Frage von DickHardner,

Kalifornien 10Tage + Shopping

Hallo Leute,

Ich möchte 10 Tage nach Kalifornien, nach San Francisco fliegen von dort aus mit dem Auto nach LA, San Diego, Tijuana und noch schnell rüber nach Las Vegas dann wieder zurück nach San Francisco. Ist das in 10 Tagen angenehm möglich? Gibt es dort immer günstige Motels so wie im TV ? :D Kennt jemand gute grosse Shopping Center ausserhalb wo Kleider günstiger sind? Ich freu mich auf eure Tipps :D

LG Dick

Antwort
von tauss,

Selbstverständlich kann man "das" sogar in kürzer Zeit machen. Knapp 2.300 km kann man "schaffen". Aber warum sollte man? Durch die schönsten Gegenden Kaliforniens in 10 Tagen an den Nationalparks vorbei durchzurasen, um ein paar Klamotten zu kaufen? Außer Jeans sind die nicht einmal billiger als hierzulande. Und ob das alles in 10 Tagen "angenehm" möglich ist? Schlicht NEIN. Da Du aber von der schnellen Truppe zu sein scheinst, könntest Du Dich in der Zeit übrigens in Las Vegas auch noch trauen und in Tijuana auch gleich wieder scheiden lassen. Passt sicher auch noch in ein 10-Tages-Programm Was die Motels anlangt, weiß ich nicht, was die TV-Serien berichten. Motel-Bruchbuden bekommst Du in CA durchaus schon ab 30$. Für ein einigermassen ordentliches und sauberes Zimmer mit Matratze ohne blutsaugende Mitbewohner in der Regel bist Du ab 50$ dabei, aber sehr schnell auch bei 70 oder 100$ in den großen Städten. Las Vegas ist übrigens relativ preiswert, falls Du nicht Geld in den Casinos am Spieltisch oder an den Automaten lässt.

Kommentar von Roetli ,

Das wären sogar knapp 3000 km - außer Shopping würds da vielleicht garnicht für Trauung und Scheidung reichen :-)

Kommentar von tauss ,

Wenn man andersrum fährt und nicht Tijuana - Las Vegas hin- und zurück muss ginge wohl auch das noch.... Und ich kenne Leute, die mit Vergnügen gerne 8 Std. am Stück am Steuer sitzen und die kalifornischen Highway rauf und runter "rasen". Da kann man außerhalb der Städte vieles am Tag "machen" ohne irgend etwas zu sehen... :)

Kommentar von DickHardner ,

He das mit der Heirat in LasVegas ist ne Super Idee ich nehme meine Freundin mit :D

Kommentar von tauss ,

Na dann viel Spass.... :)

Antwort
von Nanuk,

Ich könnte Dir von wegen Shopping das Barstow Outlet Center empfehlen. Da bräuchtest Du aber schon einen halben Tag, wenn Du im Vorbeifahren nach Las Vegas reinschauen willst. Die haben an die 40 Malls und ein paar hundert factory outlets, man könnte fast meinen es sei eine Kleinstadt :-) EInkaufen macht dort echt Spass, aber denke an Dein Freigepäck, wenn Du nach Hause fliegst :-)

Kommentar von Roetli ,

Er hat doch sowieso nur 10 Tage für den Riesentrip von San Francisco nach Mexico - ich glaub, Vegas läßt er dann doch weg...

Kommentar von Nanuk ,
  • oder er schaut sich die Distanzen und den Reiseplan noch einmal genauer an :-)
Kommentar von DickHardner ,

Boo klingt fett, ja das wird meiner Freundin sicher gefallen und meine Brieftasche wird dann sicher einiges leichter sein…….. Uaaaaahhhhh

Antwort
von Bieneee,

Hallo DickHardner

Während 10 Tagen reicht es maximal für San Francisco, dann den Pacific Coastal Highway runter bis L.A. und dann den Hwy. 101 wieder nach San Francisco. Und ehrlich gesagt, wäre mir das schon zu viel! Denn ich lasse mich gerne treiben und bleibe auch gerne mal irgendwo ein paar Stunden länger. Aber das wäre schon mit dieser Route nicht mehr möglich! Dann gibt es unterwegs soo viel zu sehen, was dann halt auch nur teilweise möglich ist.

Die von Dir beschriebene Tour habe ich vor knapp 10 Jahren mal während 4 Wochen gemacht und uns war es damals schon etwas zu stressig. Denn Du darfst die Strecken nicht unterschätzen, denn in den USA darf man nicht sehr schnell fahren.

Coole Shopping-Tipps habe ich Dir hier zwei, die an der oben genannten Route liegen: - Camarillo Premier Outlets - Gilroy Premium Outlet

Viel Spass im schönen Kalifornien,

Bieneee

Kommentar von Roetli ,

Das größte Outlet wäre dann noch in San Ysidro, kurz vor der mexikanischen Grenze und auf dem Weg vo L.A. nach San Diego noch ein großes in Carlsbad!

Kommentar von DickHardner ,

Hmm ja, ich wills trotzdem versuchen, verlängere auf 17 Tage

Antwort
von ManfredSielaff,

Hi Dick, 10 Tage sind definitiv zu wenig für diesen Trip. Für eine angenehme Tour würde ich den Highway 1 von Los Angeles nach San Francisco empfehlen. Wenn man sich 2 - 3 Tage in L.A. aufhält und dann die Tour nach San Francisco z.B. in San Simeon mit einer Übernachtung unterbricht kommt man ganz entspannt in S.F. an. Mit den Motels von Travelodge oder Best Western habe ich immer gute Erfahrungen gemacht und die sind auch in Kalifornien stark verbreitet. Gute Shopping Möglichkeiten gibt es in San Francisco in Hülle und Fülle z.B. auf der Market Street gegenüber der Cable Car Station, rund um den Union Square und am Fisherman´s Wharf, besonders am Pier 39. Wenn Du magst kannst Du Dir auch meine Veröffentlichungen bei pagewizz ansehen, um noch mehr Anregungen zu bekommen. http://pagewizz.com/autoren/ManfredSielaff/ Viel Spaß in Kalifornien

Kommentar von DickHardner ,

Hallo ManfrefSielaff

Danke für deine Antwort, ich nehme an du hast dir für diesen tripp ein Auto gemietet. Gibt's da irgend ein günstiger Anbieter? ich wollte zu erst das Auto meiner Verwandten nehmen, aber die brauchen ihn selbst. Ausserdem finde ich die Autos die man regulär mietet einfach zu normal, ich hätte gerne so einen älteren Amischlitten :D

LG Dick

Antwort
von Roetli,

Dein erster Plan, für 1 Woche nach San Diego zu fliegen, war schon schräg - aber das wäre noch einigermaßen sinnvoll! Da gäbe es für die Zeit genügend zu sehen und zu besuchen und darüber hinaus zwei große Outlet Center für Shopping!

Aber nun so eine Wahnsinns-Tour? Was ist denn über Euch gekommen - habt Ihr ein Flugzeug zur Verfügung? Oder macht Ihr einen Wettbewerb "Wer durchfährt die meisten Städte in (Süd-)Kalifornien und Nevada in 10 Tagen ohne etwas zu sehen"?

Aber wenns denn sein soll - viel "Spaß"!

Kommentar von Nanuk ,

Die Japaner machen ganz Europa in drei Wochen und fragen dann beim sortieren der Photos beim örtlichen Reiseverantwortlichen an wo sie wann waren (so geschehen für die Schweiz in drei Tagen .....)

Kommentar von tauss ,

Mich fragte letzte Woche ernsthaft (!) ein Deutscher bei ner Stadtrundfahrt durch Paphos und zu den antiken Stätten dort, in welcher Stadt man denn sei.

Kommentar von DickHardner ,

Ja aber das war wahrscheinlich ein verwirrter Rentner

Kommentar von fredl2 ,

Die Japaner machen ganz Europa in drei Wochen

Doch so lange? Ich traf mal eine Amerikanerin auf dem Schiff nach Capri. Deren Reise war überschrieben mit den Worten "europe in ten days".

Kommentar von DickHardner ,

Ok ich glaub ich mach 17 draus es gehen glaub maximal 20 muss das noch abklären

Kommentar von Roetli ,

Das wär eine gute Idee - aber warum nicht lieber nochmal fahren? Ihr habt doch Verwandte in Kalifornien, da wird sich doch ein zweiter Besuch einrichten lassen, noch dazu als 'Ehepaar' :-)

Kommentar von DickHardner ,

Nochmal fahren sicher gerne, aber jetzt passt alles grad gut und so 17 Tage Kalifornien, währe schon Hammer war bis jetzt nur einmal in New York sonst nie in Amerika.

Antwort
von RatsucherZYX,

Eine solche Reise macht man, wenn man 3 Wochen (incl. Flug) Zeit hat. Sonst ist das eine Quälerei und das nicht nur für das Auto.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community