Frage von balthasar, 10

Kann man auf Fuerteventura im Landesinneren gut wandern?

Auf Fuerteventura scheint es im Landesinneren auf den ersten Blick wenig feste Wanderrouten zu geben. Stimmt das nicht, kann man mit der richtigen Karte vor Ort einfach drauflos wandern?

Antwort
von josemarti, 10

Wandern kann man überall auf der Wellt. Die Frage ist welche Ansprüche man stellt. Fuerteventura ist halt von der landschaftlichen Vielfalt eher nicht so reichhaltig, um das mal so aus zu drücken. Es gibt natürlich Leute die gerne in trockenen Gebieten oder gar in der Wüste wandern die sind in Fuerteventura genau richtig. Wer etwas mehr verschiedenartige Landschaft sehen will geht weiter nach Westen. Z.B. ist Gran Canaria ein noch recht unbekanntes aber sehr schönes Wanderziel auf den Kanaren.

Antwort
von Crafter, 6

Wenn du dich fürs Wandern mehr interessierst als für Strand&Baden würde ich dir eher zu Teneriffa raten. Die Insel ist bekannt für ihre tollen Wandermöglichkeiten. Denke, dass du eher hier mit "darauf los wandern" weiter kommst :) Aber schau mal auf den e-katalog von fti, die haben eine Auflistung der einzelnen Inseln (habe im Sommer auch so ausgewählt)

Antwort
von aitutaki, 7

Hallo Balthasar,als Kenner aller Kanareninseln würde ich Fuerte nicht so sehr als Wanderparadies ,sondern als Surf- und Badeparadies kennzeichnen.Das hängt mit einer Reihe von Faktoren zusammen, welche die doch sehr karge Vegetation bedingen.Natürlich kann man in jeder Landschaft wandern, aber auf Fuerte werden diese durch bizarre Felsenlandschaften,wüstenähnliche Täler und felsige Schluchten gekennzeichnet.Im Frühjahr ist durch die dann aufblühenden Landschaften etwas Farbe in der Landschaft ,im Sommer ist Wandern durch z.B. fehlende Bäume und die extreme Hitze aus meiner Sicht kein Vergnügen.Da sollte man LA Palma oder Teneriffa besonders im nördlichen Teil vorziehen.Es gibt auch auf Fuerte ausgebidete Wanderführer die sich genau auskennen und auch die wirklich guten Routen anbieten.Auf eigene Faust würde icvh nicht wandern.Grüße aus Halle/Saale Dietrich

Antwort
von fredl2, 7

Man kann, schön ist aber was anderes. Fuerteventura = Mondlandschaft. Fuerte lebt von seinen Stränden. Sonnenanbeter und Wassersportler können dort glücklich werden, Wanderer nicht.

Der einzige Weg, den man ansatzweise als lohnend bezeichnen könnte, geht quer über die Insel von der Costa Calma/Sotavento an die Westküste. Zum einen ist dort die Küste rauh und felsig, es herrscht ein ganz eigener Geruch, das Wasser war tieftürkis. Zum anderen war zum Zeitpunkt meines Aufenthalts dort das einzige wirklich empfehlenswerte Fischlokal. In etwa einer Stunde ist der Weg gegangen.

Ob es das Restaurant noch gibt, das weiss ich nicht. Ich war auf Fuerteventura das erste und letzte Mal gleichzeitig.

Wollte ich auf den Kanaren wandern, würde ich La Gomera, La Palma oder Teneriffa-Nord wählen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten