Frage von PinaColada, 4

Kann man Costa Rica gut individuell bereisen?

Ist Costa Rica gut zu bereisen, wenn man eine Individualreise plant? Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Was müsste man beachten? Wer war dort schon als Backpacker unterwegs und kann uns Tipps geben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Roetli, 4

Ja, kann man! Es gibt eine gut ausgebaute Infrastruktur in die touristisch interessanten Gegenden und eine ganze Reihe von günstigen bis sehr günstigen Unterkünften. Ein Großteil der Bevölkerng spricht Englisch - man ist also nicht unbedingt auf Spanisch angewiesen, wie in den meisten anderen mittel- und südamerikanischen Ländern! Selbst, wenn man berücksichtigt, daß Costa Rica inzwischen nicht mehr unbedingt die 'mittelamerikanische Schweiz' oder eine 'Insel der Seeligen' in Mittalamerika ist, was die Sicherheit angeht - wenn man eine Grund-Vorsicht walten läßt, vorausschauend, nicht zu vertrauensselig ist und vor allem nicht immer und überall den reichen und alles besser wissenden Ausländer heraus kehrt, kann man sich überall gut bewegen. Einige Stadtteile und öffentliche Parks in San José sollte man, vor allem nachts, meiden - was das genau für Gegenden sind, bekommt man in jedem Hostel gesagt oder kann es in jedem besseren Reiseführer auch nachlesen!

Ein Nachteil ist, daß das Land nicht mehr unbedingt zu den Billig-Urlaubsländern gehört. Das Preisgefüge ist deutlich höher als im übrigen Mittelamerika (mit Ausnahme einiger Bundesstaaten und Städten in Mexiko) ist! Trotz allem aber immer noch niedriger als in vielen anderen Gegenden der Welt!

Pura vida!

Kommentar von tauss ,

Gute Antwort. Bin die ganze Zeit am überlegen, mal etwas länger in die Gegend zu gehen und konnte mich zwischen Costa Rica und Panama bislang nicht richtig entscheiden. Evtl. wird es nach dieser Antwort nun doch Costa Rica ;)

Antwort
von josemarti, 4

Costa Rica ist ja sozusagen der Erfinder des Individuell Tourismus. Das lässt sich alles problemlos machen. Schon seit sehr vielen Jahren fahren die Leute deshalb dorthin.

Antwort
von trelos, 4

wurde eh schon gesagt, ja geht gut, hab ich schon or 25 jahren gemacht u immer wieder mal. gibt sehr viel dazu zu sagen. hab auch viel darüber beantwortet. bitte schau doch genau hier u auch im gutefragenet u suche dir costa rica - individual uä. fragen u antworten, da findest du schon genug. tipp noch, gutes handbuch lonely planet(hat hier auch ein forum im net), moon handbooks, stefan loose, müller usw. dann noch hostelworld u. hostelbookers besuchen oder auch airbnb, weiß nicht wie du wohnen willst... auto kostet z zt mit allen versichg + 2. fahrer 16/tag!! auch anzudenken, du kannst überall halten wo es toll ist u kommst gut i d nat.parks, dahin ist öffi nicht imemr ok.

hab 3wöchg campingrundreisen durch die nat.parks geführt f. dt. fa., falls noch fragen gerne. ans herz legen: tortuguero, drake bay (tapire), samara(tolle bucht), pt. viejo/cahuita, rincon de la vieja nat.park! uvm. lg aus wien t.

Kommentar von rfsupport2 ,

Hallo trelos,

bitte achte unbedingt auf die Verständlichkeit deiner Antwort. Dazu gehört neben Groß- und Kleinschreibung auch eine möglichst minimale Benutzung von Abkürzungen. Es ist einfach schwer zu lesen, wenn kaum Absätze gemacht werden und die Groß- und Kleinschreibung mißachtet wird.

Bitte habe Verständnis für unseren Einwand!

Beste Grüße,

Holger vom reisefrage.net-Support

Antwort
von sternmops, 4

Wir haben vor einigen Jahren Costa Rica mit dem Mietwagen bereist. Das war überhaupt kein Problem. Unterkünfte gab es überall genug. Wegen der Sicherheit mußt du dir auch keine Gedanken machen, solange du nicht nachts auf der Straße herumgeisterst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community