige Maya-Stätte liegt hoch über dem Meer auf einer Klippe und bietet einen herrlichem Blick über das Karibische Meer. Nachmittags fahren Sie weiter nach Chetumal. Übernachtung in Chetumal.

2. Tag: Chetumal - La Union - Abseilen an einer Felswand: Nach dem Frühstück beginnt die Fahrt zum Dorf La Union. Dort schlagen Sie ihr Zeltlager auf. Anschließend werden Sie in die Technik des Abseilens eingeführt und lernen die Ausrüstung kennen. Es beginnt der Aufstieg zur Spitze der Felswand mit einer fantastischen Aussicht über den Dschungel von Quintana Roo und Belize. Jetzt beginnt das wahre Abenteuer: Abseilen an der circa 30m hohen Wand: Adrenalin pur! Zum Abschluss können Sie ein erfrischendes Bad in einem kristallklaren Bach nehmen. Rückkehr zum Zeltlager und Übernachtung im Zelt.

3. Tag: Kayaking: Nach dem Frühstück werden Ihnen die Kajaks zur Verfügung gestellt und Sie bekommen eine kurze Einweisung. Anschließend startet die spritzige Kajak-Tour auf einem Dschungelfluss. Bewundern Sie die üppige Vegetation, die verschiedenen Arten von Manglaren und Wasserlilien. Entdecken Sie Eidechsen beim Sonnenbad oder Tropenvögel im Dschungel. Beim Durchfahren von Stromschnellen zeigt sich, welches Team den Kajak am besten beherrscht. Nachmittags kehren Sie zum Camp zurück. Abendessen und Übernachtung im Zeltlager.

4. Tag: Trekking: Nach dem Frühstück startet die circa dreistündige Trekkingtour durch den Dschungel. Ihr Guide wird Ihnen dabei die exotische Flora und Fauna erklären. Sie werden Heilpflanzen kennenlernen, welche bereits die Mayas vor Jahrhunderten benutzt haben. Danach kehren Sie zurück ins Camp und haben die Möglichkeit ein erfrischendes Bad in der Cenote zu genießen. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Bacalar an die Lagune der Sieben Farben. Übernachtung im Hotel in Bacalar.

5. Tag: Bacalar und die Lagune der Sieben Farben: Heute unternehmen Sie eine gemütliche Fahrt auf der Lagune der Sieben Farben. Lassen Sie sich von den verschiedenen Blau- und Grün-Tönen des Wassers beeindrucken. Sie machen Halt beim Kanal de los Piratas, welcher schon den Piraten als Zugang zur Lagune von Bacalar gedient hatte. Baden Sie im herrlich warmen Wasser der Lagune. S


Die Badeverlängerung kann dann beispielsweise auf Cozumel erfolgen.Die Insel Cozumel ist der Halbinsel Yucatan östlich vorgelagert und etwa 20 Kilometer vom mexikanischen Festland entfernt. Die durchweg flache Landschaft der Insel wird im Landesinneren von grünem, dichtem Regenwald bedeckt. Große Bekanntheit erlangte Cozumel durch den berühmten Naturfilmer Jacques Cousteau, der auch die hervorragenden Tauchmöglichkeiten hervorhob. Die Insel ist bei Tauchern aus der ganzen Welt zu einem beliebten Reiseziel geworden, die in mehr als 40 ausgedehnten Korallenriffen eine faszinierende Unterwasserwelt entdecken können. Auf der Insel Cozumel sind auch faszinierende Naturparks zu finden.


Bei Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung.
Antwort
von Ichmusshierweg, 255

Hi Reise 83! Ich war vor 2 Jahren auf Kuba und muss einfach sagen, dass das die Karibik war, genau wie ich sie mir vorgestellt habe. Dort verändert sich zwar momentan einiges (das Land öffnet sich immer mehr), dennoch kann man auf Kuba noch eine sehr authentische Karibik Erfahrung machen und das für vergleichsweise kleines Geld. Habe damals über die Reiseschnäppchenseite Reiseuhu.de gebucht und war rundum zufrieden. 

Hoffe das dient schonmal als kleine Inspiration...

Wünsche dir viel Spaß im Urlaub!

Lg

Antwort
von Schweinebaerman, 214

Ich kann mich meinen Vorrednern absolut nicht anschließen. Kuba hat meiner Meinung nach seinen Charme verloren. Der Strand ist teilweise von riesigen Hotelkomplexen zugebaut und auch die Einheimischen haben sich zum negativen verändert. Vor einigen Jahren wurde man freundlich empfangen und konnte mit Einheimischen beispielsweise in Havanna einen Mojito trinken und interessante Gespräche führen, heutzutage reagieren die Einheimischen teilweise aggressiv auf Touristen und versuchen einem Touristen bei jeder Gelegenheit das Geld aus der Tasche zu ziehen... Nicht falsch verstehen, Kuba ist absolut nicht gefährlich, da Strafen bei Gewaltverbrechen gegen Touristen exorbitant hoch sind, aber man fühlt sich dennoch öfters bedrängt...

Eine Karibikinsel, die mir auf die schnelle einfallen würde und auch von Europa aus angeflogen wird ist Curacao. Eine sehr sehr schöne Insel, die es sich auch lohnt mit einem Mietwagen zu erkunden.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen


Antwort
von trelos, 192

hi, kann mich nur anschliessen. CUBAAAAAAAAAAA

erstens wird es direkt angeflogen und 2. wird es bald nciht mehr so sein wie es mal war. die amis dürfen ja rein - du weißt sicher was das bedeutet..... alles geht den bach runter.

ich habe ein jahr gelebt und gearbeitet da - bitte sieh es dir an. du kannst wunderbar eine rundreise 1 woche machen und dann baden. rundreise geführt, oder wenn jmd mit dir evtl mietwagen teilt, kannst du noch viel freier sein (gibt noch kaum verkehr ausserhalb der dörfer/städte - easy zu fahren) und in casas particulares absteigen. das isnd autorisierte privatquartiere wo du mitbekommst wie man in kuba so lebt, die menschen sind allerfreundlichst zeigen euch was, geben tolle tipps, geniales essen privat.

zum baden evtl auf ein cayo, vorgelagerte insel, sind super schön. aber natl. auch der strand von varadero (gibt auch dort schon privates zu mieten über airbnb).

aber bloss nicht in unserem winter bitte:

eine freundin ist gerade dort und hat verzweifelt via sms nach dem wetter gefragt weil es dauerregnet - nun, so nördl. vom äquator ist natl. auch dort jetzt winter - vor allem kommt es dann bei kaltfronten im osten der usa zur weiterleitung des meisen wetters da es an der küste ohne gebirge bis nach florida und darüberhinaus kalte luft weiterleitet

(freundin hat mich aber auch nicht gefragt..... - ich bekam von gästen um weihnachten bei dauerregen und 20 grad pulli geschenkt und im februar hatten wir in havanna 12 grad nachttemperatur in whng ohne fenster...) - zum baden am besten vor hurrikansaison so im april, mai - obwohl ich persönlich den eigentlichen sommer bevorzugen würde - hurrikan selten und nicht so stark...

ps: jamaica war mir zu anstrengend, mühsam, laut, gefährlich, teuer uvm.

Antwort
von Reisegernumher, 137

Wir sind von Martinique über St. Lucia bis Tobago gesegelt.

Unsere absoluten Favoriten sind St. Lucia und Tobago. Trinidad kannst Du Dir sparen. Trinidad is nice but Tobago is the paradise.

Antwort
von travelandtravel, 193

Kuba ist wirklich ein sehr schönes Urlaubsziel, kann mich da ichmusshierweg also nur anschließen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community