Frage von Zuckerschnute, 17

Karibik noch in?

Mir ist aufgefallen, dass ich schon lang nichts mehr von der Karibik gehört hab und auch niemanden kenne, der je dort war. Ist die Karibik überhaupt noch in als Urlaubsort oder ist es schlicht zu teuer, dahin zu reisen? Wird das weiterhin angeboten? Ich mein, Schiffsreisen mit vielen Leuten dürften doch eigentlich erschwinglich sein???

Antwort
von Flightandtrip, Business, 11

Hallo zuckerschnute,

sicher ist es so, dass eine Urlaub in der Karibik teurer ist als in Asien. Aber die Karibik hat natürlich ganz andere Vorzüge als Asien und einen ganz anderen Menschenschlag, zudem gibt es kleine Inselchen auf denen man sich fühlen kann wie Robinson Cruso. Ab und zu gibt es supergünstige Flugangebote von Iberia & Lufthansa und Co. Da kann man sich einfach einen Flug in die gewünschte Destination buchen und sich indviduell seinen Urlaub auf der jeweiligen Karibikinsel zusammenstellen. Sicher sind Kuba und die Domrep die beliebstesten Pauschalreiseziele aber weiter südlich gibt es eine Vielzahl an kleinen Inseln die sich nicht pauschal buchen lassen. So gibt es an Venezuela und Kolumbien grenzend die Islas Providencias oder Los Roques wo der Urlaub so richtig individuell ist mit kleinen Pensionen und Segelbooten möglich ist.

Antwort
von Suusi1342, 8

Hallo Zuckerschnute, also die Karibik ist auf jeden fall noch angesagt. Von den Preisen her ist es natürlich etwas aufwendiger, als wenn man eben mal auf Mallorca reist. Aber dennoch ist es möglich die karibik zu bereisen. Zum Beispiel bieten zahlreiche Reisebüros preiswerte, aber qualitativ gute Kreuzfahrten an, die rund um die Karabik fahren -> http://www.kreuzfahrten-reisebuero.de/karibik-kreuzfahrten . Also es ist möglich die Karibik zu bereisen :)

Antwort
von NutellaJunkie, 8

Ja, da fallen aufgrund der Geldknappheit eine Menge Menschen als Touris weg. Der Insel wird es gut tun. Der dortigen Wirtschaft hingegen nicht so. Klar, ich freue mich auch über den Umstand, das dort nicht so übervölkerte Strände und Biotope von Touris niedergerannt werden, aber die Leute dort leben nun mal auch vom Tourismus. Aber da die reichen immer reichen werden, wird es dahingehend keine Komplettausfälle geben.

Antwort
von Crafter, 7

Das Problem bei der Karibik ist, dass viele Stellen überfischt sind und selbst schnorcheln nicht mehr so toll ist. Ich war schon ein paar Mal in der Karibik, allerdings am Segelschiff. Und ja klar, es ist immer noch ein Paradies, aber dann war ich mal auf den Seychellen und das war eine gnz andere Liga!

Antwort
von josemarti, 6

Kommt auch drauf an wohin man in die Karibik will und wie man das macht. Wenn man sich die Unterkünfte selbst organisiert kann man durch aus noch ganz günstig wegkommen. Allerdings ist halt einfach der Osten in Preis Leistung kaum zu schlagen.

Antwort
von Sannemann, 6

Natürlich wird die Karibik weiterhin angeboten. Allerdings hab ich den Eindruck, daß momentan andere Länder ein derartiges Preisdumping betreiben, vor allem Dubai und der indische Ozean, die Seychellen, Sri Lanka, Mauritius, daß die Leute vermehrt dorthin fliegen. Da haben sie ja auch kaum Zeitverschiebung.

Antwort
von mona26, 7

Die Karibik ist immer noch gut besucht, sie hat es nicht nötig sich in den Vordergrund zu stellen und gut für sich zu werben.

Antwort
von FernwehFeh, 6

Von Deutschland aus ist die Karibik ja auch sehr weit weg, aber ich kenne zum Beispiel ein Paar was vor ein paar Wochen in Punta Cana war, es ist auf jeden Fall noch beliebt bei deutschen Urlaubern, aber klar hört man öfter von Leuten die nach Mallorca oder in die Türkei fliegen, weil es einfach viel dichter dran ist und natürlich auch günstiger!

Antwort
von qtbasket, 6

In die Karibik zu reisen ist nach wie vor Mega in !

DSDS war auf Kuba!

Domrep ist im Reisemarkt ein Topseller.

Die beste Art dorthin zu reisen ist mit einem Kreuzfahrtschiff wie der Oasis of the seas oder der Allure of the seas von Fort Lauderdale aus...Das ist auch (alles relativ) erschwinglich. Es gibt preiswerte Flüge nach Miami und auch auch Royal Caribbean macht gute Angebote. Wenn man es selber im Internet bucht, kann man schon bis zu 1000 € für zwei Personen günstiger buchen.

Antwort
von travelchris, 6

Hallo Zuckerschnute,

das stimmt tatsächlich, dass die Karibik uninteressanter geworden ist. Das liegt bestimmt daran, dass es einen heftigen Preiskampf bei Kreuzfahrten, Inselparadiesen usw. gibt. Außerdem nehmen immer mehr die Angebote im günstigen Asien usw. wahr.

Die Karibik ist aus meiner Sicht aber keinesfalls "Out", denn sie hat nach wie vor eine Exotik (insbesondere Artenvielfalt usw.) zu bieten, die es wo anders nicht gibt. Und gerade dadurch, dass weniger Menschen hinfahren, finde ich es interessanter.

liebe Grüße

Chris

Antwort
von Seehund, 6

Hallo,

das kann man nicht pauschal beantworten. Die ABC-Inseln sind zB ziemlich teuer, Tobago geht mit etwas Planung und dort, wo viele Amis sind, wie St. Maarten etc. ist es ohnehin kostspielig. Ich finde die Karibik letztendlich wunderschön und es ist für jeden etwas dabei. Schiffe, wie die Oasis of the Seas müssen nicht teuer sein, allerdings hat man dann eine winzige Innenkabine und von der Karibik sieht man so oder so nicht viel. Also lieber Island Hopping, einige Fluggesellschaften bieten Kombitickets, oder eine bestimmte Insel für längere Zeit. Da hat man mehr von.

LG

LG

Antwort
von Nervnoelmaul, 4

Die Karibik ist doch nie out. Sonne, Strand und Meer. Was will man mehr?

Antwort
von Nightwish80, 4

Naja suchst du dir ein Reiseziel danach aus, ob es in ist? Ich jedenfalls nicht, sondern was mich interessiert.

Kommentar von travelchris ,

Doch auch! ;-) Je mehr es IN ist, desto weniger wahrscheinlich steuer ich das Ziel an. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten