Frage von flugbegleiter, 14

Kann mit etwas Glück im Februar in Barcelona ein sonniges und mildes Wochenende verbringen?

Mal abgesehen von Klimatabellen: Ist ein mildes und sonniges Wochenende in Barcelona im Februar ein Glücksfall? Die Stadt ist der Hauptreisegrund, aber ein wenig möchte man ja schon vor dem Winter fliehen...

Antwort
von tauss, 14

Im Februar habe ich sogar bei uns schon sonnige und milde Sonnentage erlebt. In Wien und in anderen Städten sass ich da schon im Freien im Eiscafé. Und erst RECHT in Barcelona.... Insofern wäre es KEIN reiner Glücksfall.

Rein statistisch irrt die Klimatabelle aber nicht. Zumindest "regnerisch" ist eben nicht unwahrscheinlich. Und das ist auch nötig. Schließlich wollen wir dann im spanischen Sommer auch wieder duschen und das Wasser wird vor allem von der sonstigen Natur (außer mir) gebraucht. Irgendwann muss es sich aber ansammeln.... :)

Dessen ungeachtet bietet Barcelona auch bei Regenwetter unglaublich viel. Und erfrieren wird man mit Sicherheit nicht....

Kommentar von harlequin ,

Gute und treffende Antwort. LG

Kommentar von Fleur007 ,

Ich kann dir Barcelona definitiv auch im Februar empfehlen. Selbstverständlich gibt es immer mal unvorhergesehene Kälteperioden, aber im Schnitt sind es in Barcelona schon 10 Grad mehr als in Deutschland. Ich habe dort ein Jahr gelebt und eben auch den "Winter" miterlebt. Du kannst z.T. mit 12 Grad rechnen, was doch für Februar recht passabel ist.

Dem Sightseeing steht also nichts im Wege. Solltest du nicht allzu viel Zeit dazu haben, hab ich hier einen kleinen Tipp für Tagestouren, mit ein paar meiner Insider-Infos: http://www.pixelmirror.de/reisen/24-stunden-in-barcelona/

Viel Spaß in Barcelona! Ein bisschen neidisch werd ich da schon... ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten