Frage von ostseeforelle, 70

kann man eine langfristige Auslandskrankenversicherung abschliessen, wenn man schon im Ausland ist?

Mein Sohn ist z.Zt. in Singapur, will jetzt aber noch für 3 - 4 Monate durch Vietnam, Laos, Mianmar, etc reisen. Die zuständige Beihilfe und Krankenversicherung meinte (trotz Nachfrage vor dem Auslandsaufenthalt) jetzt aber, dass eine Auslandskrankenversicherung sehr zu empfehlen sei, weil z.b. der Rücktransport nicht übernommen würde. Gibt es Versicherungsunternehmen, bei denen man eine Auslandskrankenversicherung auch dann noch abschliessen kann, wenn man schon im Ausland ist??

Antwort
von Caveman, 67

Ja, das gibt es. Solche Versicherungen sind aber sehr viel teurer als eine vor dem Reiseantritt gebuchte Auslandskrankenversicherung fuer keurzere Zeitraeume. Ich denke mal, du wirst in diesem Fall mit etwa 200 bis 300 Euro pro Monat rechnen muessen. Ausgeschlossen sind aber immer Vorerkrankungen (bereits beim Reiseantritt bestehende) sowie bereits vor dem Reiseantritt feststehender Behandlungsbedarf.

Schau mal beispielsweise beim BDAE (https://www.bdae.com/de/). Das sind Spezialisten fuer so etwas. Du wirst aber wahrscheinlich ne Weile suchen muessen, um das genau fuer deinen Sohn passende Produkt zu finden.

Antwort
von Roetli, 60

Ja, das kann man (wenn der Sohn den Hauptwohnsitz in Deutschland hat). Für den genannten Zeitraum benötigt er eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung, da heißt es aber, gut die Preise vergleichen. Meine Langzeitversicherungen schließe ich immer beim ADAC ab, da ist es für mich als Mitglied immer am günstigsten gewesen, für meine längste 'Langzeit-Reise' bisher habe ich dort für 16 Monate Versicherungszeit knapp 700€ bezahlt. Manche der anderen Versicherer bieten aber günstigere Konditionen für junge Leute bis 25 oder Studenten an. Also einfach mal vergleichen.

Der Abschluß geht ganz umkompliziert online - das könnt Ihr von hier aus für ihn machen oder er auch selbst von Singapur aus. Reisebeginn sollte dann sein, wenn seine bisherige Versicherung ausläuft. Dabei muß allerdings die genaue Reisezeit angegeben werden, '3-4 Monate' reicht da nicht! Vorsichtshalber würde ich lieber einen Monat länger als zu kurz beantragen - Ihr müßt ja nicht dort abschließen, wo so eine Versicherung 200-300€/Monat kosten würde!!!

Kommentar von Roetli ,

Auf den Hinweis von Huahin werde ich morgen nochmal beim ADAC nachfragen und das Ergebnis hier wieder posten!

Kommentar von Roetli ,

Meine Nachfrage beim ADAC ergab, daß es in der Tat Probleme geben könnte, wenn nach Anritt einer Reise erst die Langzeit-Versicherung abgeschlossen wird. Wenn der Sohn sich zum Studium oder arbeitsmäßig in Singapur aufgehalten hat, sollten die Eltern, wenn sie die Versicherung bezahlen, am Besten persönlich vorsprechen, dann würde eine Lösung gefunden werden.

Antwort
von huahin, 49

Ich kenne in Deutschland nur Reise-Krankenversicherungen ( auch ADAC), die man vor Reiseantritt abschliessen muss. Man kann das zwar auch per Internet von ueberall her machen, aber im Kleingedruckten steht, dass diese erst ab Abflug aus Europa gilt. Im Falle der Inanspruchnahme will die Versicherung das Abflugticket oder den Boarding-Pass sehen.

Es gibt in Thailand eine Versicherung "April", das ist eine Tochtergesellschaft von AXA, da kann man auch noch eine Versicherung abschliessen, wenn man bereits in Thailand ist. Aber sie ist wesentlich teuerer als z. Bsp. ADAC oder Travelsecure.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten